Meine Schwester lebt seit15Jahren in Spanien dort erlitt sie eine Hirnblutung und ist ein Plegefall. Freund will sie los werden, wie nach Deutschland und wohin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie nach Dland? das solltest eher mit den behandelnden Ärzten absprechen; Flieger; Auto! 

Welche Versicherung hat die Schwester? Sie ist bestimmt in Dland abgemeldet! Sie wird evtl. eine spanische KV haben, das ist auch dein Ansprechpartner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrBerger
30.03.2016, 07:34

Sie hat jetzt eine spanische Krankenversicherung, ist in Deutschland abgemeldet. Die Krankenkasse übernimmt  nur das nötigste, es gibt in Spanien ja auch keine richtige Rehabilitations Klinik so wie in Deutschland. Sie liegt seit einem Jahr im Bett, ist halbseitig gelähmt,  linke Seite. Zudem ist sie schwer übergewichtig. Die Krankenkasse zahlt nichts und hilft auch nicht weiter. Ich spreche kein spanisch was alles erschwert. Immer Dolmetscher kann ich mir gar nicht leisten und auf den Freund von ihr will ich mich nicht verlassen. Habe heute erfahren das sie am 5 April erneut operiert wird. Der auf Eis gelegte Knochen soll wieder in den Kopf gesetzt werden.....Meine Frage ist nun, kennt jemand Anlaufstellen in Deutschland ? Wenn sie transportfähig ist, wer kommt dafür auf und wohin dann mit ihr ?  Kann nicht mehr schlafen noch essen vor Kummer und Sorgen 😭😭😭

0

Ist deine Schwester Deutsche oder hat sie die spanische Staatsangehörigkeit?

Welche Art von Krankenversicherung hat sie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrBerger
30.03.2016, 07:39

Meine Schwester ist Deutsche und sie ist nur auf geringstem Satz in der spanischen Krankenkasse.

0

Sie wird mit Sicherheit eine Krankenversicherung haben. Dein 1. Schritt sollte sein, dass du dich mit der KV in Verbindung setzt. Die werden dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrBerger
30.03.2016, 07:48

Das wäre schön wenn es so wäre, aber leider sieht das in Spanien anders aus...vorallem wenn man die Sprache nicht spricht. Da steht man in der Sonne im Regen.....

0

Wende Dich an eine deutsche Beratungsstelle, Diak. Werk, Awo  usw.

Da bekommst du Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?