Meine Schwester hat ne Frage...

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es geht schon ums Hobby an und für sich und nicht irgendwie um die Geschichte des Klaviers? Wenn ja dann: wie ihr der Einstieg ins Instrument gelungen ist, was Schwierigkeiten am Anfang waren, und wie der Lehrer/die Lehrerin ihr es beigebracht hat, warum sie gerne Klavier spielt, was für Stücke sie spielt, ob sie schon Auftritte hatte oder sonst jemanden vorgespielt hat, wie lange sie es noch machen will, etc.

Wann sie selbst mit Klavier spielen angefangen hat, was sie am liebsten spielt und so weiter, und dann vielleicht auch noch generell über das Klavier spielen, bekannte Komponisten, Interpreten etc., ggf. einen Vergleich zu anderen Instrumenten, die deine Schwester schon mal gespielt hat.

Klavierarten

Klavier als Hobby: Kosten (Klavier (eigen oder geliehen ), Musikschule, Noten,...), Zeitaufwand, wo in der Umgebung lernen,...

Tastatur, Notenkenntnisse,...

ein Vorführstück von ihr. Anfängerübungen für Interessierte zum Ausprobieren.

Was sie am Klavierspielen mag

Geht vom Keyboard zum Klavier umstellen leichter als vom Klavier zum Keyboard?

Abhängig von der Klassenstufe und dem Umfang den der Vortrag haben soll, ist das sehr unterschiedlich. Da es um dein Hobby geht, würde ich aber sagen dass du solche Dinge reinpacken solltest wie: - warum hast du das Hobby - wie lange hast du es schon - spielst du mit Freunden - wo oft übst du etc.

Dann kann man das ausweiten auf: - wann wurden die ersten Klaviere gebaut - wer waren berühmte Pianisten - generell Infos zum Instrument etc.

Das kann man seitenweise fortsetzen :)

z.B: wann es erfunden worden ist oder für welche zwecke es geeignet ist..

gebe bei google klavier ein und vielleicht kommt ja was juljol

gebt einfach bei google bukkake ein das sollte euch helfen.

Was möchtest Du wissen?