Meine Schwester (Bundespolizistin) mein Partner (Offener Vollzug) - Arbeitsverlust meiner Schwester?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo BattySunray,

die Behauptung, dass Deine Schwester die Uniform abgeben kann, nur weil er sich bei einer Familienfeier mit einem verurteilten Straftäter trift, ist völlig aus der Luft gegriffen.

Zwar hat sich ein Polizeibeamter, bzw. ein Beamter generell so zu verhalten, dass er dem Ansehen seines Berufes gerecht wird, aber das bezieht sich in erster Linie auf sein eigenes Verhalten und nicht da drauf, was die Personen getan haben, mit denen er sich trift.

Das ganze ist auch im Beamtengesetz geregelt:


**§ 60 Bundesbeamtengesetz - Grundpflichten

(1) Beamtinnen und Beamte dienen dem ganzen Volk, nicht einer Partei. Sie haben ihre Aufgaben unparteiisch und gerecht zu erfüllen und bei ihrer Amtsführung auf das Wohl der Allgemeinheit Bedacht zu nehmen. Beamtinnen und Beamte müssen sich durch ihr gesamtes Verhalten zu der freiheitlichen demokratischen Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes bekennen und für deren Erhaltung eintreten.

(2) Beamtinnen und Beamte haben bei politischer Betätigung diejenige Mäßigung und Zurückhaltung zu wahren, die sich aus ihrer Stellung gegenüber der Allgemeinheit und aus der Rücksicht auf die Pflichten ihres Amtes ergeben.


Deine Schwester hat also keinerlei Konsequenten zu befürchten, wenn Du mit Deinem Freund zu einer Feier gehst und sie dort ebenfalls anwesend ist.

Dienstrechtlich ist nur mit Konsequenten zu rechnen, wenn man als Polizeibeamter selbst straffällig wird oder zum Beispiel Mitglied in einer verbrecherischen Gruppe ist. Beispielsweise kann das der Fall sein, wenn ein Polizeibeamter in einem Motorradclub wie den Hell Angels, Banditos oder ähnlichen Gruppierungen ist, die bereits aufgrund von Straftaten verboten worden sind.

Auch, wenn sich ein Polizeibeamter unsittlich verhält, wie zum Beispiel als Stripper/in arbeitet oder ein Bordell betreibt kann das dienstrechtliche Folgen haben.

Aber nochmal ganz klar, das hat nichts mit Deine Frage zu tun, war nur ein ergänzender Hinweis.

Deine Schwester kann also problemlos zu Eurer Familienfeier gehen, auch wenn Dein Freund der sich im offenen Vollzug befindet, dort aufhält. Das ganze hätte noch nicht einmal folgen, wenn Deine Schwester selber mit Jemanden zusammen wäre, der rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden wäre.

Im übrigen, Dein Vater ist doch Bundespolizist. Bitte ihn doch einmal, Dir die Rechtsgrundlage zu zeigen, nach der es einem Polizeibeamten / Beamten verboten ist, sich mit verurteilten Straftätern zu treffen? Er wir sich rausreden und Dir die Antwort schuldig bleiben.

Schöne Grüße
TheGrow

Ich war mit meinem Partner auf der Feier. Meine Schwester hat sich gefreut und haben weiter Kontakt. Mein Partner ist mittlerweile frei und integriert sich blendend :D :D :D höhö... Er ist sehr beliebt, Lieblingsschwiegersohn, Lieblingsenkel,.... also durchaus sozial :P

Wir waren auf der Feier. Mein Vater hat mich nicht mal gegrüßt.... Er ist nach der Taufe auch direkt wieder gefahren, er setze sich nicht mit so einem Gesindel an den Tisch.... Rock'n'Roll :D Viele Familienmitglieder von meinem Schwager können es auch nicht verstehen. Alle stehen hinter uns Da es schon paar Monate her ist, habe ich mittlerweile rausgefunden, dass er mit allen, außer mit meiner Schwester, den Kontakt bricht, sogar mit seiner Mutter! Ich warte auf den Tag, wo meine Schwester den Job an den Nagel hängt, und er sich dann auch verdünnisiert.

Übergeschnappt ist gelinde gesagt eine höfliche Umschreibung für Einlassung Ihres Vaters.

Denn was ein Beamter in seiner Freizeit macht, geht im Allgemeinem seinem Dienstherrn nichts an, sofern es nicht gegen das Strafgesetzbuch verstößt.

Beamte sind nicht Sklaven Ihrer Dienstherren, sondern stark geforderte Stützen unsere Gesellschaft, ( Obwohl ich Polizisten oft verfluche, das ist aber nicht Gegenstand meiner Aussage), Beamte sind Menschen wie Du und Ich und haben somit Erholungpfasen in dehnen Sie sich erholen können, ganz nach belieben.

Ihr Vater brauch wohl mal eine spezielle Therapie?

Fritz Raddatz

Ich bin davon überzeugt, daß dein Vater deinen Partner nicht dabei haben möchte und solch eine Aussage trifft.

Du bist nicht für deine Schwester, deine Schwester nicht für dich und als volljähriger Mensch sind nicht einmal deine Eltern für dich verantwortlich..oder umgekehrt.

Handele nach deinem Gewissen und dem, wie sich deine Schwester dazu äußert und auf andere Meinungen... stell deine Ohren auf Durchzug!

Viel Spaß und laß dir die Feier nicht verderben..

Ein Polizist muss privat auf seinen Umgang achten. Weiß deine Schwester bescheid?

ICH würde meinen Partner mitnehmen - wieso sollte deine Schwester Probleme bekommen?

BattySunray 01.07.2014, 18:34

Das ist ja gerade meine Frage, bzw. die Frage unserer Familien! Ob er nur nicht will, dass wir kommen / er kommt, oder ob wirklich was da dran ist!

Naja, sie ist bei der Polizei, mein Partner ist im offenen Vollzug! Ich bin auch Sozialpädagogin, aber die Polizei ist da ja nochmal was ganz anderes :/ Vllt. weil es kein gutes Bild gibt! Ich hab keine Ahnung..... :(

0

Was möchtest Du wissen?