Meine Schildkröten beisen sich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beißen und Besteigen ist nicht immer Paarungsverhalten, es ist insbesondere bei gleichgeschlechtlichen Schildkröten oft Dominanzverhalten. Das ist auch in Ordnung, solange es nur begrenzte Zeit ausgeübt wird und niemand permanentem Stress oder gar Verletzungen ausgesetzt ist. Damit eine harmonische Gruppe funktioniert, muss ausreichend Platz, Struktur und insgesamt eine artgerechte Haltung gewährleistet sein. Das bedeutet also, dass die zwei mindestens 15 qm Platz benötigen (man rechnet 10qm für eine zzgl. 5qm je weitere Schildkröte, verschiedene Wildkräuter, Steine, Erde, Pflanzen, Büche, Höhen und Tiefen und ein beheiztes Frühbeet. Insgesamt sollte das Freigehege möglichst dem natürlichen Lebensraum nachgeahmt werden. Je besser dir das gelingt, desto besser geht es den Tieren und auch die Harmonie funktioniert dann gut, weil sie sich aus dem Weg gehen können und durch Klettern, Sonnen und Futtersuche sich anderweitig zu beschäftigen als dass sie sich auf 2qm ständig nur "auf der Pelle hocken". http://www.landschildkroeten-haltung.com/haltung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Schildkröten beißen sich

Das ist doch ganz normal ! Das eine Männchen will den Konkurenten aus seinem Revier vertreiben.Stress haben beide dabei. Der eine, weil der Konkurent nicht verwindet und der andere, weil er nicht aus dem Revier des dominatenMännchen weg kann.

Da musst du schon etwas unternehmen ! Sonst geht dir einer kaputt. Verändere das Gehege so, dass die beiden sich nicht ständig sehen oder hole minestens 4 Weibchen dazu.

Meine 3 Griechen rangelt im Frühling auch stets eine Woche lang die Rangordnung aus. Da wird auch aufgeritten und gebissen. Danach kümmern sie sich aber den Rest des Sommers um die Mädels...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?