Meine Reitbeteiligung ist noch sehr neu was kann ich am Anfang für bodenarbeit übungen machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du willst die Bodenarbeit sicherlich zur "Vertrauensstärkung" machen, oder?

Wenn du die RB ganz frisch hast, würde ich einerseits mit dem Besitzer sprechen, wie er bisher Bodenarbeit mit seinem Pferd gemacht hat.

Was aber eigentlich meiner Meinung nach viel wichtiger ist als Bodenarbeit ist der "normale" Umgang mit dem Pferd. Denn auch alltägliche Dinge sind im Endeffekt "Bodenarbeit".

Das Pferd schätzt dich in den ersten Sekunden des Kennenlernens bereits ein - bist du im normalen Umgang nachgiebig und inkonsequent, kannst du stundenlang Bodenarbeitsübungen mit dem Pferd absolvieren, die vielleicht sogar super gut klappen - deshalb hat aber das Pferd noch lange kein Vertrauen oder Respekt.

Zum Kennenlernen würde ich das Pferd putzen und darauf eben strikt darauf achten, was das Pferd darf und was nicht - stillstehen am Putzplatz etc. Verlangst du hier schon vom Pferd, dass es sich nach dem richtet, was DU möchtest, lernt das Pferd jetzt schon, dass es auf dich achten soll und das du "ihm etwas zu sagen hast". Gleiches gilt für das Führen etc. Überholt es dich oder läuft nicht so, wie du es gerne möchtest und du lässt es einfach zu, wird das Pferd immer wieder eigene Entscheidungen treffen.

Das ganze hat im Übrigen nichts damit zu tun, dass das Pferd zum "Gehorsam" gezwungen wird, sondern ein Pferd weiß ja, was es bei wem darf und hat nicht automatisch die Person lieber, die ihm mehr Freiheiten oder eigene Entscheidungen einräumt, sondern im Gegenteil habe ich beobachtet, dass die Menschen mit der klaren Ansage vorgezogen werden.

Dass ich von meinem Pferd verlange, das zu tun, was ich möchte, hat auch nichts mit Gewalt oder Brechen zu tun, sondern im Endeffekt mit sehr viel Geduld, weil es eben sehr viel Geduld und Konsequenz erfordert, das Pferd beispielsweise immer wieder in kleinen Schritten zu korrigieren. Oftmals ist es "leichter", darüber hinwegzusehen, dass das Pferd herumhampelt oder überholt, aber dass kann je nach Charakter des Pferdes eben dazu führen, dass das Überholen irgendwann mal mit dem Ziel, sich gänzlich loszureissen, gestartet wird. Oder das Pferd am Putzplatz so herumhampelt, dass du es nicht aus den Augen lassen kannst, um dir dein Reitzeug zu holen. Von derartigen pferdischen Verhaltensweisen geht ja immer eine Gefahr aus, deshalb sollte man eben darauf achten, dass das Pferd "sich zu benehmen" weiß. Diesen Pferden kann man dann auch Stück für Stück mehr "Freiheit" geben, weil sie eben wissen, was sie dürfen und nicht.

Ein Pferd, welches z.B. am Putzplatz ruhig steht, lässt sich unter Umständen irgendwann mal putzen, ohne überhaupt angebunden zu sein.

Und bei allen Fragen, die du zu deiner RB hast, sollte IMMER der Besitzer des Pferdes der erste Ansprechpartner sein !

Ich wäre ziemlich sauer, hätte ich eine RB für mein Pferd, und die würde bei Fragen (oder gar bei Problemen) im Internet nach Tipps suchen, anstatt mich zu fragen... Das könnte sogar dazu führen, dass ich sie nicht mehr als RB haben wollte....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag die Besitzerin. Sie soll dir ein paar Übungen zeigen und sie mit dir machen. Offensichtlich hast du korrekte Bodenarbeit noch nicht gelernt. Da sollte bitte das Pferd kein Übungsfeld für sein.

Ich als Besitzerin würde unangenehm reagieren, wenn eine RB sich an meinem Pferd mit irgendwelchen Bodenarbeitsspielereien versuchen würde. Solche Spielchen kann ich nicht leiden. Und mein Pferd erst recht nicht.

Wenn die Besitzerin keine Zeit hat, dann geh halt mit dem Pferd spazieren. Das ist Bodenarbeit genug. Alles andere muss korrekt gelernt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pingu27 02.07.2016, 15:32

ich weiß sehr viel über bodenarbeit nur bei dem Pferd ist es schwierig

0

Hay

Also ich habe den Vorteil das der Stall an dem meine RB steht ein überdachtes Longierzelt hat. Ich longiere sie dort gerne frei, um auch ohne Longe mit ihr arbeiten zu können, wenn ich fertig bin schmuse ich noch ein bisschen mit ihr und zum Vertrauen aufbauen, spiele ich dann noch mit ihr, wir haben das Gleichgewicht zwischen Respekt und Vertrauen gefunden, deswegen läuft sie mir auch hinterher, also meine ich mit spielen, dass du irgentwas neues mitbringst was interessant fürs Pferd sein könnte oder ihr könnt ,,Fangen" spielen, das macht meine total gerne:D und ich muss dazu sagen, dass kommt aufs Pferd an, ich hab meine gerade einen Monat und bei uns klappt das spielen ganz gut:) Ich wünsche dir viel Erfolg:)

LG verena2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst lege die Basis, indem du ab dem Moment, wenn Du den hof betrittst dich voll aufs Pferd konzentrierst und ihm deine Aufmerksamkeit widmest ohne dich ablenken zu lassen. Ich habe das ankommen und sinnvolle Übungen ausführlich beschrieben inHttp://Tipps-fuer-pferdefan.jimdo.comom Und lasse dir von der Besitzerin zeigen, wie sie es macht, damit du das Pferd nicht verwirrst Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

du kannst so arbeiten wie immer mal stehen bleiben dann loben. Einfach so Sachen zum ,,kennenlernen" machen. Oder mal Stangenarbeit machen. Du kannst auch mal anstatt Bodenarbeit einen Spaziergang machen.

Schöne Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pingu27 02.07.2016, 15:32

Vielen dank werde ich machen

0

Führtraining ist sehr wichtig, zusätzlich könnt ihr ja spazieren gehen oder Stangenarbeit machen, mit einem Ball spielen (macht meine RB gerne) oder (wenn du es kannst) Longieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dahika 02.07.2016, 14:35

Man zeige mir die RB, die longieren kann. Longieren/Zentrifugieren würde bei mir ganz oben auf der Verbotsliste stehen. Aber ganz oben.

0
Pingu27 02.07.2016, 15:34
@Dahika

dahika , longieren gehört dazu zum auspowern und so !😈

0

Williges folgen, weichen, freilongieren oder schrecktraining 😁

lg Shana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
netflixanddyl 02.07.2016, 14:22

Ich glaube nicht, dass Schrecktraining da die beste Wahl wäre..

0

Was möchtest Du wissen?