Meine Reitbeteiligung bleibt beim Longieren stehen und geht dann nicht mehr weiter

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst dich wohl einmal richtig durchsetzen um das Problem zu beheben.

Ich gebe das jetzt nicht gerne als Rat und das sieht auch nicht nett aus aber er muss jetzt einmal verstehen das er weiterlaufen muss, sonst wird es unbequem. Wahrscheinlich wird da niemand begeistert drüber sein wenn du oder die Besitzerin im ein oder zweimal deutlich mit der Peitsche (Also dem Band) antickst, so dass er es merkt, aber dein RB Pony muss jetzt einmal aus seiner Komfortzone raus. Du sollst ihn auf keinen Fall mit der Peitsche vermöbeln, sondern diese wirklich ein zwei mal gezielt im richtigen Moment einsetzen. Mit Locken und Knuddeln kommst du da jetzt nicht mehr weiter. Das Pony hat bereits gelernt, dass er wenn er einfach stehen bleibt, nichts weiter passiert und er da gut mit druch kommt und sogar noch Belohnungen dafür bekommt. ("Wenn du die Wahl hättest zur Schule zu gehen und eine Arbeit zu schreiben oder schön zu Hause zu bleiben und aus zu schlafen, dann würdest du dich ja auch eher für zu Hause entscheiden."- nichts anderes macht das Pony, du lässt ihm die Wahl, also wählt er für sich die bequeme Variante aus.)

Bitte versuche nicht ihn weiter mit Möhren oder anderen Leckerlies zu locken und gebe ihm diese während er sich weigert weiter zu gehen auch nicht. Damit berstärst du ihn in seinem Verhalten. Er bekommt also fürs Stehenbleiben auch noch was leckeres, also ist das Stehenbleiben für ihn das korrekte Verhalten dass du von ihm erwartest wenn er einen Handwechsel gemacht hat.

Versuche einfach mal ihn in Zusammenarbeit mit der Besitzerin zu longieren - sie kennt ihr Pony am besten und kann dir bestimmt gute Tipps geben bzw. ihn selbst einmal vorwärts schicken. Ansonsten gibt es auch professionelle Trainer die dir korrektes Longieren beibringen können.

(Und bitte das Pony nicht einfach ohne die Zustimmung der Besitzerin deutlich mit der Peitsche anticken. Am besten holst du sie bei sowas mit dazu oder lässt sie es selbst machen.)

Du hast ja schon viel probiert aber das mit der Möhre Ist keine gute Idee weil er denkt irgendwann "ess deine möhre doch selber ich blieb hier stehen. Und gibt es bei euch am Stall vielleicht jemanden der sich sehr gut mit Pferden auskennt? Zeig dem jenigen dein Problem und vielleicht weiß er ja eine Lösung... Aber wenn du wirklich schon so viel probiert hat bleibt als letzte Möglichkeit die Gerte mal intensiver anzuwenden:/ das würde ichsüchtig deinem Fall auch mal probieren nicht wild Frau los prügeln sondern die Peitsche als verlängerten Arm nutzen und auf die Hinterhand zeigen und zur not auch mal einen Klaps hinten drauf geben lieber ein mal mit Schwung dass er sofort losläuft statt zehnmal vorsichtig und locker und er bleibt stehen. Aber es könnte natürlich auch sein das er deine Körpersprache nicht versteht und verwirrt ist. Und noch zur Info die treibende Position ist hinten wenn du mehr Richtung Schulter stehst bremst du.

Aber ich denke es ist ein Dickkopf der lernen muss das du der Chef bist das heißt einmal richtig durchsetzen!

0
@menkemaus

Ich hab das mit der Longierpeitsche schon öfters intensiver versucht aber er bleibt nur stehen und lässt sich "auspeitschen".... eigentlich müsste er ganz genau verstehen was ich meine denn bei der ersten Hand klappts ja auch... das mit der treibenden Position hab ich auch schon gelesen und mach es auch immer aber es klappt iwi einfach nicht... es sind halt nur 8 Pferde im Stall deswegen gibt es auch nur eine die sich recht gut mit Pferden auskennt die werde ich mal fragen aber ob die mir da weiterhelfen kann weiß ich auch nicht...

0

Nur die kann dir tipps geben und auch selber sehen was du meinst und kann dir ihre Methoden vorschlagen und zeigen was du machen kannst.

0

Mhm leckerchen wenn das Pferd nicht das macht was es soll ist keine gute Idee. Longierest du im Roundpen oder nur mit Longe?

Das Pferd hat das Leckerli ja nicht bekommen... Bei uns gibt es keinen Roundpen ich longiere nur mit Longe.

0

durchsetzen ist die Lösung! Vll solltest du mal in erwägung ziehen die Peitsche zu benutzen/ deine Körpersprache einzugestzen (auf höhe der Hinterhand gibst du eine treibende hilfe ect...)

schon mal ne longiergerthe genommen und ihn angetrieben oder eine geklatscht? mach das ein paar mal und das stehen bleiben ist Geschichte.

Was möchtest Du wissen?