Meine ratten beisse sich noch tot?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde dir einen Gang zum Tierarzt empfehlen um organische Ursachen auszuschließen.
Eventuell ist bei der früheren Vergesellschaftung was schiefgegangen.
Habt ihr alle aus dem Tierheim geholt?

Ich hatte eine 6-er böckchen-Gruppe ohne groß Probleme.
Gab zwar auch ein Unruhestifter aber er hat meist nur die Kranken von der Gruppe getrennt.

Bitte lass vom Arzt abklären ob alle gesund sind.
Trenne sie erstmal wenn möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht könntet ihr sie erst mal trennen. Und dann wieder langsam aneinander gewöhnen ( unter Aufsicht)
Wenn Sie sich gar nicht vertragen müsst ihr sie evtl dauerhaft trennen. War das am Anfang besser? Seit wann habt ihr die Ratten?
Ihr könntet euch neue holen und eingewöhnen. Liebe Grüße! Katja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vollhorst123
16.04.2016, 07:18

Nein...trennen und wieder zurück, geht meist absolut gar nicht mehr. Höchstens bei Weibchen, aber bei Böcken nicht.

0
Kommentar von letitgoxxx
16.04.2016, 07:19

Ganz am Anfang war alles gut .nach ca 2 Monaten hat es sich dann langsam gesteigert.die ratten haben wir seit ca 5 Monaten schätze ich mal

und wie meinst du das mit neuen holem?also Vergesellschaften mit den anderen?

0
Kommentar von labertasche01
16.04.2016, 07:23

Ja, langsam aneinander gewöhnen. Erst an dich. Dann an die anderen im Auslauf und wenn alles gut geht zusammen in den Käfig. Nach einigen Wochen.
@ Vollhorst:
Das kann schon sein, wir haben 3 Weibchen und 2 Männchen. Da ging das mit einem "Störenfried ". Etwas getrennt und dann ging es wieder nach der Eingewöhnung.

0
Kommentar von labertasche01
16.04.2016, 07:32

Ich meinte nicht einen neuen sondern neue( mehrere).
Meiner Meinung nach sollten es schon immer 5 Ratten sein. Also drei neue , an besten Weibchen.
Aber bitte dann darauf achten, das die Männchen kastriert sind. Sonst hast du bald mehr als genug.

1

Ich denke ich würde den Unruhestifter mit jemandem, mit dem er sich relativ gut versteht von der Gruppe trennen und nochmal eine Vergesellschaftung starten.

Aber ich glaube nicht, dass deine Ratten (wenn die anderen doch wegkommen sollten) zu alt für eine Vergesellschaftung sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind die katriert? Andernfalls wird das vergesellschaften nie funktionieren, weil die immer revierkämpfe haben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es schwerfällt. Es können nicht so viele Böcke zusammenbleiben. Da wird es eine ewige Konkurrenz geben. 

Versuch deine Störenfriede zu verschenken und bringe damit Ruhe in deine Rattengruppe.

Oder du teilst die 4 Böcke in 2 Gruppen ( 2 Käfige ), eben Tiere, die sich untereinander verstehen. Das musst du aber austesten, wer mit wem sich versteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder einfach trennen, in verschiedenen Käfigen oder mit einem trenngitter. Oder schau mal im intdrnet, was eine so spontane Aggression bei ratten auslöst, vlt lässt es sich abtrainieren oder geht von alleine weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von letitgoxxx
16.04.2016, 07:17

Spontan ist diese aggression ja nicht vorher gab es ja schon heftige Streits nur halt ohne blut

0

Was möchtest Du wissen?