Meine Ratte :(

8 Antworten

meine hatte das auch mal, aber ich weiß leider nicht mehr genau woran das lag. aber es war nichts schlimmes, ich hab dann ne medizin gekriegt die ich ihr geben musste und dann ging das wieder weg. das war iwie eine begleiterscheinung von einer erkältung oder infektion oder iwie sowas, warum da das blut dann am auge war weiß ich nicht mehr genau. mach dir nicht so große sorgen und geh morgen zum arzt, dann wird das schon wieder.

So wie sich das anhört,handelt es sich um das Sekret der Harderschen Drüse.So war es bei einer von meinen Ratten.Wenn sie es sich selbst wegwischen kann ist nichts schlimmes.Geht es aber nicht weg,dann geh gleich mal morgen zum TA! Inzwischen kannnst du es ihr aber mit einem staubfreiem feuchten Tuch mit lauwarmen Wasser abwischen.(KEIN Kamillentee!!!) Und das allerwichtigste: Wenn deine Ratten sich wirklich nicht vertragen dann suche (nicht aus dem Zoohandel) für jede ein paar neue Artgenossen.Sie dürfen trotzdem nicht alleine in ihren Käfigen sitzen!Ach ja und du könntest dich noch genauer über das Thema Integration informieren ;) Das muss ich auch gerade,da ich auch Ratten vergesellschaften muss.

Ich glaube eher weniger, dass es Blut ist...ein Foto wäre gut. Es könnte auch das Sekret der Harderschen Drüse ein, die sich in roten Ablagerungen um die Augen absetzt, wenn es einer Ratte nicht gutgeht oder sie Stress hat. Du solltest das auf jeden Fall morgen mit einem TA abklären.

Hund hat geschwollenen Fuß seit heute

Hallo, ich habe kurz vorm Gassigehen gesehen das mein Hund einen geschwollenen Fuß hat. Fast doppelt so groß wie seine anderen (Chihuahua, 5 Jahre). Er muss ab und zu an diesem Fuß eine Socke tragen, weil er am Auge eine OP hatte, und er sich ab und zu daran kratzt. Heute Nacht bzw. seit gestern Abend hat er sie auch getragen (befestigt mit einem Gummi, aber getestet das es nicht zu fest ist!!!!!) und mit der Socke gab es auch noch nie Probleme und ich denke auch nicht das es davon kommt. Er hat sich gestern Abend auch schon ein paar mal an der Pfote geleckt aber da hat man noch keine Schwellung gesehen. Er geht auch noch ganz normal und belastet sein Gewicht auch noch ganz normal auf alle vier Pfoten. Scheint ihm also nicht weh zu tun. Sie ist angeschwollen und die Haut darunter ist rot, nicht die typische "helle Hundehaut".. Was kann das sein? Waren gestern mittags eine lange Zeit im Garten.

Bitte um schnelle Hilfe, ich mache mir Sorgen!!!! Und da heute Sonntag ist kann ich erst morgen zum Tierarzt.. Kühle das jetzt ab und zu, und massiere seine Pfote zur Durchblutung. Aber was zum Teufel kann das sein und wie schlimm ist es? Habt ihr ne Ahnung oder ggf Erfahrungen??

...zur Frage

Integrierungsversuch bei Farbratten gescheitert?

Hallo :) Ich habe zwei Farbratten - Coco: ( Dumboratte ) & Lotte : ( Huskyratte ) Lotte habe ich jetzt ca 2 Monate und 2-3 Wochen erst alleine. Dann habe ich mir noch eine Farbratte dabei geholt - Coco , da Ratten ja Rudeltiere sind. Der 1 Integrierungsversuch ist gescheitert, Lotte hat Coco die ganze Zeit unterworfen , was ja normal ist aber nach 2-3 Tagen hatte meine neue Ratte plötzlich eine Bisswunde am Hals die ich direkt vom Tierarzt hab behandeln lassen ( Mittlerweile alles wieder gut ) ich habe die beiden dann erst für 2 wochen voneinander getrennt ( aber im selben Käfig mit Trennung ) Seit heute mache ich den 2 Integrierungsversuch und Lotte unterwirft Coco wieder die ganze zeit, sie bleibt dann eine Zeit lang auf dem Rücken liegen. Coco ist auch immer am fiepen wenn Lotte sie unterwirft. Ich habe Angst das Coco wieder so gebissen wird , es ist zwischendurch eine ziemliche Randale im Käfig. Sollte ich die beiden wieder trennen oder den Versuch weiter machen? LG :)

...zur Frage

Was hat meine Ratte am Auge?

Huhu Um das rechte Auge hat meine Farbratte immer eine rote Stelle, die ist aber nicht offen sondern es sieht eher so aus, als ob sich dort Blut verklebt hätte. Heute ist sie mir auch etwas unkoordiniert vorgekommen... LG

...zur Frage

Katze verhält sich komisch / sucht sich neue Schlafplätze / ist dünner geworden. Brauche Hilfe!?

Hallo erstmal,
wie schon oben beschrieben verhält sich meine Katze seit neuestem ganz komisch. Es ist seit ca. 2 Wochen so. Sie hatte die letzten 7 Jahre immer die gleichen Schlafplätze die sie nicht gewechselt hat. Jetzt will sie plötzlich nicht mehr auf ihren kratzbaum gehen und auf ihren Stuhl auch nicht mehr. Selbst wenn man sie darauf setzt springt sie sofort wieder runter. Mir ist auch aufgefallen, dass sie seit dem auch ein bisschen dünner geworden ist. Dabei dachte ich mir nicht viel und deswegen haben wir ihr eine wurmtablette gegeben, die uns auch schonmal vom Tierarzt verschrieben wurde. Heute bin ich nach Hause gekommen und habe durch das Wohnzimmer Fenster gesehen, dass sie ziemlich traurig aussieht. Ich mache mir sorgen. Im internet habe ich gelesen, dass der Verlust eines Gefährten auch Depressionen verursachen kann und dies die Anzeichen dafür sein können. Vor einem Jahr haben sich meine Eltern getrennt. Mein Vater wohnt jetzt wo anders. Kann das ein Grund sein? Ich weiß echt nicht weiter. Bitte helft mir  
Liebe Grüße wiboo

...zur Frage

Wundes Auge

Hallo zusammen,

ich beobachte schon seit längerem, dass meine Ratte ein wundes rotes Auge hat. War auch beim Tierarzt,er hat mir Antibiotika mit gegeben und wenn das nicht helfen soll dann könne er auch nichts machen. Ebenso kratzt sie sich ständig und markiert überall wo sie geht und steht. War wegen dem auch schon beim TA, aber er meinte, dass sie einfach inkontinent wäre. Gibt's sowas bei Ratten? Hat jemand Erfahrung damit und kann mir vielleicht sagen was ich denn mit ihr jetzt machen soll?

Vielen Dank schonmal im Vorraus. Bilder von ihrem Auge seht ihr im Anhang.

Julia

...zur Frage

Meine Ratte blutet um das Auge herum

Hallo Leuts. Meine Ratte (erst 4 Monate als) hat schon seid längerer Zeit zuckungen am Augenlid. Sie kann das Auge nicht voll öffnen und hat es darum immer halb geschlossen. Seid gestern hat es jetzt Blutkrusten um das Auge herum gegeben, als ob um das Auge herum etwas aufgeplatzt ist. Es scheint sie aber weder zu jucken noch zu schmerzen. Sie hätte sich auch nirgends verletzen können, hab extra den Käfig abgesucht. Bitte schreibt jetzt nicht "Geh zum Tierarzt!" und so. Das werde ich schon machen. Ich möchte einfach gerne zuerst wissen was das sein könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?