Meine Pupillen sind Unterschiedlich Groß?

2 Antworten

Ich schreibe Dir jetzt mal gar nicht, was da als Ursache in Frage kommen könnte,das macht Dich nur unnötig verrückt.

Aber ich habe eine Bitte an Dich: Gehe bitte zum Arzt, nicht zum Augenarzt, sondern erst mal zu einem Allgemeinmediziner, und zwar bald!

Ungleich große Pupillen deuten immer auf eine Erkrankung hin.

lg Lilo

Du nimmst keine Drogen? Alkohol mit Ritalin zusammen??

Du kannst auch, wenn Du da einen Termin bekommst, zu einem Internisten gehen. Die haben ein anderes Kontingent, was weiterführende Blutuntersuchungen und MRT angeht. Wie ist denn Dein Blutdruck? Seit wann hast Du das?

1
@LiselotteHerz

habe lelativ normal Systolisch 125 und Diastolisch 90, und das mit denn Pupillen ist mir erst seid vorgestern aufgefallen

0

Ich weiß nur, dass ungleich große Pupillen tatsächlich ein Hinweis auf medizinische Probleme sein können. Am besten den verordnenden Arzt ansprechen.

Ritalin LA 40mg Preis?

Servus Leute, ich nehme selber seit einiger Zeit Ritalin und bin ein kleiner Daten-Fanatiker :D Weiß einer von euch zufällig, was eine Packung Ritalin LA 40mg mit 30 Kapseln kostet? (Also, wenn mans selber zahlen müsste?) Liebe Grüße, Dennis :D

...zur Frage

Kater hat unterschiedlich große Pupillen?

Hallo, mein Kater (13 Jahre alt) hat seit einigen Tagen zwei unterschiedlich große Pupillen. Das rechte Auge sieht normal aus und das linke ist auch bei Tag enorm geweitet und fast komplett schwarz. Woran liegt das und könnte das gefährlich sein, da sich mein Kater sonst relativ normal verhält? Danke :)

...zur Frage

Ritalin, äußere Erscheinungen?

Schreibe ein Referat über das Thema Doping.

Gibt es bei Ritalin eine äußerliche Veränderung? Zum Beispiel größere/kleiner Pupillen o.Ä.?

...zur Frage

Augen Adern Pupille

Was kann passieren wenn Äderchen im Auge in die Pupillen reinwachsen? Kann man davon blind werden?

...zur Frage

Schielen bei Weitsichtigkeit - Auf beiden Gläsern gleiche Dioptrin trotz unterschiedlicher Sehstärke?

Hallo,

seit Geburt beziehungsweise Kindheit bin ich weitsichtig beziehungsweise schiele ich mit einem Auge. Mit dem anderen Auge sehe ich ansich auch ohne Brille gut, mit dem schwachen Auge schiele ich, was bisher immer mit einer Brille, die ich ständig trage, korrigiert werden konnte.

Letztes Jahr war ich erneut bei einem Augenarzt, um eine aktuelle Verordnung für eine neue Brille zu bekommen, da meine aktuellen Brillengläser einfach zu stark sind, sprich, diese machen mich kurzsichtig, die Weitsicht wird unscharf.

Der Augenarzt letztes Jahr verordnete für das rechte Auge eine Sphäre von +2.5, für das linke Auge +1.5, ohne Cylinder, ohne Achse. Daraufhin bekam ich eine neue Brille, mit der die Weitsicht geringfügig verbessert wurde. Ich hatte aber immer das Gefühl, dass ich jetzt auf Kurzsicht schiele, beispielsweise, wenn ich vor dem PC saß, aber genau das sollte die Brille eigentlich korrigieren. Und da mich das gestört hat und auch keine Eingewöhnung stattfand, ging sie innerhalb von einer Woche zurück.

Dieses Jahr war ich erneut bei einem neuen Augenarzt. Dieser verordnete mir nun für das rechte und (!) linke Auge beziehungsweise Brillenglas eine Sphäre von +3 und gab darüber hinaus auch Werte für Cylinder und Achse an. Mit diesen neuen Werten habe ich noch keine neue Brille anfertigen lassen. Leider habe ich keine Daten darüber, welche Werte meine alten Brillen hatten.

Gegenwärtig bin ich mir unsicher, ob die neue Verordnung seine Richtigkeit haben kann? Macht es Sinn, dass beide Gläser, obwohl die Augen eindeutig unterschiedlich gut sehen können, die gleiche Stärke erhalten?

Sollte nicht jedes Auge bestmöglich korrigiert werden?

Oder hängt das mit dem Schielen zusammen, dass beide Gläser die gleiche Sphäre verordnet bekommen?

Natürlich habe ich schon versucht, bei meinem Arzt nachzufragen, schließlich bin ich dort hingegangen, um nach dem letzten Dilemma zuverlässige Angaben zu bekommen, aber am Telefon wurde mir gesagt, dass man gerade nichts dazu sagen könne (weil man die Unterlagen nicht findet) und verwies auf den Optiker...

Da ich beruflich aktuell eingespannt bin und nur wenig Zeit für den Optiker finde und mich lieber auf den Arzt verlassen wollen würde, wollte ich hier schon einmal eure Meinung einholen und erwarte freudig eure Antworten.

Vielen Dank schon einmal!

...zur Frage

Kann man den Puls auf einem einem langzeit Blutdruckmessgerät lesen?

ich hatte gestern ein blutdruckmessgerät für 24 Stunden und ich hab erst nachdem ich das abgemacht hatte, gehört dass man auf diesem Gerät den Pulswert sehen kann wenn er gemessen wird. Stimmt das ? Wenn ja, könnte ich echt ausrasten weil ich das so gerne jedes mal gesehen hätte .... da ich einen zu hohen Puls habe und einfach sehen wollte wann und wie hoch er ist, da die Werte vom Gerät wenn man den Puls selber musst immer unterschiedlich sind..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?