Meine Psyche spielt verrückt....

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kopf hoch und immer positiv denken..

  • Du kannst nicht nur auf deinen Freund schauen. Es ist viel verletzender, wenn du ihm was vorspielst und ihr geht im Streit auseinander, als wenn du ehrlich zu ihm bist. Es ist dein Leben und auch wenn es für euch beide schwer ist, solltest du dich nicht runterziehen lassen und unglücklich sein..

  • Organisiere ein Treffen zwischen deinen Eltern und den Lehrern zusammen mit der Schulleitung oder einer anderen Vertrauensperson. Es gibt bestimmt eine Lösung, aber einfach immer hinterherhinken geht nicht, nur weil der Lehrer sagt, dass das normal sei..

  • Dann filme das mal, wenn du dann einen Beweis hast! Setzt dich aber auf jeden Fall mit deiner Mutter zusammen und spreche mit ihr ernsthaft darüber. Es kann nicht sein, dass du immer der Südenbock bist..

  • Das ist wirklich gemein von deinen "Freunden". Hast du schon mal gefragt weshalb sie dich so behandeln? Ansonsten wäre ich einfach offen für alles, dann lernt man schnell neue Leute kennen und du klingst ja auch symphatisch, wird wohl kein Problem sein für dich..

  • Hör nicht auf die anderen! Die haben nur Angst, dass sie selber gemobbt werden, wenn sie nicht mitmachen.. Das sind wirklich armseelige Leute.. Drohe halt mal mit der Polizei, das ist kein Spass mehr und sie sollen nur sehen, dass du dich zur Wehr setzen kannst.

  • Das mit dem Rauchen ist ja nicht gut, wie du selber weisst, aber dass du damit Dampf ablassen kannst, liegt am Nikotin.. Auch wenn es jetzt wirklich doof klingt, aber ich würde im Moment nicht aufhören, da das eine noch grössere Belastung wäre. Versuche es aber auf jeden Fall, wenn du deine Probleme gelöst hast..

Es ist wirklich einfacher gesagt als getan, aber versuche den Überblick zu behalten. Es ist jetzt wahnsinnig viel, aber alles ist zu schaffen.. Denk daran, dass es dir schlussendlich auch viel viel schlechter gehen könnte.. Andere haben kein Dach über dem Kopf, haben lebensbedohliche Krankheiten, müssen ohne Eltern aufwachsen usw. Vielleicht hilft dir dieser Gedanke deine eigenen Probleme ein bisschen besser zu ordnen. Ansonsten würde ich trotzdem mal zum Psychologen gehen, auch wenn du dich am Anfang nicht öffnen kannst, irgendwann wirds bestimmt gehen und dann kann dir auch wirklich geholfen werden! Ich hoffe ich konnte dir auch schon ein bisschen helfen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst mit jemanden in deiner verwandtschaft reden, der dir nahe steht (nicht mit deiner mutter) z.b. mit deiner tante, patentante! und wenn das mit dem mobbing weiter geht musst du die anzeigen!! wenn du mit deinem freund schluss machen willst, dann macht das! Ich kann verstehen das du ihn nicht verletzten möchtest, aber denke an dich, wie es dir in der beziehung geht und sag ihm das!

ich wünsche dir viel glück!!

Du packst das schon!!

celine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

www.med1.de das ist ein anderes forum, in dem es mehr um gesundheitliche themen wie auch um Psychologie geht.

  • rede mit deinem psychologen über alles, sonst kann er dir doch wohl auch nicht helfen.
  • bei mobbing schalte einen lehrer ein. Das ist meist das einzige was, auch nur über kurze zeit, aber was dann doch hilft
  • Klär das mit deiner Mutter ab, notfalls geh auf ein Internat... klingt hart, aber notfalls geh zum Jugendamt, denn wenn dich der Streit mit deiner Mutter so sehr von deiner Schule ablenkt, wird das später vielleicht einmal dein ganzes Leben ruinieren... die Schule ist, ob mans glaubt oder nicht einfach das wichtigste was wir Jugendlichen haben.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theraphie...Sorry was anderes fällt mir da nicht an. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Camaho123
30.03.2012, 14:06

Dort war ich schon, haben auch ne Familienhilfe(die nichts bringt) und ich war auch schon in einer Klinik.

0

Was möchtest Du wissen?