Meine Pferde erschrecken! Was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Stichwort ist Desensibilisierung. Heißt: Trainiere, dass sie gewissen Dingen gegenüber nicht mehr schreckhaft sind. Planenübungen (auf dem Boden drübergehen, über den Rücken legen, Müllsackfetzen an das Gertenende binden und das Pferd abstreichen etc. pp.) sind da eine super Möglichkeit. Außerdem ist das GHP-Arbeitsbuch voll mit kreativen Aufgaben, bei Beherrschung dieser kann man das dann sogar in einer Prüfung zeigen ;-)

Generell ist aber auch zu sagen, dass Boxenpferde oft wesentlich schreckhafter sind als Offenstall-/Ganztagesweide-Pferde. In einer Box bekommen sie schließlich weniger Reize mit und lernen weniger "Gefahren des Pferdelebens" kennen. Vielleicht kann man also auch die Haltungsbedingungen optimieren?

Julchen212 04.06.2012, 11:53

Danke für den Stern :) Ich hoffe, ihr hattet Erfolg.

0

Warum willst Du die Schreckhaftigkeit der Pferde Trainieren? Müsste ich eigentlich fragen.

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht wie man ihnen das Schreckhafte ABgewöhnen kann. Aber ich wüsste, hätte ich Pferde und wüsste das diese Schreckhaft sind, würde ich 500 Meter vor dem Stall oder der Koppel, Laut anfangen mit Quatschen.

Einfach weiterreiten, erschrecken ignorieren und für ganz viel Trubel sorgen, keinen Herausforderungen ausweichen, sondern annehmen als Herausforderung - dann gibt sich das.

Nervenstarke Pferde bekommt man, indem man selbst souverän bleibt und zwar in jeder Situation.

Gehe bitte zu reit.tv und lass es Dir vormachen und erläutern. Es wird seine Zeit brauchen um sie umzugewöhnen.

Was möchtest Du wissen?