Meine Pekinesin - Hündin hat eine Beule neben dem After? Was konnte das sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine vergrösserte Afterdrüse, die Muss der Tierarzt ausdrücken und wenn es schlimm ist evtl. auch operieren.

wotan0000 25.08.2013, 11:04

DH.

  • Hoffentlich platzt das Teil nicht vor dem TA-Besuch. Dann wird es richtig doof.
1

Zum Tierarzt: Vielleicht ein Tumor.

Gibt gutartige aber auch bösartige. Wenn der Tumor gutartig ist kannst du bis Montag locker warten. Ist er bösartig und hat gestreut, kannst du eh nichts mehr machen. Aber wenn nicht lieber schnell zum Tierarzt.

Spacegirl4979 24.08.2013, 22:22

Könnte aber auch ne Hämorrhoide sein! Also nicht gleich das schlimmste vermuten! Aber zum TA sollte sie trotzdem.

0

Eine entzündete Analdrüse. Vermutlich ist Sekret ausgetrten, das stinkt fürchterlich. Geh zum TA, laß ir zeigen, wie man die ausdrückt, dann kannst du das in Zukunft selber, wenn es wieder vorkommt. Spülungen mit Calendula-Urtinktur und mehrmaliges Ausdrücken haben bei meinem Hund sehr schnell zu völligen Heilung geführt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Analdr%C3%BCse auf dem Foto siehst du, wie`s aussieht, wenn der Prozess fortschreitet.

Terezza 25.08.2013, 00:49

PS: Der häufige Kotabsatz deutet auch auf ein Analdrüsenproblem, so versucht der Hund, den unangenehmen Druck loszuwerden.

0

Klingt nach ner Hämorrhoide. Geh mit ihr zum TA!

Was möchtest Du wissen?