Meine Orchidee fallen plötzlich Blüten ab?

3 Antworten

Generell ist das plötzliche Vertrocknen der Blüten bei gesunden Orchideen eine normale Reaktion auf die trockene Heizungsluft. Bei mir passiert das jedes Jahr wieder im Herbst und man kann nix machen, außer man nimmt frieren in Kauf. ;)

Du brauchst dir keine Sorgen machen. Wird der Trieb braun, dann schneide ihn ab. Bleibt er grün, dann lass ihn dran. Nach dem ersten "Schrock" entwickeln die Phalaenopsis meistens sehr schnell wieder neue Knospen.

Viele Grüße,
Maja

Bei 2 meiner Phalaenopsis fing es auch so an, daß die oberste Blüte noch schön blühte, die anderen unteren aber anfingen, zu vertrocknen und schließlich abfielen. Irgendwann verblühen eben Orchideen. Beide habe ich dann über dem 3. Auge der Rispe abgeschnitten; die Stängel waren noch grün. Nach einiger Zeit trieben bei der einen an jedem Stängel je ein Kindel aus, das aber erst noch wachsen muß, bis ich es einpflanzen kann. Mit 2 Kindeln ist mir das schon einmal erfolgreich gelungen. Über die 2.Orchidee freue ich mich auch, denn sie hat inzwischen am oberen Ende einen neuen Trieb mit einigen Knospen gebildet. Sie wird also wieder blühen.

Blumenhändler fragen vielleicht zu viel Gießen?

Was möchtest Du wissen?