Meine Oma möchte ihr Haus verkaufen und mit mir zusammenziehen, meine Mutter hat Miteigentum, muss sie ausgezahlt werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn deine Mutter einen Miteigentumsanteil hat, dann ist es nicht das Haus der Oma, sondern der Mutter und Oma. In diesem Fall müssen beide beim Verkauf mitwirken, denn einen 3/4 Anteil für sich kauft kein Dritter. Rein finanziell ist es für die Mutter aber wohl besser, nicht zu verkaufen, da der Kaufpreis womöglich vom Sozialamt bei den Geldleistungen berücksichtigt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Oma nicht Alleineigentümerin ist, so kann sie das Haus nicht alleine verkaufen. Entweder die Mutter stimmt dem Verkauf zu oder das Haus geht in die Versteigerung zur Auflösung der Eigentümergemeinschaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal muss deine Mutter mit dem Verkauf einverstanden sein, ansonsten läuft da nichts. Alles Weitere erfragst du bitte beim Rechtsanwalt. Wir sind hier keine Experten und können nur mutmaßen, was dir aber sicher nicht weiter hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie erhält beim Verkauf ihren Anteil, das ist kein Auszahlen und dann wird das Geld verrechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... dann wird Großmutter nicht verkaufen können, denn die Hütte gehört ihr doch gar nicht alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?