Meine Oma ist ein orthodọx ( Sie ist die Mutter von meiner Mutter) und mein Opa ist ein Jude .Bin ich dan auch jüdisch ?

6 Antworten

Im Judentum herscht die ansicht das man als jude geborgen wird wenn die mutter jpding war. Die zugehörigkeit zu. Jüdeischen volk wird also traditionell über die mütterliche linie wwitergegeben. Sprich deine uroma und oma und mutter können jüdinen sein und du wirst dann als jude geboren.... das ist aber natürlich eine ganz andere sache als den judischen glauben auch zu leben religiös zu sein oder sich als jude zu identifizieren. Ich habe hier nurmal beschrieben wie das nach religiösem recht funktioniert. (Auf dieser grundlage identifiziert sich zum beispiel israel auch als jüdischer staat --> weil jude sein ein geburtsrecht sein kann. Unabhängig vom glaube)

Entschuldige die rechtschreibung. Meine wurstfinger kommen auf der handytastatur nicht klar

0
@abcde20

Dankeschön für die Info und kein Problem ich achtr nicht auf die Rechtschreubung nur auf den Inhalt

0

Ich denke, um Jude zu sein, muss man in dem Glauben erzogen werden und Bräuche u.s.w. mitmachen.

Meine Eltern sind z. B. zum Zeitpunkt meiner Geburt beide Christen gewesen (inzwischen aus der Kirche ausgetreten). Da sie mich aber nicht haben taufen lassen und auch nicht christlich erzogen haben, bin ich trotzdem keine Christin.

(Ich bin meinen Eltern übrigens sehr dankbar, denn sie wollten mir - und auch meinen 3 Schwestern - die Möglichkeit geben, frei zu entscheiden, welcher Religion wir angehören wollen.)

Ja, aber Jüdin bist du auch nicht, weil deine Mutter keine Jüdin ist.

0

Jüdisch von GEburt bist du, wenn deine Mutter oder ihre Mutter oder ihre Mutter oder ihre Mutter etc. jüdisch ist (und um in eine Gemeinde aufgenommen zu werden, musst du das auch nachweisen können).

Sonst kannst du auch zum Judentum übertreten, vor einem Beith Din mit 3 Rabbinern...

Was möchtest Du wissen?