Meine Nichte isst nur Nudeln. Wie kann ich ihr Gemüse unterjubeln?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Kartoffelbrei in Nudelform, alias "Eine neue Nudelsorte" Die Mutter einer Freundin von mir hat so ein Ding, wenn mann dort Kartoffelbrei hineinfüllt und einen Mettal "hebel" nach unten drückt, sehen die aus wie nudeln.(wie die dinger beim kneten)

verovo 11.08.2011, 15:33

Die Idee finde ich auch nett! Ich nehme an, du meinst eine Kartoffelpresse. Ich werds mal versuchen - mal sehen wie sie reagiert. :)

Danke auf jeden Fall!

0

Also, ich würde auch erst Mal keine Nudeln mehr kochen. Wenn sie Hunger hat nimmt sie sich gerne auch mal was anderes. Man kann z. B. ne Banane zum Krokodil machen: Die Banane ganz abschälen, vorne ein Keil reinschneiden, als Maul. Darüber zwei Löcher bohren als Augen, Oben lang keile reinschneiden als Panzerrücken und hinten etwas anspitzen, in dem man von den Seiten etwas wegschneidet als Schwanz. Und fertig!

Ich finde auch ne pürierte Gemüsesuppe super, mögen meine Kinder immer gern. Bin im Kindegarten tätig. Lass sie bei der Zubereitung auch gerne helfen. Also das Gemüse mit schneiden. Natürlich unter Aufsicht.

Ich würd immer mal wieder was anbieten und denn mit viel Fantasie. Zum Beispiel ne Helle Cremesuppe (spargel, Brokkoli) mit roter Lebensmittelfarbe etwas rosa färben und als Prinzessin lilli Fee Suppe anbieten oder so...

Mit iHr gemeinsam mal zum Wochenmarkt und denn kann sie sich frisches Gemüse auswählen. Und sie dann auch mit der Konsequenz kommen, dass sie das zum Essen bekommt und keine Nudeln zur Auswahl geben, wenn sie`s dann nicht isst, hat sie eig auch nicht genug Hunger. In unserer heutigen Gesellschaft entwickeln wir schnell ein Gewissen, dass unsere Kinder nicht geug essen, obwohl sie teilweise nicht mal richitg wissen, was das gefühl Hunger wirklich bedeutet. Ohne i wem unterstellen zu wollen, dass deine Nichte überfüttert wird. Ich finde der Spaß am Essen sollte im Vordergrund stehen :D

verovo 11.08.2011, 15:43

Ich werde es einmal mit der Suppe versuchen. Mag sie eigentlich nicht so besonders gern - aber ich glaube rosa könnte sie überzeugen.

Überfütterung ist eher unwahrscheinlich. :) Sie ist nur wirklich ziemlich wählerisch was Essen angeht - und ein Sturschädel noch dazu.

0

Kann dir von meiner Tochter sagen, dass jeder Mogelversuch erkannt wurde.

Lass sie am besten in Ruhe. Gemüse schmeckt in der Regel bitter. Und da der älteste Teil des Gehirns noch nach der Gleichung bitter = giftig funktioniert, lehnen viele Kinder Gemüse ab.

Wenn sie Obst isst, ist es doch okay.

Wegen Essensvorlieben würde ich keinen Machtkampf beginnen.

verovo 11.08.2011, 15:38

Nein nein! Machtkämpfe fange ich sicher keine an - dafür hab ich sie einfach zu gern.

Äpfel bereiten ihr Probleme. Bananen und Mus sind aber okay. Will ihr nur "spielerisch" Gemüse näherbringen - wenn es denn funktionieren würde. :)

0
kiniro 12.08.2011, 10:54
@verovo

Vergiss es mit dem "spielerisch" und überlass es ihr.

Tochter (12) aß lange Zeit fas nur trockene Nudeln. Dann durfte es Tomatensauce sein. Jetzt kann auch Hackfleisch rein.

Gemüse ist sie immer noch eigen: Tomate, Paprika und Gurke gehen. Dafür isst sie die verschiedensten Obstsorten.

Wir Erwachsenen essen doch auch nicht alles.

0

Mach einfach Nudeln mit irgendeiner Soße oder irgendetwas gesundem dazu :) Ich hoffe das hilft!

also ich bin jetzt 13 und ich esse auch kein gemüse, nein GRAKEINS und ich meine wenn es einem nicht schmeckt ist es ja auch gut undsoo und ich bin auch nicht fett odersowas also ist das doch in ordnung wenn sie es nicht mag, nur wenn sie ist wenn sie nicht weiß das es gemüse ist dann ist es ja dumm. mag sie denn obst ? also ich esse immer anstadt gemüse dann eben obst und das gleicht sich aus.

Magda1997 11.08.2011, 15:02

Mir geht es so ähnlich, ich esse KEIN Obst und nur wenig Gemüse. Bin aber die zwar älteste, aber kleinste und dünnste in der Klasse.

0
verovo 11.08.2011, 15:31

Ich weiß, was du meinst. Mit deinem Alter war es ein Horror für mich, wenn es Spinat gab (der Klassiker). Mittlerweile mag ich ihn total gern und kann mich gar nicht erinnern wie es davor war. Ich würde jetzt aber auch nicht hergehen und ihr die ganze Zeit Spinat vorsetzen. Gerade so Sachen wie Karotten, Erbsen oder Mais (die ja auch schön bunt und relativ süß sind) stoßen komischerweise auf Widerstand.

Äpfel verträgt sie nicht so gut. Mit Bananen gibt es keine Probleme - und Mus ist sowieso kein Problem.

0
federtasche23 11.08.2011, 15:35
@verovo

also ich es ja wiegesagt kein gemüse aber doch mit ein paar ausnahmen wie Mais, karotten. eben WEIL sie so süß sind. alles andere ist SOOOO bitter :(

0

ne soße zu den nudeln mit gemüse? oder einfach nicht immer nudeln machen, vielleicht mal ein gemüse, was sie wenigstens ein bisschen mag.. also ich musste immer gemüse essen, wenn es welches gab. auch wenn ich auch lieber jeden tag nudeln gehabt hätte. Vielleicht das gemüse auch mal verschieden zubereiten.neue rezepte. und sie alles erst mal probieren lassen, bevor sie sagt, dass sie es nicht mag. Und das ändert sich mit der zeit schon. Oder mal nen salat mit tomaten und gurken usw. machen, den sie aufessen muss, um danach noch nudeln zu essen

federtasche23 11.08.2011, 14:49

dass ist aber bnicht gerade nett ein kind dazu zu zwingen etwas zu essen, ich mag kein gemüse und das bleibt auch so. wenn sollte es schon von selbst kommen, dass man es mal probiert, ich probiere es auch öfters mal ob es denn nicht doch schmeckt, aber naja..

0
Anna071990 11.08.2011, 14:57
@federtasche23

viele Kinder mögen aber einiges an Gemüse, nur nicht alles.. und ´wenn sie es dann gar nicht probieren, nur weil es gemüse ist..man muss sie ja nicht richtig zwingen,aber ein paar löffel mal zu probieren schadet ja nicht.

0

5-jährige lieben es auch "bunt" ! Also mach ihr Nudeln und füge darunter rote Paprika, Broccoli, Mais, etc. es wird ein bunter Teller, der ihr gefallen wird!

Einfach eine Nudelportion mit Gemüse drin kochen. Und dann ganz klare Regeln aufstellen wie: "Du stehst erst auf wenn der ganze Teller leer ist!"

Und das dann aber auchb durchziehen :)

lg

geistlein 11.08.2011, 14:59

wurde bei mir mal "praktiziert".... Bin dann am späten Nachmittag vorm Mittagsteller eingeschlafen. Großmama war schrecklich sauer, weil sie den ganzen Tag ans Haus "gebunden" war und doch ihr "Versprechen" nicht brechen konnte.-----

0
kiniro 11.08.2011, 15:19
@geistlein

Das war die Konsequenz der Konsequenz.

Hatte die Oma wohl nicht bedacht.

0
kiniro 11.08.2011, 15:18

Der Vorschlag ist einfach nur dumm.

Da war meine Mutter schlauer.

0

Gemüse pürieren zu einer suppe (z.b Broccoli hat dann auch ne schöne Farbe) :D, Nudeln mit Gemüse Soße, Gemüseauflauf

Einfach selber Nudeln drehen mit 30 % Gemüsemusanteil. Haben meine Eltern bei mir in dem Alter genauso gemacht...

verovo 11.08.2011, 15:21

Okay - jetzt könnt ich mir grad auf die Stirn schlagen. Bin ja gar nicht auf die Idee gekommen!

Das ließe sich ja auch in eine schöne Nachmittagsbeschäftigung integrieren.

Danke!

0

Gemüse pürrieren und in die sosse damit. die schmeckt dann auch viel besser

Sanostol (weiß ich nicht ob das richtig geschriebn ist ) regt den hunger an ^^ Sie isst ja brot gib ihr doch mal möhrenbrot ..

Was möchtest Du wissen?