Meine neue Liebe ist 20 Jahre jünger. Kann das gut gehen?

12 Antworten

Wenn Du jetzt eine sehr glückliche Frau bist dann geniesse diese Zeit so lange es geht.

Im weiteren kommt es darauf an wie alt Du und er sind, also das kalendarische Alter.

Der Altersabstand von Euch beiden ändert sich nicht. Aber mit den Jahren des älter werdens verändert sich jeder individuell, trotz des gemeinsamen zusammen lebens.

Dann stelle Dir diese Frage noch einmal.

Woher ich das habe weiß ich nicht mehr. Aber ich habe gelesen, daß man sich diese Frage so alle sieben Jahre stellen sollte. Ist das Gemeinsam sein noch intakt dann eben weiter so. Kommen Probleme auf, so wie es in deinen letzten vier Jahren mit dem vorigen Partner war dann scheue Dich nicht über Dein weiteres Leben wieder neu nachzudenken.

Das würde ich so unterstreichen. Mein Mann war 11 Jahre älter als ich. Am Anfang spielte das keine Rolle, wir waren einfach nun glücklich. Doch mit dem Älterwerden jenseits der 50, driften die Interessen, die Spontanität und die Aktivlust auseinander. Das kann zur Belastung werden, wie es bei uns war. Der Himmel hängt dann nicht mehr voller Geigen, sondern voller Zweifel und Frust. Und wenn es sich dann auch noch um die große Liebe handelt, tut man sich nicht leicht mit einer Trennung. Dann hängt man in einer Beziehung fest, in der man zwar den Partner über alles liebt aber dennoch nicht glücklich ist.

2
Von Experte Sternchen700 bestätigt

Tut mir leid, dass Du Deinen kranken Lebenspartner mit 82 Jahren verloren hast.

Ich denke, nach der langen Pflege tut es Dir gut, wenn Du einen agilen, jüngeren Partner hast. Er wird sicher auch aus der Sturm und Drangzeit raus sein und ihr könnt zusammen eine schöne Zeit verbringen. Denn jetzt ist es auch mal für Dich Zeit, das Leben nochmal ein wenig zu genießen

Das wüsche ich dir.

Alles Gute für Dich

grundsätzlich geht alles.

die alltagsprobleme und die gefahr einer unterschiedlichen persönlichkeitsentwicklung mögen vielleicht etwas höher sein, wenn man nicht der "norm" entspricht.

in 20 jahren ist er 40, und alle mädchen zwischen 18 und 35 stehen auf ihn, während du 60 sein wirst. das kann schon mehr chancen auf schwierigkeiten bedeuten als man jetzt meint.

die sexuelle aktivität, sagt man, ist bei frauen am höchsten und ausgeprägtesten, wenn sie um die 40 sind. bei männern sagt man, dass sie mit 20 am meisten in dieser richtung unternehmen. heiraten zwei gleichaltrige, kann das auch bedeuten, dass die frau lange von ihrem gleichaltrigen mann genervt ist, und wenn sie dann irgendwann mal möchte, ist er müde, weil die libido ab 40 durchaus abnehmen kann.

allerdings halte ich nicht viel von solchen biologischen argumentationen. wenn die liebe irgendwo hinfällt, muss sie eben die ihr gestellten ganz spezifischen probleme lösen. andere kombinationen bestehen aus anderen menschen, und die haben andere probleme.

der französische staatspräsident hat anscheinend keins damit, warum solltest du also eins haben.

Ja, mein Freund ist auch fast 16 Jahre jünger und wir verstehen uns blendend.

Er ist reif im Kopf und ich bin nicht altbacken. Alter war nie ein Thema, außer dass er meine Lebenserfahrung spannend findet.

Alles Gute.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – mehrere Semester Psychologie, Erfahrung m. psychisch Kranken

Mein Liebhaber ist 27 Jahre jünger als ich, er sollte nie eine Partnerschaft werden
läuft aber mittlerweile schon fünf Jahre

2
@Rosenmary

Eigentlich möchte ich gar nicht das er bei mir hängen bleibt, sondern eine Frau in seinem Alter findet, ich ermutige ihn auch immer wieder weiter zu suchen, aber es klappt nicht.

2

Ja, das kann es. Es gab vor Kurzem eine Doku zu diesem Thema im ZDF. Da haben sich drei Paare mit grossem Altersunterschied vorgestellt. Darunter ein 22-Jähriger, der eine 50-Jährige geheiratet hatte. Die beiden schienen glücklich, hatten aber mit vielen Vorurteilen und sogar mit Mobbing von Seiten der Nachbarn zu kämpfen.

Was möchtest Du wissen?