Meine Nase verstopft nachts immer und immer was kann ich dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hi,

hab da was für Dich gefunden!!!

  1. Luftbefeuchter

Trockene Raumluft ist sehr ungünstig, wenn man an einer trockenen verstopften Nase leidet. Besonders im Winter, wenn die Zentralheizung läuft, sinkt die Luftfeuchtigkeit oft unter 20%, was das Austrockenen der Nase begünstigt. Abhilfe schafft ein Luftbefeuchter. Dazu sollte man sich ein Hygrometer (Messgerät für die Luftfeuchte) anschaffen und die Luftfeuchte im Schlafraum bei mindestens 30 % halten. Es hilft auch, wenn man nachts die Heizung möglichst weit herunter dreht oder ganz ausstellt. Geeignete Luftbefeuchter gibt es hierBeschreibung: http://www.assoc-amazon.de/e/ir?t=wolfbrunsdeda-21&l=ur2&o=3 und Hygrometer gibt es hier. Pflanzen im Schlafraum können die Luftfeuchtigkeit auch steigern, andererseits aber auch Allergien auslösen.

  1. Allergien

Ob Ihre verstopfte Nase auf eine allergische Reaktion zurückzuführen ist, kann nur der Arzt mit einem Allergietest herausfinden, den Sie auf jeden Fall machen lassen sollten. Ein Hinweis auf Allergien, die unter anderem durch Hausstaub oder Milben verursacht werden können, ist Folgendes: Wenn Sie in einem anderen Raum (im Hotel oder beim Übernachten im Zelt oder im Freien) besser durch die Nase atmen können, dann liegt der Verdacht nahe, dass Sie auf irgend etwas in Ihrem Schlafzimmer allergisch reagieren. Neben dem Hausstaub und den Milben können auch Holzschutzmittel, Bettfedern und Haustiere Ursache für eine solche Allergie sein. Mit dem Allergietest beim Hautarzt/Allergologen sollte das abzuklären sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke es wäre sinnvoller den Grund erstmal rauszufinden! Wenn du zb allergisch auf Milben oder Hausstaub oder so bist, dann nutzt dir das beste Hausmittel nix solange du die Ursache nicht abstellst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja schon sehr viele Tipps hier in den Antworten bekommen, so dass ich mich da nur anschließen kann. Raumbefeuchter sind eine gute Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

Aber mal etwas Anderes, da ich das gleiche Problem habe: Vielleicht kannst du beim Arzt einen Allergietest machen lassen. Ich bin nämlich gegen Hausstaub und Hausstaubmilben allergisch und habe morgens die typischen Erkältungsanzeichen (Nase zu, leichter Druck im Kopf). Das liegt bei mir an dieser Allergie und vielleicht bist du auch betroffen. Dagegen helfen zum Beispiel Encase-Bettbezüge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sehr empfehlenswert ist, sind Luftreiniger... https://www.optima-luftreiniger.de/productslist/aircleaning/?gclid=CPS-85GSuK0CFYS9zAod_gHnqg Auf dieser Internetseite kannst du dich informieren. Wir haben uns einen gekauft. Es gibt auch geräuschlose und ohne Filternachkauf. Man sollte die Filter alle 14 Tage mit einem Tuch reinigen. Mit 12 Volt ist er bei uns im Dauerbetrieb. Funktionieren wirklich sehr gut. Wir haben unseren Luftreiniger jetzt 2-3 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zum Arzt gehen, dass kann viel sein, z.B. Polypen und die müssen dann raus. Ggf. müssen die Nasennebenhölen nur mal richtig durchgespült werden, aber auch das würde ich nicht so einfach selber machen... Nase ok, aber die Nebenholen bitte nicht, da kann zu viel schlimmes passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ERKÄLTUNG: Behandlung

a) vicksvapurub oder transpulmin (aus der apotheke) auf brust und nacken // salzwasser die nase hochziehen (nasenspray wirkt zwar,aber die schleimhäute trocknen aus und es könnte zu chronischem schnupfen führen.bitte an die bedienungsanleitung halten!) /messerspitze vicksvaporub oder transpulmin in heißes wasser,handtuch ber kopf,inhalieren // schal auch beim schlafen // // heiße dusche // scharfes essen ist gut bei erkältung, auch chili kleingeschnitten in einen salbeitee tun,3 minuten ziehen lassen.kannst auch kamille nehmen. knoblauch dazu ist ausgezeichnet // nasenspray für offene nase / salzwasser gurgeln (im falle von husten / halsweh) / zitrone und ingwer, heißes wasser drüber // dick einmummeln und beim schlafen dadurch schwitzen / das medikament sinunorm stoppt die laufende nase SOFORT.es kommt die nächste stufe: der festere auswurf.sehr angenehm: keine laufende nase mehr. das medikament ist rein pflanzlich.

Kastanientinktur und Königskerzentinktur.

gute besserung wünsche ich dir

b)

VORBEUGENDE Massnahmen:

  1. gegen erkältung: eine längere zeit echinacea nehmen. manche produkte sollten nur 2 wochen lang genommen werden.nach 1 woche pause kann mans wieder nehmen (aus der apotheke)

  2. als "medikament": knoblauch sehr kleinschneiden, in olivenöl tun, honig (!!) dazu,in den kühlschrank für eine woche oder zwei (kann dann noch weiterhin im kühlschrank bleiben).anschließend pro tag immer nur ein bischen essen. wirkt ausgezeichnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bestimmt hilft das. sonst nasenspraß oder mal mit nem gals salzwasser gurgeln

i hope i helped

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MacNuggets 31.03.2013, 03:43

was sollte das gurgeln bringen?

0

Wasser mit Salz kochen und mit Handtuch deinen Kopf um den Topf bedecken, Nasenspray zerstört die Nasenhaare!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MacNuggets 31.03.2013, 03:47

also salzwasser inhalieren? aber sollte man das nicht erst machen wenn die nase verstopft ist?

0

Es kann auch eine Hausstaubmilbenallergie sein. Mache einen Allergietest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stell einen Meersalzbrunnen auf, das soll gut für die Atemwege sein und sogar auch gegen schnarchen helfen

also Meersalzige Luft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abends Penatencreme in die Nase schmieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nasenspülung vor der Nachtruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?