meine nase tut weh - heuschnupfen

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich habe ein Ähnliches Problem, nur habe ich starken Hausstaub und jedes mal nach dem Frühjahrsputz, wo das gesamte Haus auf den Kopf gestellt wird, bin ich die laufende Niesmaschine. Mir hilft dann immer eines: Einen Eimer (oder ähnliches Gefäß) mit kaltem Wasser füllen, am besten sogar noch Eiswürfel rein und dann für ein paar Sekunden den Kopf untertauchen. Ist zwar etwas unkonventionell, was das Allergien-bekämpfen angeht, aber mir hilft es. Kann aber nichts versprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum "Ausputzen" und Stärken von Nase und Nebenhöhlen wirkt prima: Meerrettich, je mehr und je schärfer desto besser. Auch alles andere was "scharf macht" (Chili, Ingwer, Zwiebeln, Senf, Rettiche etc.) ist gut für Dein Riechorgan und Dein ganzes Immunsystem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naduschka
11.06.2014, 10:58

sowas kann ich nicht essen, weil ich anfang des jahres monatelang probleme mit magen und darm hatte. bin froh, dass es jetzt wieder besser ist. nun habe ich aber den heuschnupfen :/

0

Lorano Akut. Hatte ich damals bevor ich mich Immunisieren lassen hab. Wenn dus sehr schlimm hast Frag doch mal bei deinem Hausarzt nach Hyposensilibierung der kann die dann auch nochmal mehr Auskunft geben. Seit ich das gemacht hab habe ich jetz fast keine Beschwerden mehr und ich hatte vorher extrem Heuschnupfen. Mfg Simon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naduschka
11.06.2014, 10:53

das habe ich schonmal gemacht, das ist aber schon ca. 10 jahre her. kann man das nochmal machen?

0

Hallo Naduschka

Ich habe selber starken Heuschnupfen. Für die Nase benutze ich Avamys Nasenspray (muss vom Arzt verschrieben werden). Probiere weiche Taschentücher oder ein Stofftaschentuch zu benutzen! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab auch Heuschnupfen. Manchmal hast du es stundenlang durchgehend, und würdest am liebsten sterben, und manchmal dauert es nur wenige Minuten, und du hast tagelang keine Probleme mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst versuchen deine Nase mit Wasserdampf zu befreien, und anschließend ein geschlossenes Zimmer aufzusuchen. (mit geschlossenen Fenstern!) Dann solltest du erstmal deine Ruhe haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider nicht, musst du durch. Ich kenns ich hab auch Heuschnupfen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte "Aerius" von deinem HNO Arzt zu verschreiben!

https://www.dred.com/de/aerius.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naduschka
11.06.2014, 10:56

ich war noch nie wirklich beim HNO arzt. der allergietest ist auch schon knapp 10 jahre her. könnte ich den wohl wiederholen?

0

Was möchtest Du wissen?