Meine Nase läuft ständig. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube gegen dein jahrelanges Leiden hat niemand eine Lösung. Geh zum HNO-Arzt und lass dich gründlich durchchecken. LG

Da es keine Allergie sein soll, ist es sicher etwas Chronisches. Ich tippe auf eine chron. Nasennebenhöhlenentzündung. Das ist sehr langwierig. Am besten hilft da GeloMyrtol forte etwa 2-3 Monate lang einzunehmen. Wenn Sie es in der Online Apotheke kaufen sparen Sie viel Geld 100 Kps. nur etwa 22,70€ Ansonsten das Immunsystem stärken z.B. mit Actimel, Activia, Zink, Vitmin C usw. Auch Schwedenkräuter innerlich und äußerlich, als feuchten Verband auf Wangen und Stirn hilft gut, eine Zeitlang durchführen. Den Verband befestigen, dann kann man zuhause seine Arbeiten trotzdem erledigen.

Hallo friday13

Ich empfehle dir "Rhinopront Tabletten", sie enthalten ein alpha1-Sympathomimetikum, welches eine Kontraktion der Blutgefäße in der Nasenschleimhaut hervorruft, so dass die Nasenschleimhaut abschwillt. Die Tabletten nimmt man 3 mal täglich unabhängig von den Mahlzeiten ein. Wenn du keine Hypertonie, Miktionsstörungen oder ein Glaukom hast, solltest du einen Versuch starten. Rhinopront Tabletten sind nicht verschreibungspflichtig (20 St. kosten ca.5 €)

LG aesculap83

hinterherlaufen wollte ich zuerst schreiben, sorry, ich habe jetzt alles gelesen und die Angelegenheit ist sehr ernst.Versuche es doch mal mit einem Heilpraktiker, der gent die ganze Angelegenheit anders an und ich denke, der könnte dir helfen. Auf irgend etwas reagierst du, die Schulmedizin hat es halt nicht gefunden, aber vielleicht kann man deinen Körper "einstellen", so dass die Nase nicht mehr davonläuft. Ich drücke dir die Daumen!

Was möchtest Du wissen?