Meine Nachbarn klopfen den ganzen Tag an die Wände, kann ich die Polizei auch vor 22Uhr deswegen rufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erst einmal direkt bei den Leuten beschweren. Es also mit Reden versuchen.

Wenn das nichts bringt, schriftlich beim Vermieter beschweren. DAzu solltest Du notieren wann Du diese Klopfgeräusche hörst. (Protokoll mit Datum und Uhrzeit und Dauer der Klopfgeräusche.)

Bring auch das nichts, mit anderen Nachbarn reden. Diese dazu bringen sich ebenfalls beim Vermieter zu beschweren.

Sollte alles das nichts bringen, dem Vermieter anzudrohen die Miete um 10% (? Vorher beim Mieterverein informieren) zu kürzen, wenn die Klopfgeräusche nicht bis ..... (Fristsetzung) aufhören. Und immer schön alles Protokollieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht gleich Aufnahmen machen? Nicht das der Vermieter zufällig da ist und die Nachbarn keinen Lärm machen? Sonst denkt er was für gestörte (sorry für den Ausdruck) Leute in seiner Wohnung leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermieter kontaktieren und den Sachverhalt schildern. Gerne auch einladen, damit er es selbst erlebt.., sofern der Krach jeden Tag ist. 

Ja, du kannst die Polizei selbstverständlich auch vor 22:00h rufen.  Dieses provokante Dauerhämmern muss man sich nicht bieten lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon, schließlich ist es Ruhestörung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?