Meine Nachbarinn hat sich ja vor kurzem umgebracht. Jetzt habe ich immer in der Nacht solche komische vorstellung. Das sie gleich in der Ecke erscheint...?

10 Antworten

Hallo besen6,

da kann ich Dich beruhigen! Was den Zustand der Toten betrifft, sagt die Bibel in aller Deutlichkeit: "Denn die Lebenden sind sich bewusst, dass sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewusst... Alles, was deine Hand zu tun findet, das tu mit all deiner Kraft, denn es gibt weder Wirken noch Planen, noch Erkenntnis, noch Weisheit in dem Scheọl [das Grab], dem Ort, wohin du gehst" (Prediger 9:5,10).

Wenn der Mensch stirbt, dann hört er auf zu existieren. Er befindet sich, wie obiger Text zeigt, in einem Zustand völliger Bewusstlosigkeit. Sämtliche Lebensfunktionen sind erloschen, da sie an den Körper gebunden sind. Nach der Bibel gibt es nichts - auch keine Seele - , die nach dem Tod weiterlebt.

Das bedeutet jedoch nicht, dass mit dem Tod für immer alles aus ist! Die Bibel spricht von einer Auferstehung, bei der Gott die Toten zum Leben zurückbringen wird. Wie ist das möglich? Weil Gott ein vollkommenes Gedächtnis besitzt, das in der Lage ist, sich an das Lebensmuster jedes einzelnen zu erinnern. Für Gott ist die Auferstehung ungefähr so, als würden wir einen Schlafenden wecken. Aus diesem Grund verglich Jesus den Tod mit einem Schlaf (siehe Joh. 11:11-14).

Nach der Auferstehung werden die meisten auf der Erde weiterleben, allerdings unter besseren Voraussetzungen, als dies heute der Fall ist. Gott wird, wie die Bibel zeigt, zuvor in das Weltgeschehen eingegriffen und für bessere Verhältnisse gesorgt haben. Dies wird mit sehr schönen Worten in der Offenbarung, dem letzten Buch der Bibel beschrieben.

Dort heißt es: "Dann hörte ich eine laute Stimme vom Thron her sagen: „Siehe! Das Zelt Gottes ist bei den Menschen, und er wird bei ihnen weilen, und sie werden seine Völker sein. Und Gott selbst wird bei ihnen sein. Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen" (Offenbarung 21:3,4).

Die Auferstehung ist ein in der Zukunft liegendes Ereignis, das Jesus einmal wie folgt beschrieb: "Wundert euch nicht darüber, denn die Stunde kommt, in der alle, die in den Gedächtnisgrüften sind, seine Stimme hören und herauskommen werden, ... zu einer Auferstehung" (Joh. 5:28, 29).

Das bedeutet, dass die Verstorbenen bis zum Tag der Auferstehung im Todesschlaf ruhen. Es gibt auch niemanden, der mit einem Höllenfeuer gestraft wird. Wenn man über das Gesagte nachdenkt, dann mag man zwar immer noch ein gewisses Unbehagen bei dem Gedanken an seinen eigenen Tod empfinden, doch ist einem der ganz große Schrecken vor dem Tod sicher genommen. Ist das nicht sehr erleichternd?

LG Philipp

Das wäre ja völlig inkonsequent von deiner Nachbarin. Sie will nicht mehr leben und erscheint dann jede Nacht und tut so als sei sie gar nicht tot. Nein, die kommt nicht mehr. Du kannst also beruhigt schlafen.

Hei Schuhu, unwiderlegbar schlüssig argumentiert. Chapeau! Grüße!

0

wir trennen auch müll und kippen dann wieder alles auf einen haufen. und wir wollen mindestens einmal im jahr mit dem trinken aufhören. Inkonsequenz ist für uns etwas ganz Natürliches.

0

Angenommen es gibt Geister, warum sollte sie dann wieder dort auftauchen von wo sie weg wollte. Und beim Nachbarn nochdazu.

angenommen unsere Gläubigen, deren Unterhalt wir bezahlen vergewaltigen im Gegenzug unsere Kinder, das wäre ja völlig absurd. Oh warte, das ist ja wirklich so.

0

Du vergleichst gerade Rindsbraten mit Wassermelone.

Was genau haben Gläubige Kinderschänder mit diesem Thema zu tun?

Nimm weniger von was auch immer du nimmst. Oder mach eine Therapie.

0

Was soll ich machen...meine Mutter hat mich schon wieder fast zu Tode erschlagen...?

es ist zwar schon ein paar Stunden her aber ich es begann so dass meine Mutter weg ging und ich wie jedes Wochenende anfangen sollte das Haus aufzuräumen... Leider habe ich es nicht nach ihrer Vorstellung gemacht weil ich mich sehr beeilt habe da ich noch meiner oma versprochen hatte vorbeizukommen... Nachdem sie nachhause gekommenen ist ist sie ausgerüstet hat eine Bürste mit der ich die Dusche gerade am putzen war geholt und hat damit auf mich eingeschlagen ich bin weggerannt aber sie hat mich in eine Ecke gezwenkt ich bin zwar größer als meine Mutter und könnte sie problemlos besiegen aber es ist ja schließlich meine Mutter deswegen konnte ich nichts machen als sie aufgehört hatte habe ich gemerkt dass ich am Hinterkopf blutete und bin in mein Zimmer "gegangen"ich war kurz vorm umkippen und hab mich auf mein Bett gelegt weil mir schwindelig war. Als sie gemerkt hatte das ich liege ist sie wieder ausgerastet und hat mein ganzes Zimmer zerstört sie hat alles aus den schränken geschmissen ist darauf rumgetrampelt und hat alles was ich mir erspart habe zerstört danach ist sie wieder von zuhause weggegangen und hat gesagt ich habe 2 Stunden Zeit um alles wieder sauber zu putzen und mein Zimmer aufzuräumen sonst bringt sie mich um... Dies habe ich auch getan und habe dann gewartet bis mein Vater heim kommt ... Doch vor ca 30 min kamen sie zusammen nach Hause ich bin zu meinem Vater gegangen und habe ihm alles erzählt doch er hat mir nicht geglaubt da meine Mutter ihm gesagt hat dass ich auf sie los gegangen bin und auf sie eingeschlagen habe was gar nicht stimmen würde... Mein Vater der meine letzte Hoffnung war glaubt mir nicht und meine Mutter hätte mich schon nicht zum ersten mal fast umgebracht...was soll ich nur machen ... Ich habe schreckliche Kopfschmerzen... Ich kann nicht zum Jugendamt gehen da ich meine Familie nicht verlassen will aber ich kann hier auch nicht mehr weiter leben...

...zur Frage

Ich habe mein Hamster umgebracht!

Ich muss etwas schreckliches gestehen, dass sonst niemand weiß. Es ist schon 6 Jahre her, aber trotzdem komme ich nicht drüber hinweg. Als ich 9 Jahre alt war hat mir mein Stiefvater in Teddyhamster gekauft. Ich war richtig glücklich und spielte immer mit ihm...Der Käfig stand in meinem Zimmer, was mich eigentlich nicht störte. Doch nachts war es die Hölle. Der Hamster knabberte jede Nacht wie wild an der Stange, es war kaum zu ertragen. Ich ging jede Nacht an den Käfig und spielte mit ihm, gab ihm was zu fressen, damit er sich nicht langweilte. Doch es hörte nicht auf.. Ein Jahr später hatte er mich so wahnsinnig gemacht, dass ich aufstand und zu ihm hingegangen bin und ihn erwürgt und mit der Schnauze gegen den Boden gedrückt habe. Das ging 3 Monate so. Eines Nachts, als ich den Hasmter wieder "Bestrafen" wollte, quieckte er vor Panick und Angst, bieß mich wie sonst was. Ich ließ ihn los und setzte in den Käfig. Meine Ganze hand blutete. Als ich gradevom Bad zurückgekommen bin, sah ich den Hamster in einer ecke kauern. 1 Minute später starb er...um 3:01 Nachts...Ich habe so geheult, ich war die ganze Nacht wach, wollte ihn wiederbeleben, habe alles versucht, ich habe nur geheultl. Am nächsten tag erzählte ich meiner Mutter unter Tränen, dass der Hamster gestorben sei. Doch ich habe ihr nicht erzählt warum. Der Hamster lag in seiner Toilette und hatte Blut im Maul...Ich fühl mich noch heute so dreckig und wie ein Monster. wie kann ich diesen Schmerz lindern?

Bitte helft mir, ich mein es wirklich ernst

...zur Frage

Tamagotschi zur letzten Ruhe geleiten?

Oder was sonst ?Ich habe ein armes Tamagotschi auf der Strasse gefunden- es war fast tot...ich konnte es zwar wiederbeleben...doch ich befürchte es ist schon zu spät....auf den Tamgotschiseiten habe ich nix gefunden was mann machen kann...ich sehe das Tamagotchi , es macht so als würde es tief Luft holen . ein und aus atmen-auf und ab hüpfen, doch wenn ich die Knöpfe bediene tut sich gar nicht viel ausser dass der Gebutstag erscheint...alle weiteren Funktionen aussenrum sind trotz ganz neuem Kraftspender ( Batterie ) nicht zu aktivieren. Was mach ich jetzt mit dem Kleinen ? Es ist von 2004. Bitte nicht das T. über ebay jagen und in dem Zustand auf Reise schicken.

...zur Frage

Kennst jmd. die Geister Serie aus den 90er/frühen 00er?

Ich suche so eine Geister Serie von früher, ich war immer der Meinung sie hieß auch X-Factor (nicht das unfassbare und nicht die mit Shannon Doherty) aber ich finde unter dem Namen nichts anderes.In der Serie ging es immer um Orte an denen es spuken soll, wie zbsp. in einem alten Krankenhaus oder einem verlassenen Schlosskeller und dort wurden Leute über Nacht hingeschickt um mit Kameras etc. zu testen ob etwas passiert.Das waren soweit ich mich erinnere immer neutrale Personen die sich teilweise fast in die Hose gemacht haben, weil da manchmal echt komische Sachen passiert sind.Ich glaube die Serie lief damals auf vox oder rtl 2.Wer kann mir da weiter helfen?

Achso und es war nichts geschauspieltes, also NICH sowas wie das bekannte X-factor, Outer Limits... :/

...zur Frage

"X-factor das unfassbare" Geister-Folge gesucht

Hallo,ich suche eine bestimmte Folge von "x-Factor,das unfassbare",bzw.den Titel einer bestimmten Folge. Es geht irgendwie um eine Familie in einem Haus,das angezündet wird,soweit ich weiß zieht dann eine neue Familie ein und wieder wird das Haus angezündet.Dann ziehn wieder neue ein und eine Nachbarin beobachtet den Brandstifter.Am Schluß der Folge dreht sich der Brandstifter um und man sieht dass sich unter der Kapuze die Tochter der Familie ist,mit ganz bösen Augen,weil ein Geist in sie gefahren ist.

...zur Frage

Steuerprogramm ALDI - wann gibt es das wieder?

Seit Jahren erscheint sowohl bei ALDI Nord als auch bei ALDI Süd ungefähr Mitte Dezember die CD für die Steuer(Erklärung) des laufenden Jahres. Bisher kann ich in den künftigen Angeboten (bis 17.12.) noch nichts dergleichen entdecken.

Wer weiß ob es sie wieder geben wird oder wo man mal nachfragen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?