Meine Nachbarin schreit um Hilfe!

14 Antworten

Ich finde es toll, dass Du nicht so gleichgültig bist wie die anderen Nachbarn. Diese Hilferufe können schließlich ja auch einen ganz anderen Grund haben.

Schon richtig, in so einem Fall die Polizei zu informieren. Wenn sie öfter zu so einer Situation gerufen wird, wird die Polizei auch von sich aus versuchen, da eine Änderung herbei zu führen und einen entsprechenden Ansprechpartner zu informieren.

Aber vielleicht könnte man mit der Frau mal reden und ein anderes Signal verabreden. So ein Hilferuf ist irreführend und muss nicht sein. Kann sie denn nicht telefonieren?

Auf jeden Fall ist es vollkommen richtig, Hilferufe nicht zu ignorieren und die Polizei zu rufen. Lieber einmal umsonst, als einmal zu spät.

"Auf jeden Fall ist es vollkommen richtig, Hilferufe nicht zu ignorieren und die Polizei zu rufen. Lieber einmal umsonst, als einmal zu spät." Das hab ich mir auch gedacht. Ich glaub nicht das die telefonieren kann, sonst würde sie ja nicht versuchen auf sich aufmerksam zu machen. Bisher hat die Polizei nichts gemacht, obwohl sie schon des öfteren da war.

0

vielleicht kannst du dich einfach mehr mit ihr anfreunden und dir einen Hausschlüssel für Notfälle geben lassen. dann kannst du direkt eingreifen wenn du sie schreien hörst und musst nicht immer die Polizei rufen. eine dauerlösung ist das vielleiht nicht, für Heim bzw. ambulante Pflege müssten sich aber glaube ich die Angehörigen kümmern. Liebe Grüße

Deine Sorge kann ich sehr gut verstehen. Hat die Frau vielleicht zusätzlich zu ihrer Hilflosigkeit Alzheimer und niemand vom Fachpersonal kümmert's?

Leider weiß ich auch nicht besseres, als die Polizei jedesmal zu rufen. Vielleicht bewirkt das aber doch nach kurzer Zeit eine Hilfe für diese Frau.

Was möchtest Du wissen?