Meine Nachbarin nervt mich mit lauter Musik, was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einladen und in Ruhe darüber reden.

Du bäckst ihr ein Wr.Schnitzel, sie wird Dich auf eine Spezialität auf ihrer Heimat einladen. Ihre Landsleute und deren Kultur kennen zu lernen, ist wahrscheinlich eine Bereicherung; meine Nachbarn muss ich kennen, um sie zu verstehen, sie einordnen zu können, dann sind sie auch berechenbar und ich muss keine Angst vor ihnen haben. Schwarze Hautfarbe, auch wenn der Böse Jahrzehnte lang der "Nexer" war, sind von Geburt an genauso wie alle anderen, auch wir. Die Kriminalitätsrate ist auf der ganzen Welt, unabhängig von der Hautfarbe gleich. Die Kinderstube prägt Menschen fürs Leben. "Du kannst Deine Kinder erziehen wie Du willst, sie werden doch wie Du" (sinngemäß nach Sommerset)  

Musiklärm kann man, wenn man weiß wie, oft mit einfachsten Mitteln dämmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Max7777777
25.01.2016, 11:24

Das ist eine sehr gute idee, nur sehr aufwendig...hm..

1

1. Möglichkeit: Alles oben genannte vergessen, runter gehen und sie freundlich darauf hinweisen, dass es dir zu laut ist.

2.Möglichkeit: Nix sagen und aushalten, weil. s.o.

3. Möglichkeit: Direkt bei der Hausverwaltung anschwärzen, wobei du dann die furchteinflößenden, afrikanischen Kontakte erst recht gegen dich aufbringst. 

Ich persönlich bevorzuge die 1. Möglichkeit ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Max7777777
25.01.2016, 11:11

Danke für die Anwort, recht hast du. Aber schon mal in nem Heim gelebt? Das trauma sitzt tiefer als das fundament unter nem Haus....

0

Mein Nachbarn haben sich aktiviert, es hat gerade richtig zoff da gegeben, meine befürchtungen haben sich leider wieder bestätigt........ :(((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du da neu eingezogen ?...oder ist sie es?

Wenn Sie neu ist...bring ihr Brot, Salz...und einen Kopfhörer vorbei ...

Auf gute Nachbarschaft 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoermirzu
25.01.2016, 11:26

Reden anstatt Kopfhörern!  Selber weiß man nicht unbedingt wie hellhörig die Wände in den Häusern sind.

Mein unterster Nachbar, hat mir erst zwei Jahre nach meinem Einzug erzählt, dass er aus dem Bett "fliegt", wenn ich z.B. Geschirr spüle, ... Hätte ich das früher gewusst, wäre er nicht so lange gestört worden. Ich spüle jetzt nachts gar nicht und morgens nicht vor neun; so einfach kann es auch geh`n.

0
Kommentar von Max7777777
25.01.2016, 11:27

ich etwa nur nen Monat später....

0

Ich würde trotzdem zu ihr gehen und das nett ansprechen bzw sie höflich darum bitten. Dann erstmal abwarten was passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Max7777777
25.01.2016, 11:32

Ich bin ein Introvitierter, von Lärm Traumatisierter Mensch Mensch

0

Was möchtest Du wissen?