Meine Mutter(Vertreterin) hat 16 Monate ohne Gewerbeschein gearbeitet und keine Steuer gemacht. Meine Schwester braucht aber die Einkommensteuer für ihr Bafög?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Selbstanzeige, Steuern nachzahlen, Bafög beantragen.

Bei der Selbstanzeige kommt es zu einer hohen Strafe, wenn ich richtig informiert bin 10% Zuschlag +6%Zinsen. Ich hatte eben die Hoffnung, da es ja "nur" in etwa ein Jahr ist, dass es eventuell Straffrei bleibt. Die Frage ist nun ob es besser ist mit einem Anwalt oder einem Steuerberater. Oder sogar beides?
Vielen dank für deine Antwort. Selbstanzeige muss man ja auf einem bestimmten Wege machen, aber ich denke dass wird uns dann der Anwalt oder Steuerberater sagen können.

0
@nutzerhinzu

ich denke das es hier ratsam ist einen Anwalt hinzuzuziehen. Ich sehe hier nur die Gefahr, wenn deine Ma das Bafög vorerst selbst trägt um die fehlenden Unterlagen zu verschleiern und es später dann doch herauskommt..... dann hat sie deiner Sschwester viel "Bafög" bezahlt und kriegt im Anschluss trotzdem die Strafzahlungen.

1

Was möchtest Du wissen?