Meine Mutter wird von ihrem Ex massiv gestalkt

5 Antworten

Hy, diese öffentlichen Dinge wie beledigungen bei Facebook kann deine Mutter bzw der angesprochene bei der Polizei anzeigen. Wenn du Angst um deine Mutter hast und sie nicht wieder nach Hause kommt ruf die Polizei. Ansopnsten musst du aktzeptieren was deine Mutter möchte ! Da kannst du NICHTS dran ändern, und schon garnicht etwas dafür ! Sinn macht es für dich den Umgang mit einem Kubotan zu erlernen. Schnell, effektiv, für dich ein klacks im Notfall. Halt dir immer vor Augen das DU es später anders machen wirst, deinen Kindern ein besseres Vorbild wirst !!!

Das ist die Verantwortung deiner Mutter. Sie ist erwachsen und sollte sich um sich selbst und ihre Belange kümmern können. Falls nicht: Hilfen bekommt sie z.B. beim Weißen Ring (inkl. Anwalt) und natürlich der Polizei. Ihr steht zudem das gesamte Netz psychosozialer Versorgung (von Selbsthilfegruppen über Beratungsstellen bis zu Fachärzten) zur Verfügung.

Sorgen würde ich mr da eher über dich machen. Es scheint dir wenig möglich, dich von den Problemen deiner Mutter ausreichend zu distanzieren. Wenn deine Mutter sich z.B. bei dir über ihre Beziehungsprobleme ausheult, ist das aus meiner Sicht nicht in Ordnung, du bist da nicht der richtge und angemesene Ansprechpartner. Vielleicht wäre es auch außerdem gut, wenn DU dir Unterstützung und Hilfe für DICH (z.B. Beratungsstelle) organisierst? Aber das musst du natürlich für dich entscheiden.

Du hast gestern wohl eine andere Frage gestellt die gelöscht wurde. Würde mich ja interessieren wie die Beschreibung war. Kannst mich ja anschreiben nach bestätigter Freundschaftsanfrage.

Deine Mutter ist also in eine so genannte Co-Abhängigkeit geraten. Das ist übel. Und von mir als wildfremde Person sicherlich eine Unterstellung. Steht aber einige Lebenserfahrung dahinter.

Wir Alkoholiker sind sehr gute Schauspieler wenn wir saufen. Und auch dann wenn wir mit der Sauferei aufgehört haben und nicht bereit waren unser Innenleben komplett umzukrempeln. Im Bett sind wir so gut dass einige Menschen uns verfallen. Andere Menschen zu manipulieren lehrt uns unsere Krankheit denn diese Fähigkeit brauchen wir zunehmend um die Sucht aktiv halten zu können.

Es gibt in solchen Fällen nur eine einzige Möglichkeit uns zu helfen:

Absolute Kontakrsperre bis wir mindesten zwei Jahre nachweislich trocken sind.

Das Straftaten angezeigt gehören sollte sich von selbst verstehen. Öffentliche Verleumdungen gehören dazu ebenso wie Bedrohungen.

Schicke Deine Mutter zur Drogenberatung. Da kann sie sich Hilfe holen.

Was möchtest Du wissen?