Meine Mutter will nicht zum Arzt/ins Krankenhaus

6 Antworten

Es gibt dafür Gesetzlichen Betreuer die das übernehmen! Gesundheitsfürsorge heißt das!

Ich schließe mich den Tipps der anderen an,nur noch ein Tipp von mir,den Kranken bzw Rettungswagen solltest du eher nicht rufen wenn es kein dringender Notfall ist,denn der sollte wirklich nur im Notfall gerufen werden. Vielleicht sprichst du auch einfach mal mit ihrem Hausarzt,wenn du ihm deine Ängste mitteilst wird er vielleicht von sich aus zu ihr fahren???? Auf jeden Fall solltest du dir von außen Hilfe holen,denn für mich ( ich bin kein Arzt und auch kein Psychologe) klingt es fast wie eine Depression Viel Glück für dich und deine Mum

Hm, schwierig, einerseits ist sie ja erwachsen und Du mußt sie tun oder lassen, was sie für richtig hält. Andererseits versteh ich Deine Sorge. Im besten Fall ist es tatsächlich nur ein grippiger Infekt, aber grundsätzlich sollte sie schon ein wenig mehr auf ihre Gesundheit achten. Ich würd den Hausarzt-Nodienst rufen, den Krankenwagen nur, wenn es deutlich schlimmer wird. Meinst Du, sie ist vielleicht auch in einer Art Depression? Wenn ihr die alltäglichen Dinge so schwer fallen, wird sie sich sicher wirklich gestreßt fühlen, auch ohne Arbeit. Wahrscheinlich kannst Du ihr aber auch nicht mit sowas kommen, oder? Kannst Du sie vielleicht irgendwie motivieren, sich dort zu integrieren, wo sie ne Aufgabe hat, vielleicht auch ehrenamtlich.

Wie komm ich damit klar dass meine mutter nicht mehr richtig meine Mutter ist?

Ich kann nicht mehr. Ich (18/w) habe depressionen und meine Mutter weiss das auch. Sie interessiert sich null dafür wie es mir geht ( ob psychisch oder körperlich) einfach null.

Und das nicht nur auf die Depression bezogen, sondern allgemein. Ich war letztens krank ( Grippe ) und sie meinte mich anzuschnauzen ich solle doch besser zur schule gehen anstatt "ein auf krank zu tun" . Als ich letztens über meine Bauchschmerzen geklagt hab hat sie mur gesagt ich soll aufhören so rumzuheulen. Wenn ich sage , dass es mir eigendlich gut geht (psychisch) , sie aber meine Stimmung mit ihrer kühlen abweisenden Art verschlimmert und ich sie darauf anspreche, reagiert sie kaum oder weist mich ab.

Ich hab das gefühl das es langsam an der zeit kommt an der sie mich hasst. Sie sagt sie will sich mehr um sich kümmern, was auch voll normal und ok ist. Ich will ja nicht in watte gepackt werden aber ist die lösung dann mich wie dreck zu behandeln ?

Ich glaube ich muss mich entgültig um mich alleine kümmern aber ich komme noch nicht darauf klar, dass meine Mutter irgendwie einen sch.... auf mich gibt in letzter zeit. Deswegen hab so oft geheult und sie hat es bemerkt aber IGNORIERT.

Was soll ich machen ?

Übrigens: Feunde hab ich auch keien...

...zur Frage

Ich habe so ne fette Grippe, dass ich nicht laufen kann, weil mir gleich schwindelig wird was kann ich tun?

Mir ist richtig heiß und habe Halsschmerzen meine Stimme ist weg, mein Kopf fühlt sich richtig heiß und fett an und ich weiß nicht was ich tun soll.. Geht man wegen sowas zum Arzt? Wie kann ich es schnell lindern? Brauche Hilfe, weil es mir wirklich schlecht geht...

...zur Frage

Nach grippe immer noch nicht fit?

Ich hatte bis letzte woche die grippe. War zimmlich heftig. Musste auch antibiotika nehmen und lag nur im bett. Seit ein paar tagen bin ich eigentlich bis auf den husten und schnupfen wieder gesund. Aber ich bin immer noch nicht auf der höhe. Mir ist immer wieder schwindelig und hat einen ganz heissen kopf. Kein fieber. Fühlt sich nur so an. Und allgemein ganz schlapp. Ohne kinder würde ich jetzt am liebsten nur noch liegen. Ist das normal? Kennt das jemand? Morgen muss ich zur nachkontrolle zum arzt.

...zur Frage

Erfahrung mit Eigenbluttherapie gegen Heuschnupfen, seltsame Reaktion!?

hallo!

ich mache momentan eine Eigenbluttherapie, reagiere aber total komisch auf die Spritzen: ich werde müder und brauche plötzlich sehr viel Schlaf. außerdem bin ich total gelähmt und mein Köper fühlt sich plötzlich doppelt so schwer an. verwirrt bin ich auch ein bisschen. im ganzen fühlt es sich so an, als hätte ich 3 nächte durchgefeiert.

kennt sich jemand aus? ist das normal?

lieben dank im Voraus!

P.S. der Arzt meinte auch, so eine heftige Reaktion hätte er noch nie gehabt. aber vielleicht ja jemand von euch?

...zur Frage

Mal ehrlich: was ist so toll an Kindern?

Hey,
Bei einer Frage von mir (der hier https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-frauen-von-der-natur-eigentlich-so-gestraft-worden?foundIn=user-profile-question-listing)

Wurde vermehrt das Argument genannt, es sei toll eine Frau zu sein, weil man die Kinder austrägt, so ne natürliche enge Bindung zum Kind hat.

Ich sag's mal wie es ist: Ich kann Kinder nicht leiden, würde schon sagen das ich sie regelrecht hasse. Sie sind laut, frech, nie mal ruhig, pöbeln, können sich nicht benehmen und die Eltern wollen es dann nicht mal einsehen, weil sie ja noch so klein sind.

Auch das es toll sein soll, die 9 Monate im Bauch umher zutragen, versteh ich einfach nicht. Am Ende versauen sie einen die Figur, viele bekommen Dehnungsstreifen und untenrum machen sie einen auch nicht "schöner"

Sind sie auf der Welt muss man gesetzlich sich bis 25 um sie kümmern, für Sie bezahlen. (Und Kosten sind bei Kindern ja auch nicht klein)
Vollzeit in den Job kann man auch nicht. Auch wenns Elternteil gibt, usw. Aber Man ist erstmal raus und selbst wenn der Vater/Mutter und die Großmütter/Väter sich alles aufteilen geht's ja nicht, weil man kleine Kinder nicht (lange) allein lassen kann.

Ich versteh einfach nicht, warum Kinder haben so toll sein soll.
Klar war ich auch mal ein, aber das ist ja nicht beeinflussbar, gefragt wurde ich auch nicht.

...zur Frage

Meine Mutter hat sich den ganzen Tag übergeben und ich will nicht unser Klo benutzen, weil da reingekotzt wurde?

Meine Mutter hatte gestern und heute Vormittag ganz schlimme Übelkeit und hat sich die ganze Zeit in unsere Toilette übergeben. Sie war kaum ansprechbar und es war so ekelhaft. Es stank in der ganzen Wohnung nach Erbrochenen und wenn man dachte, die Kotzerei hätte sich beruhig, musste meine Mutter sich auch schon wieder übergeben. Jetzt liegt sie schlafend auf der Couch und mein Vater hat ihr einen Eimer hingestellt, falls sie wieder reiern muss.

Das Problem ist nun schon den ganzen Tag, dass ich nicht auf unsere Toilette will. Ich bekomme dieses Würge- und Übergebengeräusch nicht aus meinem Kopf. Ich war jetzt schon dreimal bei unseren Nachbarn auf Toilette, weil ich jetzt so einen Ekel vor unserem Badezimmer und der Toilette habe. Ich hab Angst, dass meine Mutter sich ständig erneut übergeben muss.

Ist das normal, dass ich jetzt nicht auf unser Klo will, weil meine Mutter sich da rein die Seele aus den Körper gekübelt hat? Ich habe einfach einen mega Ekel vor Körperflüssigkeiten von anderen Menschen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?