Meine Mutter will heiraten - wie kann ich das verhindern?

22 Antworten

hmm, 13 bist du, damit noch rund 5 Jahre unter ihren Fittichen... - was wäre wohl angenehmer für dich: 5 Jahre mit einer glücklichen und ausgeglichenen Mutter (und vielleicht einem doch ganz erträglichen angeheirateten "Bruder") oder lieber alleine mit ihr, ziemlich gefrustet und unglücklich? - Das ist ihr Leben, du bist in absehbarer Zeit eh' aus der Nummer raus und machst dein eigenes Ding, also lass' sie bitteschön doch selber glücklich werden.

Deine Mutter ist eine erwachsene Frau und kann tun und lassen was sie möchte. Du solltest das einfach akzeptieren und ihr neues Glück nicht versuchen zu zerstören. Meinst Du, dass sie Dich weniger liebt, wenn ein neuer Mann im Haus ist. Das könnte eher der Fall sein, wenn Du es erfolgreich verhinderst. Benimm Dich nicht wie ein eifersüchtiges Kleinkind sondern wie das, was Du bist: Ein junger Mensch auf dem Weg ins Erwachsenenleben.

2

Ich will es nicht akzeptieren. Lies doch mal die Frage.

0
43
@SuperTim

Dein Problem ist nicht "der Typ und sein Sohn", Dein Problem ist, dass Du glaubst, die Liebe Deiner Mutter teilen zu müssen. Es ist ihre Entscheidung und nicht Deine. Du wirst es akzeptieren müssen, ob Du willst oder nicht! Auch wenn Du Dich wie ein bockiges Kleinkind aufführst. Auch Du wirst dadurch Deine Vorteile haben, warte es mal ab!

2
43
@SuperTim

Welche Vorteile hätte es denn, wenn Mutti den Typen sausenläßt, nur weil er Dir nicht passt? Mehr Taschengeld und 1,5m Flachbildschirm in Deinem Zimmer sicher nicht, oder?

1
36
@tuedelbuex

Das hat mir nur meine Arbeit verschafft :-)

Es ist ein infantiles Kind. Reden bringt nichts.

0
2
@tuedelbuex

Woher willst du denn wissen, dass er Geld hat?

0

Sagen wir mal so, es würde mich sehr wundern wenn sich Deine Mutter von Dir an ihrer geplanten Hochzeit hintern lassen würde. Du hast den anderen Jungen ein Mal gesehen und bist schon überzeugt davon, dass er nicht ganz dicht sei... Schon aus Respekt zu Deiner Mutter solltest Du akzeptieren, dass sie eine neue Familie gründen möchte...

2 Väter und heiraten?

Hallo zusammen, vielleicht ging es einem von euch ähnlich wie mir. Vorweg die Entscheidung hat noch Zeit, da ich erst nächstes Jahr heiraten werde.

meine Eltern haben sich getrennt da war ich zwei Jahre alt, seit dem hat meine Mutter einen neuen Mann und noch zwei Kinder bekommen. Ich habe immer bei Ihnen gelebt und ihr neuer Mann ist auch ein richtiger Vater für mich, er macht keine Unterschiede zwischen seinen richtigen Kindern oder mir und wenn man es nicht weiß, dann ahnt keiner, dass er nicht mein richtiger Vater ist. Dann gibt es aber auch noch meinen leiblichen Vater wir haben eine gute Beziehung zueinander sehen uns aber nicht besonders häufig, vielleicht 4/5 mal im Jahr. Die beiden haben grundsätzlich kein Problem miteinander, können sich gemeinsam unterhalten etc. Trotzdem finde ich egal wie ich mich entscheide, Stoß ich einem von beiden vor den Kopf...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?