Meine Mutter weiß das ich mich ritze

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sieh es als Chance damit aufzuhören. Nutze die Gelegenheit mit dem Psychologen. Du kannst mit ihm sprechen, alle deine Sorgen und Gründe loswerden. Er darf es ohne deine Erlaubnis nicht weitererzählen. Also kannst du selbst entscheiden, wann und ob deine Mutter es erfahren wird. Ich rate dir aber es zu nutzen. Schau mal, du bist noch so jung und hast noch so viele wundervolle Dinge vor dir. Wirf dein Leben nicht weg. Deine Wunden werden Narben und die wirst du immer sehen. Vergiss das nicht. LG Mia

Ok danke für deine Antwort,Mia^^

0

Vom UKE gibt es einen Beratungsbogen für Eltern von Kindern mit SVV... Den soll sie sich bitte unbedingt durchlesen!!! Du mussst das folgender Maßen sehen: sie ist vollkommen entsetzt und überfordert mit der Situation (wüsstest du wie du reagieren sollst, wenn deine Tochter, die du jahreang gepflegt, geliebt und großgezogen hast, wo du immer nur das beste für sie wolltest plötzlich sich selbst zerstört? Sie fühlt sich auch wahrscheinlich mitschuldig und deshalb von dir "angegriffen" daurch und will sich jetzt so wehren)... In dem Infobogen steht, wie man sich al Elternteil idealer Weise verhält, sodass es für das Kind ebenfalls erträglich ist... Sag ihr auf jeden Fall klar unnd deutlich, dass du nicht möchtest, dass sie zu deiner Lehrerin geht... Eine Psycholoin oder Therapeuten könntest du allerdings schon in Erwägung ziehen... Dass du die Schnitte nicht zeigen willst ist übrigens normal, das fällt unter deine ""Privatsphäre" und du willst dir keine Kommentare dazu anhören müssen... Versuch mit deiner Mutter auf nen grünen Zweig zu kommen... Sonst kann es sein,dass sie aus Verzweiflung weniger freundliche Kommentare bringt, die du nicht ernstnehmen musst... viel erfolg p.s. versuchs mal mit skills

Hey,

es musste so kommen. Irgendwann hätte es deine Mutter eh herausgefunden und vielleIcht ist es wirklich besser das es jetzt passiert ist, weil wenn sie es später entdeckt hätte, hätte es schon viel schlimmer sein können mit Rasierklingen/Messern oder sonstwas. Ich will nicht sagen, dass das was du jetzt mit der Zirkelspitze gemacht hast nicht schlimm wäre.

Wie deine Mutter reagiert hat auch etwas verständliches. Allerdings musst sie aktzeptieren, wenn du ihr deine Wunden nicht noch mal zeigen möchtest, bzw. die Wunden auch nicht deiner Mathelehrerin und dem Schulpsychologen zeigen möchtest. Dazu kann sie dich nicht zwingen. Sie sollte auch mit dir absprechen wem sie das erzählt und wem nicht. Weil du möchtest bestimmt nicht unbedingt gerne,dass das auf einmal die ganze Schule weiß (ist jetzt übertrieben), oder halt das andere Menschen und von jetzt auf gleich eines deiner größten "Geheimnisse" erfahren.

Aber wie die anderen schon sagten: Sie es als Chance wieder aus deinem Loch herauszukommen. Daher würd ich dir raten, wirklich zum Schulpsychologen zu gehen oder dir halt außerhalb der Schule einen Therapeuten/Therapeutin zu besorgen. Denn Ritzen ist eine Sucht. Und aus diesem Teufelskreis wieder herauszukommen benötigt den Willen und oft auch Hilfe. Also versuch es und nimm dieses Angebot deiner Mutter an. Allerdings musst du natürlich auch erst einmal zu dem Punkt kommen wo du auch aufhören willst. Sonst nutzen 5 Jahre Therapie auch nichts, wenn du damit nicht aufhören möchtest.

Deine Mutter muss allerdings auch einsehen, dass wenn sie dir nun deinen Zirkel wegnimmt, dass du dann was anderes finden würdest womit du dich verletzten könntest. Denn man findet überall und an jeder Ecke etwas zum Selbstverletzten. Und da bringt es deiner Mutter einfach mal gar nichts dir deine Sachen wegzunehmen.

LG und viel Glück- Knuddelbaerle

Danke für die ernstgemeinte Antwort ^^ eig ritze ich mich mit rasierklingen schon 2 monate lang aber naja :/

0
@Anii01

Dann ist es umso wichtiger das du versuchst da wieder rauszukommen. Nimm die Hilfe an, vertraue dich jemandem an, muss ja nicht sofort ein Psychologe sein. Aber reden hilft wirklich! ...Ich wünsche mir, ich hätte den Fehler nie begangen damit anzufangen... Und darum würd ich dir wirklich ans Herz legen: Such dir Hilfe!

LG

0

Hey ich hab mich au ne zeit lag geritzt ich kann dich verstehen... Warum ist deine Mutter der Grund dafür wen ich fragen darf?
Ich würd dir auch raten das du zu einer Therapie gehst! Du bist erst 12 und wenn du jetzt schon damit anfängst machst du dir jetzt schon dein ganzes Leben kaputt! Du musst mit jedem reden und dir hilfe holen! Also du kannst mich auch mal anschreiben wenn du noch was brauchst oder reden willst:) LG lilaahase14:*

Hallo

Ich habe mich auch schon mal geritzt und war 13.Mir hat es immer geholfen, mich Personen anzuvertrauen, welche ich vertrauen. Als ich klein war, war meine Oma immer meine Haupt-Bezugsperson. Als ich 13 war ist meine Oma dann gestorben und für mich eine Welt zusammengebrochen. Ich hab mit dem ritzen angefangen, mich von allen abgegrenzt, mich in die Welt der Mathematik verkrochen und nur meine besten Freundin an mich herangelassen. Irgendwann als ich mit dem ritzen das erste mal aufgehört hatte, habe ich dann mit einer Lehrerin und schlißlich auch mit meinen Eltern geredet. Ich habe mich damals strikt gegen eine Therapie geweigert.

Sei froh das deine Mutter dir helfen möchte und vertraue deiner Mutter. Versuch mit dem ritzen aufzuhören, die Narben sieht man Jahre später immer noch

Lass dir helfen und geh zum schulpsychologen.

LG Micky

selbstverletzen ist der hilfloseste und dümmste ausweg, sich problemen zu stellen. such dir unbedingt hilfe. das mit dem schulbesuch deiner mutter hast du dir letztendlich selbst zuzuschreiben, denn ganz unbemerkt bleibt ritzen dem umfeld nicht.

du mußt aus diesem dilemma raus und einiges verarbeiten. machs einfach und du hast keinen grund mehr irgendwas zu verbergen oder anzuecken bei verständnislosen leuten.

Meinst du also Drogen, Alkohol und sowas wären keine richtig dummen Auswege mit Problemen umzugehen? Weißt du, jeder muss wissen was er tut, man kann jene die sich selbstverletzten nicht dafür verurteilen was sie tun, weil man jene, die Drogen nehmen um ihre Probleme zu vergessen nichts besseres tun als Ritzer. Nur das der Unterschied daran liegt, dass jemand der sich ritzt seine Außenhülle kaputt macht, und Drogen einen von innen zerstören....

0
@Knuddelbaerle

schön und gut, aber es geht nicht um wortklauberei und vorwürfe. hier wird ein "ritzer" darauf hingewiesen, sich rat und hilfe zu suchen und nicht durch selbstverletzung seine probleme zu kompensieren.

immer die ganzen antworten lesen und nicht einzelne passagen aus dem zusammenhang reißen. mfg.casala

0
@casala

Ich fand deine Antwort nicht schlecht. Das wollte ich damit nicht sagen. Nur den ersten Satz fand ich unpassend. Deine Antwort ansich will ich wirklich nicht kritisieren. Aber ich bin einfach nur der Ansicht, dass ritzen nicht das dümmste ist was man tun kann. Dem Rest deiner Antwort stimme ich ja zu.

LG

0
@Knuddelbaerle

akzeptiert. ich hätte wohl eher schreiben sollen : "einer der dümmsten..." oder in drogen zu flüchten auch ausschließend erwähnen sollen. schien mir aber unnötig, da nur vom ritzen die rede war und der hinweis auf herauskommen aus dem dilemma bezieht sich ja selbstredend auf professionelle hilfe und nicht auf drogenflucht.

0

Sei froh, dass du eine Mutter hast die sich darum kümmert. Nimm das Angebot mit der psychologischen Hilfe unbedingt an!

rede mit dem schulpsychologen. er kann und wird dir helfen. du brauchst dringend hilfe

die Jugend heutzutage. sind schon fertig mit der welt. anstatt zu reden, hilft manchmal wunder. jetzt muß aber ein Schulpsychologe ran.

traurig aber wahr ,

0
@kissshot

Nicht verallgemeinern bitte! Aber jetzt mal ernsthaft, die meisten ritzen sich wegen Kleinigkeiten : schlechte Noten, Liebeskummer (mit 12 Jahren xD) ...das ist doch purer blödsinn -.-" Das passiert durch Langeweile, oder sie wollen Aufmerksamkeit..etc. Viele zeigen ihre Wunden auch noch rum, damit ja jeder davon mitbekommt wie "schlimm" es ist und dass sie ja bloß keine Hilfe oder Mitleid wollen..ohje... Die brauchen echt Psychologische Hilfe...aber nicht wegen den Gründen, die sie angeben z.B. Liebeskummer...sondern weil bei denen was ganz anderes schiefläuft

Klingt böse ist aber so.

1

Wieso ist deine Mutter der Grund für deine Selbstverletzungen?

du weisst schon ein falscher schnitt ausversehen was passieren kann? wenn du die vene triffts ja dann kannste die engeln die hand schütteln,suche dir hillfe ,ohne dich zu verarschen ,ist ist lebensgefährlich was du da machen tust

aus welchen grund wenn ich fragen darf..?

Was möchtest Du wissen?