Meine Mutter Verwüstet mein Zimmer!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich ist es nicht richtig, was sie macht. Ich habe den Eindruck, dass sie damit etwas mitteilen will, was überhaupt nichts mit Ordnung im Zimmer zu tun hat. Also, wie ein Kind, dass brüllt und sich auf den Boden wirft, weil es noch keine Worte findet, seine Wut/Unzufriedenheit oder was auch immer mitzuteilen. Eine Botschaft hinter der Botschaft, sozusagen. Ich frage mich nur, was sie dir eigentlich sagen will. Du kennst sie am besten - was würde dir da einfallen?
Diskussionen bringen, wie du selbst festgestellt hast, nichts. Denn ihr diskutiert über die Ordnung im Zimmer, nicht über die eigentliche Botschaft.
Und es bringt auch nichts, wenn du das Zimmer noch ordentlicher hältst. Sie wird vermutlich immer etwas finden, was ihr missfällt, um ihre "Botschaft hinter der Botschaft" wieder zu manifestieren.

Deine Idee die Wohnung selbst zu verwüsten, sobald dir etwas nicht passt, ist vielleicht in seiner Grundidee gar nicht so übel. Es gibt so eine therapeutische Methode, das Rollenspiel genannt, wo sich die Streitbeteiligten in die Rolle des anderen versetzen und den anderen spielen - und zwar so, wie sie ihn sehen und empfinden. Indem du die Wohnung verwüstest, würdest du praktisch die Rolle deiner Mutter spielen und sie würde einen Spiegel vorgehalten bekommen.
Ich würde aber vllt. etwas anderes wählen - die Wohnung zu verwüsten wäre  in sofern kontraproduktiv, weil irgendjemand den Schlamassel hinterher aufräumen müsste und das wäre dann wieder ein Streitgrund.

Also würde ich mir etwas anderes aussuchen, wo du deine Mutter spielen und ihr damit den Spiegel vorhalten kannst.
Vielleicht kannst du es ihr hinterher erklären und sie bitten, dich zu spielen. Dann kannst du gucken, wie es auf dich wirkt, wenn sie dich darstellt.

Auf diese Weise könnt ihr euer Verhalten gegenseitig besser sehen und Schritte finden, wie ihr etwas freundlicher miteinander umgehen könnt, wenn etwas nicht passt.
Setzt allerdings voraus, dass sie dafür offen ist. Da sie aber offenbar nach Mitteilungsmöglichkeiten sucht, stehen die Chancen gut, dass sie mitmacht.


Ich glaube deine Mutter hat ein Problem mit sich selbst und nicht mit dir! Sprich mit einer Vertrauensperson darüber (Oma, Lehrer usw)

Eine Vertrauensperson um Hilfe bitten und etwas Abstand zu deiner Mutter schaffen, hoffentlich wird dass das Verhältnis eventuell verbessern.

führt doch einfach mal ein vernünftiges gespräch mit einander. ich glaube nicht das man dir hier helfen kann...

AsliDirekci 21.04.2015, 15:58

Ja wenn sie nicht schon wieder stress macht ?!

0

Was möchtest Du wissen?