Meine Mutter versteht mein Hobby nicht?

10 Antworten

Ja nun, wenn ein unwichtiger B-Promi gerne ein Star sein möchte, macht ihn das noch lange nicht zu einem.

Du kannst ja dein Hobby weiterhin ausüben, nur jemand anderem wirst du das nicht aufzwingen können

Das ist schwierig, weil du es eben nicht bist.

Ich kann es schon verstehen, dass deine Mutter erstmal damit zu hadern hat.

Inwiefern "bist" du ein Vampir und möchtest wie einer behandelt werden?

5

Also ich will ja Rapper werden und will mich dann auch Vampir oder so nennen. Und macj so Wortspiele damit und immer Witze , ich trinke z.B. Rotwein und tu so als wäre es Blut. Und ich bin auch sehr blaß von Natur aus.

0
30
@RealerVampir

Naja, das kannst du ja machen wenn es dir gefällt.

Aber bitte versuche während dessen auch noch einen guten Anschluss zu machen etc.

Ich denke wenn deine Mutter sieht, dass du auch einen "normalen Job" erlernen könntest, wäre sie entspannter.

Immer einen sicheren Weg offen halten falls es mit dem nicht so klappt 😉

1

Ich glaube deine Mutter versteht ganz gut. Im Gegensatz zu dir.

Angst vor einem normalen Berufsleben?

Hallo, ich bin neu hier und weiss nicht ob das hier rein gehört.

Ich bin 18 Jahre alt. Ich habe einen Realschulabschluss und fange eine Ausbildung an. Das Problem ist, dass ich seitdem ich mir Gedanken machen musste, was ich später werden will mir einfach nur schlecht wurde, weil mir GARNICHTS gefällt.. ich will nicht dieses "normale" Berufsleben haben. Ja das sagen viele, aber das ist wahr! Mir wird total schlecht und immer wenn jemand mich fragt was ich werden will, dann vermeide ich das Geschpräch, weil es "asozial, unrealistisch und kindisch" klingt, wenn ich sage, dass ich Musik machen will. Ich will vom meinem Herzen aus Musik machen, Musik ist meine Leidenschaft, das einzige was mir mein trostloses Leben bietet. Ich spiele Gitarre, Bass und Klavier und ich singe sehr gut. Das ist das einzige was mich glücklich macht. Ich würde alles tun, damit das zu meinem Beruf wird. Ich will nicht ganz "normal" um 6 aufstehen und dann 8 Stunden im Büro hocken für ein Gehalt, das wertlos ist. Mit Musik wäre das viel anders! Mir wäre egal wie viel ich arbeiten müsste, wie hart es wird und wie viel ich verdiene. Es soll halt für eine Wohnung und das nötige reichen. Mein Bruder ist ganz anderer Meinung und deswegen denkt meine Mutter, dass er Recht hat. Ich werde nur gezwungen eine Ausbildung zu machen.. meine Mutter versteht es einfach nicht, aber ich glaube das kann keiner, es sei denn man erlebt es selbst. Ich bin nicht faul oder so, nein ganz im Gegenteil! Ich bin halt so ein Mensch und ich kann nichts dafür, ich weiss echt nicht was ich machen soll.. wenn ich die Wahl hätte zwischen sterben und "normal" arbeiten würde ich sofort das erste nehmen, weil ich nicht machen werde, was mich dann sowieso emotional "tötet". Und bitte sagt nicht "Werd erwachsen, das gehört dazu." Das weiß ich! Aber wirklich ich rede hier ganz ehrlich aus meinem tiefstem, ich möchte das nicht, wenn andere ihr Hobby zum Beruf machen, warum kann ich es nicht auch versuchen? Doch der Druck von der Familie und den Freunden macht einen schon fertig und man denkt, dass man nur träumt.. und so werden Hoffnungen erloschen. "Das ist sehr riskant." Ja ist es, aber das hindert mich nicht es zu versuchen und ich bin sehr ehrgeizig, d.h. "Das wird nix" gibts bei mir nicht. Ich werde niemals aufgeben, da ich das Gefühl habe, dass genau das mein Sinn des Lebens ist und ich möchte Leben wie ich es will und nicht wie meine Eltern es wollen. Puh, sorry ich schweife ab und zu mal ab.. so viele Gedanken und trotzdem finde ich nicht die richtigen Worte um meine Situation zu beschreiben. Ich hoffe trotzdem jemand hier versteht mich und kann mich mit ein Paar aufmutigenden Worten stärken. Ich will hier auch auf keinen Fall Leute beleidigen, die einen "normalen" Beruf haben, wie gesagt, das ist toll wenn das was für euch ist, es ist halt nichts für mich, jeder ist anders.

Danke fürs durchlesen, ich hoffe wirklich jemand versteht mich, weil es bisher keiner getan hat.

...zur Frage

Meine Eltern akzeptieren nicht mein Hobby .. was tun?

Hallo liebe Com :) Ich hab seit einiger Zeit einfach ein Problem mit meinen Eltern, oder sie mit mir, wie man es auch sehen will. Jedenfalls werde ich für alles was ich tue "zurechtgewiesen", ständig wiederholt man mir wie "falsch" ich im Leben handle etc. Ein Beispiel welches Ihnen am meisten "am Herzen liegt":

Ich bin sehr gerne am PC und suchte dementsprechend auch gerne bzw. hocke viel vor dem Bildschirm. Darum ernähre ich mich trotzdem richtig und schaue auch auf eine anständige Sitzhaltung, mache erst meine Schulaufgaben etc., und trotzdem können sie einfach NICHT verstehen wie wichtig mir meine Games sind, dass das meine Hobby ist akzeptieren sie einfach nicht. Ich solle doch Sport treiben gehen! Oder zuhause meiner Mutter helfen, oder ies oder das! Aber wenn ich das alles neben der Schule mache hab ich gar keine Zeit für mein Lieblingshobby und das "pisst" mich regelrecht an! Man wiederholt und betont dass auch immer wieder und ich komm mir vor wie ein 7jähriges Mädchen! Ich weiss doch wenn ich schlafen gehen muss und wenn ich z.b. lüften soll oder so'n Mist, ich bin ja nicht mehr ein kleines unselbständiges Kind! Mit der Zeit geht das einfach auf die Nerven, wenn immer nur Thema ist was ich falsch mache. Dementsprechend zieh ich mich immer mehr zurück.

Was soll ich nur tun? So kann ich nicht, ich musste schon weinen manchmal weil ich einfach genug hatte oder alles andere Erdenkliche ._.

Wär echt offen für Tipps oder so und Danke schonmal .. :) lg sc

...zur Frage

Wie soll man mit behinderten Menschen umgehen?

Mein Cousin (15) ist behindert. Er hat irgendwas mit dem Herzen. .kann nicht richtig reden und nicht lesen. .dumm ist er aber auch nicht, nur etwas langsam im Lernprozess.

Und er ist sehr aggressiv. Ziemlich kräftig gebaut für sein Alter und sehr groß. Wenn ihm mal was nicht passt schlägt er zu oder spuckt die Person an. Er schlägt auch seine Mutter.

Neulich als wir bei ihm waren..saßen wir alle zusammen. .er musste auf Toilette..dann zieht er hose, Unterhose runter und alle sehen seinen Pen**. Er lacht. Am selben Abend. .unsere Oma hat etwas unpassendes gesagt, er nimmt ein Messer und trifft fast ihren Fuß. Dann ist neulich ein Mädchen in seinem Alter gekommen, er schickt ihr luftküsse und macht dann etwas sehr perverses. Er will immer die Kontrolle haben. Behinderung hin oder her..ist so etwas normal?

Wie soll man mit so einer person umgehen?

...zur Frage

Warum schlafe ich am liebsten alleine im bett?

Guten Abend

Ich(m) bin diese art von mensch, die ohne ausreichend schlaf nicht 'gesellschaftsfähig' ist :D Bin dann immer super schlecht drauf und von allem genervt. Deshalb versuche ich immer genügend zu schlafen (ca.7 std).
Übernachte ich bei einer frau oder sie bei mir schläft man in der regel in einem bett nun ist es so ich beanspruche viel platz beim schlafen (auch bei king size der fall) bzw. ich brauche freiraum und will mich nicht eingeengt fühlen. Jedoch ist das mit einer anderen person im bett immer der fall. Das führt dazu, dass ich oft aufwache, für längere zeit wach rumliege und schlecht schlafe was widerum dazu führt, dass der nächste tag so gut wie gelaufen ist :D
Versteht mich nicht falsch ich verbringe gerne zeit mit dieser(n) person(en) und umgebe mich ansonsten auch gerne mit freunden aber wenns ums schlafen geht brauche ich einfach meine privatsphäre... dieses problem behindert mich in meinem leben.
Habt ihr vielleicht hilfreiche tipps für mich? Wie kann ich mir diese eigenheit abgewöhnen?

...zur Frage

Freund nervt mit Anhänglichkeit und versteht mich nicht.. hilfe?

Hi, Also in letzter zeit bin ich irgendwie genervt und unzufrieden mit meinem freund... er klebt total an mir und lässt mir keine ruhe... wir sehen ins durch seine etwas weiter entfernte Arbeitsstelle nur jedes Wochenende, aber er ruft ständig an oder Textet mich zu... Alle 5 min schreibt er bei whats app wie sehr er mich liebt und wenn ich nicht gleich antworte ruft er mich an ob alles gut ist... Er hat kaum Freunde und langweilt sich nach der arbeit. Ich dagegen arbeite auch ganztags und mache noch Dinge mit freunden danach... wenn ich dann sage ich hab keine zeit, muss er immer wissen was ich tue und schickt mir 1000 Herzen und bla... Jetzt war ich 2 Wochen als Betreuer auf einer behinderten Freizeit dabei und hatte kaum freie zeit. Ich hab ihm das auch gesagt ubd das ich nur selten schreiben kann... trd dauernt nachrichten!! Er hat auch nicht verstanden das es kein Urlaub für mich ist. Jeden Tag kamen SMS wie: na ist der Urlaub entspannend? Oder: und habt ihr euch in ruhe die Stadt angesehen? Etc... immer so als sei es eine normale reise... Ich war von 7 - 0 Uhr immer auf den Beinen und dann versteht Dr nicht das ich nachts nicht noch mit ihm telefonieee... Die ganzen 2 Wochen wo ich weg war, hat er nix gemacht und sich nur gelangweilt. .. dadurch hat er nur an mich gedacht und mir 1000 Briefe geschrieben. .. Ich dagegen war und bin noch in ganz anderen gedanken... bin gerade 1 Tag zuhause und direkt ruft er 100 x an... Und was mich noch stört ist, dass er sich für nichts interessiert was ich mag... z.b. wenn ich über meine Arbeit (mit Behinderten ) spreche, hört er nie zu und wechselt das thema... und auch meine Hobbys teilt er nicht...

Ist das noch normal? Was kann ich tun?

...zur Frage

Wieso gibt es so viele schlimme Vorteilen gegenüber Animes?

Hey. Ehm ja Leute wie soll ich anfangen. Ich liebe Animes überalles. Animes sind ein sehr große Teil in meinem Leben geworden. Auch wen ich momentan nicht so viel Zeit habe Animes zu schauen. Haben sie mich schon als kleines Kind fasziniert. Wer früher einfach nicht mal ein Anime angesehen hat der in kika oder super RTL gelaufen ist hatte einfach keine richtige Kindheit. Naja soviel zu mir. Ich bin ja wie ihr schon eig wissen Solltet bin ich ein otaku. Ich schäme mich nicht für mein Hobby und natürlich weis jeder der mich kennt das ich animes liebe. Als ich heute mein fary tail Profil Bild bei whatsapp aktiviert habe wurde ich sofort von einen jungen angeschrieben der mich sonst nie anschreibt und den ich eig schon mag. Er fragte mich was los mit mir ist und wieso ich sowas als Profil Bild hab. Als ob ich verrückt wäre. Er hat über mich gelacht und eig ist es mir egal was andere über mich denken aber ich habe mein Pb trz geändert. In meiner Schule wird immer über Animes gelacht der standart halt. " kinderfilmchen " " pädofilmchen " usw. Die meisten wissen bestimmt wie es ist wen jemand immer wieder ausgelacht wird wegen einem bestimmten Hobby was man nachgeht. Ich bin eig in der Schule schon beliebt gewesen. bin Klassensprecherin aber in letzter Zeit wo ich wirklich offen mit dem Thema animes Rede werde ich ausgelacht ignoriert oder sogar geschlagen. Es wird wirklich übertrieben. Ich werde mich Niemals dieser "jugend" anschließen ich werde immer zu meinem Hobby stehen aber momentan ist es wirklich schwer für mich. Natürlich gibt es Sachen die 1000 mal schlimmer sind ich weis aber momentan geht es mir nicht sehr gut. Meine Mutter wollte mir auch mal meine Mangas wegnehmen weil sie meint das diese Animes/Mangas mich depressiv machen. Ich versuche Dan ihr Zusagen das es nicht die animes an sich sind die mich bisschen traurig machen sondern die Menschen die über meinem Hobby lachen. Sie hat es zwar verstanden aber allein das sie die Schuld den animes gibt zeigt das es mir schlechte Vorurteile gegenüber animes gibt. Animes geben mir so viel Kraft Und Freude. Wie findet ihr das so? Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Und was würdet ihr zu jemanden sagen der schlecht über animes redet. Eure Meinungen interessieren mich wirklich sehr. Möchte wissen wie andere Otakus das sehen und damit umgehen. ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?