Meine Mutter vermittelt mir eine Ausbildung in einem großen US Konzern?

6 Antworten

Wenn man auf 5 Jobs 200 Bewerbungen bekommt, schaut man sich nicht alle 200 Bewerber an! Da wird vorher aussortiert und das können auch sehr profane Gründe sein!

Zu bunte Mappe, Knick in der Ecke, billiger Tipp/FormatierungsFehler, iwas gefällt am Foto nicht, usw. Man nimmt nur die 20 Besten, bei denen ALLES passt und 180 werden nicht genauer angeschaut!

Wenn da jetzt ein Bekannter sagt: "Kannst Du mir einen Gefallen tun und den Sohn/die Tochter von XY mal einladen?" ist das kein Problem UND man ist weiter als 180 andere!

Wenn es einigermaßen fair läuft, zählt ab da aber nur noch, wie man sich selbst verhält! Wenn die anderen besser sind, kommt man trotzdem nicht weiter. Aber das kann sicher mal so, mal so sein!

Der ist halt ein Leitender Recruiter, der da ein gutes Wort einlegt, und meine Mutter hat bereits mit ihr geschrieben. Die suchen halt einen guten Realschulabschluss, habe halt einen mittelmäßigen, aber ich habe im selben Unternehmen, bereits als Aushilfe gearbeitet.

0

Und jetzt? Du bekommst einen Job durch connections und Vitamin B praktisch umsonst. Halten musst du ihn dennoch selbständig durch Leistung.

Das ist Vitamin B und du hast nur Glück. Aber frag dich lieber mal: Hast du selbst etwas erreicht? Oder hat die ganze Arbeit deine Mamma übernommen?

Ist das gleiche mit Autos: Der teuerste AMG zählt nix, wenn Papi ihn gezahlt hat.

Weilnes so ost, lehen ist unfair.

Schwerverbrecher können die krassersten raubüberfälle machen, dann wird sich ein guter anwalt gesucht der den richter kennt und man kommt lächerlich davon.

Desweiteren können kontskte dazu führen das du wegen nix weg gesperrt wirst pder ajdere kontakte dazu das du umgebracht wirst .FTS

Hört sich aber ziemlich schwachsinnig an

Prima! Lache mich nämlich auch gerade scheckig.... Hoffentlich hat sich Mama nicht hochschlafen müssen, dass Bubi bald als hochdotierter Spüler in der Kantinenküche des Rockefeller-Centers das Besteck blank wienern darf. Arme Eltern!

0

Was möchtest Du wissen?