Meine Mutter verhält sich "unangemessen"...was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Die Sache ist die, sie ist auch nur ein Mensch mit Wünschen, Gelüsten, Lust, usw...

Möglicherweise konnte sie sich längere Zeit nicht ausleben und nun platzt das eben raus. Ist es denn erst seit kurzem oder schon länger ? Etwas vorgefallen ?

Es führt nichts daran vorbei, als es entweder zu tolerieren oder eben ein klärendes Gespräch suchen, in welchem du ihr klar machst, was das für dich bedeutet und aber auch herausfindest warum sie nun so ist. Bringt ja nichts, wenn du hier mit uns schreiben möchtest.

Agonieeee 02.09.2014, 03:57

Ich versuche lediglich andere Optionen zu finden als die die ich in meinem Kopf habe..(der Frau vom verheiratetem alles stecken etc)

Es ist schon etwas länger so aber nicht allzulang. Und ja meine Mutter ist glaube ich schon eeewig single so lange das ich dir keine Zahl sagen kann... Ich verstehe das auch wenn man da Gelüste hat usw.... Aber nicht mit Leuten die hier jeder kennt und mit verheirateten Freunden und... das kann nicht gut enden

1
sepki 02.09.2014, 04:10
@Agonieeee

Von diesem Gedanken solltest du dich auch etwas entfernen. Das ist eben eine Sache zwischen dem Mann und der Frau. Könntest es am Ende nur schlimmer machen.

Möchte gegenüber deiner Mutter nichts anmaßen, aber habe quasi eine rollige Katze vor Augen.

Auch wenn das nicht gut enden kann, kann man trotzdem auch da Gelüste haben, oder gar gerade deswegen als zusätzlicher Reiz (man muss aber auch bedenken, dass immer zwei dazu gehören, die Männer und Väter die sich darauf einlassen sind selber schuldig).

Schätze das kann noch solange gehen bis sie sich ganz ausgetobt und genug von den jungen Hüpfern hat oder wieder etwas festes.

Jedenfalls bleibe ich beim direkten Gespräch mit ihr. Möglicherweise kann man ihre Beweggründe erfahren und sie wenigstens dazu überreden nicht unbedingt verheiratete Männer aufreißen zu wollen.

0

Ich bin nicht der Meinung das es die Aufgabe eines Kindes ist die Mutter zu maßregeln. Jeder führt sein Leben so wie er es für richtig hält. Du liest die Facebook Nachrichten deiner Mutter, du belauscht offenbar Telefonate. Ich denke das dich das absolut nichts angeht und wenn sie eine Affäre mit zehn verheirateten Männern hat geht dich das auch nichts an. Du kannst das nicht gut finden, das würde vermutlich niemand aber das was du machst ist schlichtweg grenzüberschreitend und respektlos.

Ich hoffe, deiner Mutter geht es noch gut und sie hängt noch nicht an der Heugabel.

Bei Single-Frauen zwischen 40 und 60 kommt das schon mal vor. Manche Frauen reagieren da nicht anders als Männer in der Midlifecrisis, über die die meisten nur müde lächeln ........ auch Frauen, Kinder und Nachbarn. Wo Männer noch einmal im Leben ihre offensichtliche Potenz ausprobieren, da sind die Frauen Schl*mpen.

Wenn man das mal nicht nur oberflächlich betrachtet, dann hat das Verhalten beider Geschlechter eher einen traurigen Hintergrund. Ab einem gewissen Alter und als Single wird man sich der eigenen Endlichkeit bewusst. Die Aussichten auf ein Leben allein auf dem Sofa und die Tristesse des Alleinseins machen Menschen keine Lust auf mehr davon und es macht Angst. Da lebt man schon mal gerne für eine gewisse Zeit auf der Überholspur.

Mit 40 und als Singel wollen viele Frauen nochmal so richtig durchstarten. Sie sind fit, die Wechseljahre machen sich wahrscheinlich noch nicht bemerkbar und sexuell ist man aufgeklärt, interessiert und erfahren. Es ist eigentlich das Alter, wo Frauen ihren Spaß an allem entdecken und Pflichten nicht mehr an erster Stelle stehen. Kinder sind dann vielleicht schon (fast) aus dem Haus und man ist zum ersten Mal vollkommen frei in eigenen Entscheidungen.

Jo, und dann geht man auf die 50 zu, runde Geburtstage haben dann nichts magisches mehr sondern eher etwas erschreckendes. Leben, Liebe, Leidenschaft ........ wenn nicht jetzt, wann dann? Die 'Auswahl' ist nicht mehr ganz so berauschend, man will ja keine alten Männer um sich haben also greift man noch ein letztes Mal zu. Ich glaube nicht, dass man das einfach lapidar als 'schla*mpig' abhandeln kann, es steckt sicherlich auch ein Teil Depression dahinter und Angst.

Wenn es dann auf die 60 zugeht, dann zeigt sich bei vielen Resignation oder ein letzter Versuch. Es kommt dann gar nicht so selten vor, dass man vor anderen zu einer Lachnummer wird. Männer werden in gleicher Situation ganz anders angesehen. Sie stehen noch voll im Saft und machen Eindruck.

Und nu? Was machen wir jetzt mit deiner Mutter? Verbieten kann man ihr nix, sie ist vielleicht schräg drauf aber sie ist immer noch voll zurechnungsfähig. Kinder sind wahrscheinlich auch nicht die optimalen Ratgeber. Schließlich haben die meisten Kinder gerade bei eigenen persönlichen Entscheidungen nur ungern auf Mama und Papa gehört. Wie heißt der Spruch nochmal? 'Man trifft sich immer zweimal im Leben'! So geht es Eltern mit Kindern und später Kindern mit Eltern und dafür braucht es keine Demenz.

Ich habe 'solche' Frauen im Bekanntenkreis kennengelernt und meine Empfindungen gingen in alle Richtungen und das im fliegenden Wechsel. Verachtung, Erstaunen, Ekel, Belustigung und Mitleid. Wirklich glückliche Momente habe ich selten mitbekommen, eher Frust, Enttäuschung und ein Männerbild, das ich bis heute so nicht teilen kann.

Deine Mutter kann sich nur selbst aus dieser Rolle befreien und dafür müsste sie erstmal sehen, dass sie sich selbst am meisten Schaden zufügt, wenn es dann wirklich so ist. Wer soll das beurteilen? Ihr als Kinder seht nur, wie sie nach außen wirkt und dafür könntet ihr sie abwatschen aber habt ihr wirklich das Recht dazu? Jeder erwachsene Mensch hat das Recht auf eigene Fehler und Erfahrungen und sollte sie wirklich komplett überdrehen, dann müsste ein(e) gute(r) Freund mit ihr reden und ihr zu professioneller Hilfe raten. Am besten wäre diese Hilfe bevor sie in ein tiefes Loch fällt.

Am Ende ist vielleicht alles ganz anders und sie hat einfach nur ihren Spaß und zieht selbst ihre Grenzen. Wärst du als Kind zufriedener, wenn Mama im einer Landfrauengruppe Schals und Mützen häkeln / stricken würde oder die Erbsensuppe für den Feuerwehrball kochen würde? Auch mit einer wenig schmackhaften Suppe kann man den eigenen Ruf als Frau ruinieren.

Vielleicht solltest Du einfach ausziehen, und Dich auf eigene Füße begeben, das löst eigentlich beide Probleme - Du wirst Deine Mutter nicht ändern können, und da wüßte ich Dir auch keinen Tip zu geben, als Dich zu distanzieren. Sich gegenseitig in Intim-Sphären zu stöbern ist keine gute Sache.....ich weiß, bei so einem Verhalten geht der Respekt verloren - aber was ist, wenn Du es nicht wüßtest? Mach kein "Fass" auf, und teile es Jemandem mit - zum Fremdgehen gehören immer 2, da scheinen die Lover ja keinen Deut besser zu sein - so mußt du es auch mal sehen.....Mitte 40 beginnt oftmals die Midlife-Crisis, da bleibt Männlein wie Weiblein nicht verschont.....vielleicht redest Du mal mit Deiner Mutter, in einer ruhigen und gelassenen Stunde, und fragst sie einfach, warum sie das tut? Wie Du das findest, interessiert keinen Menschen, außer Dich selbst.....Good Luck wünsche ich Dir dazu...

»Kein Neid, Kind , kein Neid!« verabschiede Dich davon, denn Deine Mutter ist & bleibt wohl noch lange eine sehr attraktive Frau und das spricht alle Altersklassen an :))

mit Glück hast Du etwas von ihrem Aussehen & ihrer Ausstrahlung geerbt und bist irgendwann auch mal interessant , ein Hingucker , wie viele Prominente tolle Künstlerinnen über 55zig :))

** ansonsten befolge was Teilnehmer .. Kraven Kraven Fragant vor ca. 6 Std. Dir rät ..**

Wie du das überschauen sollst? Du weisst, wo das Kreuz zum schließen des Fensters ist. Maus nehmen, dort hinführen, fertig, wo anders musst du nicht hinschauen. Selbiges gilt auch für Browsertabs, also unschuldig bist du definitiv nicht.

Wie hier schon mehrere geschrieben haben: es geht dich nichts an, auch wenn du vom Gegenteil überzeugt bist. solange beide Personen volljährig sind, was ich deinem Text entnehme, ist aus rechtlicher Sicht nichts zu kritisieren. Das dieses Verhalten moralisch nicht vertretbar und natürlich nicht altersgemäß ist, sehen wir ja alle auch ein, doch du musst auch die andere Seite der Medaille sehen: sind die Männer vollkommen unschuldig? Ich behaupte nicht, denn die müssen selbst entscheiden, was sie tun. Das deine Mutter bewusst Ehen zerstört ist nicht schön, aber es ist nicht ihre alleinige Schuld, auch wenn die Männer das vielleicht gerne so hätten.

Was kannst du nun tun: direkt mit deiner Mutter sprechen. Wenn du das nicht tun willst hast du keine Alternative. Klar kannst du ihr das auch in Briefform mitteilen, aber was ist man für eine Familie, wenn man nicht mehr offen miteinander reden kann?

Und noch was: selbst wenn es dein Laptop ist, hast du nicht das Recht die Chats deiner Mutter zu lesen, egal wie offen sie auf dem Bildschirm sind.

Agonieeee 02.09.2014, 04:31

Wie soll man das denn nicht lesen wenn es offen da steht? Ist ja nicht so das ich darin rumscolle... Man muss ja nur ein Wort überfliegen dann weiß man worum es geht.

Und nie habe ich behauptet das die anderen Männer unschuldig sind, aber ich persönlich könnte niemals mit einem verheiratetem Freund schlafen dessen Familie ich in die Augen schaue etc... weiß ja nicht

2
Kraven 02.09.2014, 04:33
@Agonieeee

Wie du das überschauen sollst? Du weisst, wo das Kreuz zum schließen des Fensters ist. Maus nehmen, dort hinführen, fertig, wo anders musst du nicht hinschauen. Selbiges gilt auch für Browsertabs, also unschuldig bist du definitiv nicht.

6
Agonieeee 02.09.2014, 04:41
@Kraven

Selbst wenn man nicht bewusst ließt speichert der Kopf doch Wörter... ist das jetzt dein Ernst? Ich muss gerade etwas schmunzeln

1

Es ist nicht wahr, daß dich das verhalten deiner Mutter nichts angeht.

Sie ist deine Mutter und als solche versagt sie auf der ganzen Linie. Wenn möglich, versuche, dich innerlich von ihr zu distanzieren und geh so bald wie möglich deine eigenen Wege, es ist ja schrecklich, was du leiden mußt, wenn man sieht, wie die eigene Mutter so verantwortungslos handelt und mit verheirateten Familienvätern rummacht, ohne Rücksicht auf die Gefühle anderer. Gehe ihr aus dem Wege, so oft du kannst, vielleicht klingelt es bei ihr. Wenn nicht, ist sie für dich ein abschreckendes Beispiel und du mußt ihr Verhalten keinesfalls tolerieren, egal, was einige User hier schreiben. Da bleibt einem die Spucke weg, wieviele sie auch noch verteidigen. Du siehst, wie verkommen die Welt im allgemeinen geworden ist, alleine schon an den Antworten hier. Du tust mir leid und ich hoffe, du findest rechtzeitig den Absprung.

Also ich denke du schämst dich für deine Mutter. Und das eigentlich zu recht. (sei mir nicht böse) Also ich denke ich würde mich genauso wie du fühlen. Aber ich denke nicht das du da viel mehr als reden machen kannst.

Agonieeee 02.09.2014, 03:51

ja...aber auch Angst das sie damit hart fällt... Ich weiß nicht wie ich da anfangen soll zu reden..

0
MmmhBanane 02.09.2014, 03:59
@Agonieeee

Also sie hat ja ein recht auf : flirten und ........... du weißt was ich mein. Aber mit verheirateten Männer oder sehr viel jüngeren Männern ist das etwas anders. Du kannst ihr ja sagen das das etwas mit Anstand zu tun hat, und so weiter ....... Ich kann mir vorstellen das das eine gewisse überwindung kostet soetwas seiner Mutter sagen zu müssen. Vielleicht hört es ja auch bald auf ?

1
Agonieeee 02.09.2014, 04:01
@MmmhBanane

Ja vorallem weil sie ja nicht weiß das ich das alles weiß...

1
MmmhBanane 02.09.2014, 04:12
@Agonieeee

Hmm wenn sie nicht weiß das du es weißt, dann hört sich vielleicht auf wenn du es ihr sagt ? Viellecht ist ihr das dann vor dir peinlich ? Und dann merkt sie vielleicht das das nicht ganz korekt ist. "Wenn ich weiß das ich nichts weiß, weiß ich mehr als wenn ich nicht weiß das ich nicht weiß."

1

Was du machen sollst?

Du hast nur zwei sinnvolle und somit hilfreiche Möglichkeiten ...

  1. entweder ... du sprichst in einem passenden, ruhigen Moment mit deiner Mutter ... bittest sie dir zuzuhören, da du mit einigen "Problemen" die euch beide betreffen nicht klar kommen kannst ... und ihr BEIDE kommt am Ende (dieses sicherlich längeren und sehr emotionsgeladenen) Gespräches zu einer Lösung, mit der ihr beide leben könnt.

  2. oder ... du akzeptierst das Verhalten deiner Mutter - denn auch Mütter sind NUR Menschen und niemals perfekt - und versuchst IMMER DANN WENN DU DICH ÜBER SIE ÄRGERST - dich an das Gute und Schöne zu erinnern, welches du ihr verdankst. Erinnere ich dabei an all ihre Liebe zu dir und an all die Opfer, welche deine Mutter für dich schon gebracht hat und noch bringen wird. Und "übersiehst" all das was dir nicht gefällt.

Du hast dich sehr ausführlich darüber beschwert, dass deine Mutter dir keine Privatsphäre lässt. Eine Mutter ist aber auch ein Mensch und hat auch ein Recht auf eine Privatsphäre. Und ihr ach so wüstes Treiben geschieht ja, wenn du nicht da bist. Ihre Telefonate hast du nicht mitzuhören und ihre fb-Texte nicht zu lesen.

Ich schließe mich den anderen an, die deine Story für leicht bis stark übertrieben halten und darauf hinweisen, dass die Männer ja wohl recht gern mitmachen.

Vielleicht wäre es für dich und auch deine Mutter das Beste, getrennte Wege zu gehen.

Das geht dich nichts an.Ja,es ist unangebracht,und ja es ist vielleicht moralisch verwerflich,aber dich hat das nichts anzugehen.

Agonieeee 02.09.2014, 04:03

Naja ich sehe das etwas anders.... Wenn das rauskommt ihr hier erstmal die Hölle los nehme ich an und wir leiden dann auch drunter... Plus meine Mutter sieht die möglichen Konsequenzen nicht und ich liebe meine Mutter und ich möchte nicht das was passiert. Und ich finde mich geht das sehrwohl was an, dich würde es theoretisch nichts angehen.

1

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber wenn du über 18 bist, sags zu ihr, dass du mit ihr erstmal nix zutun haben willst, bis die ihre Fehler findet.

Es wird wohl einige Jahrzehnte dauern, bis Du erwachsen wirst. Und dann erkläre Deiner Mutter diesen Unsinn, der nicht gelöscht wird. Sie wird geschockt sein, - und Du kannst gucken, wie Du das wieder gutmachen kannst.

Agonieeee 02.09.2014, 04:28

Willst du mir Angst machen? Wer hat den behauptet das ich erwachsen bin? Wenn du das was meine Mutter tut gut findest ist das doch schön für dich, du hättest das nicht kommentieren müssen :)

1
Agonieeee 02.09.2014, 04:34
@Nachtflug

So würde ich das nicht sagen... Ich kann aber schlecht um Rat fragen ohne zu beschreiben worum es geht, richtig? Und wäre sie mir egal dann würde ich auch nicht um Rat bitten.

1
Nachtflug 02.09.2014, 04:43
@Agonieeee

Ist Dir eigentlich klar, dass es Deine Mama gewesen ist, die nachts aufgestanden ist, um Deine vollen Windeln (stink-würg) zu wechseln, und Dein Geschrei ausgehalten hat? Ich wünsche ihr, dass sie Deine Gemeinheiten nicht lesen muss.

5
werverstehtdas 04.12.2014, 16:31
@Nachtflug

Nachtflug, deine Antwort ist mehr als albern. Es ist die verdammte Pflicht jeder Mutter, ihren Säugling zu versorgen. Wie kommst du dazu, das der Fragestellerin vorzuhalten, schließlich hat deine eigenen Mutter auch nur ihre Pflicht getan, deine Stinkwindeln "Würg" zu wechseln. Schämst du dich nicht, du bist kleinkariert, hier so zu sprechen.

Es berechtigt eine Mutter noch lange nicht, so lächerlich auszuflippen und so unsittlich zu agieren wie diese hier. Noch vor wenigen Jahrzehnten wäre sie gänzlich aus der Gesellschaft ausgegrenzt worden wegen ihres asozialen Verhaltens. Und du redest noch, als hätte sie Recht und die Tochter unrecht. KOpfschüttel

0

Das ist jetzt aber nicht nur eine Retourkutsche für dein anderes Problem?
http://www.gutefrage.net/frage/meine-mutter-gibt-mir-keine-privatsphaere

languagewizard 02.09.2014, 13:39

Das könnte durchaus sein. Vielleicht sammelt sie negative Kommentare über ihre Mutter, in der Erwartung, dass die Mutter dann ebenso in den privaten Dingen ihrer Tochter liest wie sie in denen der Mutter.

5
latricolore 02.09.2014, 13:57

Gerade erst gesehen:
Ich versuche lediglich andere Optionen zu finden als die die ich in meinem Kopf habe..(der Frau vom verheiratetem alles stecken etc)

Wie kommst du dazu, dich evtl. auf diese Weise in das Leben deiner Mutter einzumischen???
Gerade du, die schon so etwas unzumutbar findet!
Meine Mutter geht einfach in mein Zimmer und sammelt ein was sie für "Müll" hält...

Wenn ich mir die Uhrzeit anschaue, zu der du diese Frage eingestellt hast, so kann ich nur hoffen, dass du hier trollst!!

9

Was möchtest Du wissen?