Meine Mutter verbietet mir die Pille und GV...

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

geh einfach zum frauenarzt ich war auch letztens und hab mir die pille geholt (ich bin auch 14) des is ganz einfach du machst nen termin aus fürhrst mit dem arzt oder der ärztin ein gespräch warum du die pille haben willst und dann schreibt er/sie dir ein rezept aus das einzige was du brauchst is deine versicherungskarte das wars

und an alle die sagen das man mit 14 noch zu jung is jeder hat das selbst zu entscheiden und so kommentare wie du bist zu jung um GV zu haben sind einfach nur unnötig heut zu tage is das ganz normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starback9
15.07.2013, 17:24

Danke :)

0
Kommentar von Messkreisfehler
15.07.2013, 17:53

So normal wie mit 14 dann die Pille danach zu brauchen? Also wenn das "normal" ist dann will ich gar nicht erst wissen was "unnormal" ist...

0

Tja starback9,

mit 14 bist du auch noch ziemlich jung. Und deine Mutter hat schon Recht: Wenn da jetzt was schiefgeht, versaust du dir dein ganzes Leben. Abi und Studium kannst du knicken, eine Ausbildung zur Tellerwäscherin wird auch nicht einfach, denn mit Kind nimmt dich kein Arbeitgeber. Weil: du bist nicht flexibel, das Kind kann ja auch mal krank werden, du musst es immer pünktlich aus der Kita abholen etc.pp. Da es genug Frauen ohne Kind gibt, die bei offenen Stellen Schlange stehen, ziehst du immer den Kürzeren.

Von deiner Mutter ist es natürlich blauäugig, zu denken, du würdest es nun mit Küssen und Sex bleibenlassen, nur weil sie es dir "verbietet". Das kann sie genau genommen gar nicht. Du könntest ein wenig von dem verlorengegangenen Vertrauen gutmachen, wenn du deiner Mutter versichern kannst, daß du die Pille tatsächlich immer und regelmäßig nimmst. Das heißt JEDEN TAG ZUR SELBEN ZEIT. Jahraus, jahrein. Ohne Unterbrechung und unter allen Umständen. Und nicht mal drei Tage vergessen und dann drei Pillen auf einmal einwerfen. Und sich dann wundern, daß man neun Monate später Familienzuwachs hat.....

Das muss dir alles klar und bewusst sein, ansonsten bist du Kandidatin für eine minderjährige Mutterschaft.

Rechtlich sieht es so aus, daß du mit 14 - OHNE deine Eltern um Erlaubnis zu fragen oder sie zu informieren - zu einer Frauenärztin/einem -arzt gehen, dich untersuchen und dir die Antibabypille verschreiben lassen kannst. Die Ärztin wird dabei selber entscheiden, ob sie deine Mutter informiert oder nicht. Wenn du ihr Gründe nennen kannst, warum sie das nicht tun sollte, wird sie sich danach richten.

Prinzipiell sind Eltern bis 18 Jahre weisungsberechtigt und erziehungsverpflichtet, für Religion und Sex räumt das Gesetz Jugendlichen aber eigene Rechte ein. Je älter man ist, desto mehr Entscheidungsfreiheit hat man bei den Themen.

Gruß M.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sage ihr doch, dass es eigentlich sehr verantwortungsbewusst von dir ist, wenn du an deine eigene Sicherheit denkst. Sie sollte froh sein, dass du daran denkst. Andere legen einfach drauf los, egal ob etwas passiert oder nicht. Dass du die Pille danach mit 14 schon gebraucht hast, ist natürlich ein herber Schlag. Deine Mum hat sich deswegen wahrscheinlich auch gedacht, dass du noch nicht alt genug bist um verantwortungsbewusst mit der Pille umzugehen. Gv darf sie dir generell nicht verbieten, die Pille ebenso nicht. Es ist deine persönliche Entscheidung ob du sie nimmst oder nicht. Wenn sie es dir nicht erlaubt, kannst du auch selbst zum Frauenarzt gehen, ohne deine Mutter. Wobei das dem Verhältnis zwischen euch sicher nicht hilft..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie kann dir das nicht verbieten.

Der Frauenarzt verschreibt dir die Pille auch ohne Einverständnis deiner Mutter, da er Schweigepflicht hat und ihr keine Auskunft geben muss, also mach dir da keine Sorgen :)

Ob deine Mum es nur gut meint oder nicht, ist ja nicht die Frage. Natürlich meint ise es gut ,aber Eltern treffen nicht immer die besten Entscheidungen..

Pille + Kondom zusammen sind fast 100% sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
15.07.2013, 17:23

DH

0

kann deine mum da leider nicht verstehen.. hatte aber damals eine ähnliche diskussion, aber meine mum stand hinter mir und mein dad war total dagegen. rechtlich gesehen ist es aber so, dass du 14 jahre alt bist und die pille vom frauenarzt auch ohne die zustimmung deiner mum bekommst. von daher: zieh dein ding durch und lass dich in dem punkt nicht bevormunden. verhütung ist wichtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du so ne Mutter hast und trotzdem GV haben willst, wirst du wohl mal alleine zum Frauenarzt gehen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie hat angst um dich, schwanger, ohne ausbildung ohne mann, denn der wird dann schnell das weite suchen, man kann auch ohne verkehr schönen sex haben und da braucht man auch keine pille, dazu und du wirst auch keine probleme mit irgendwelchen pilzen oder ähnlichen haben wenn du keinen verkehr hast, ansonsten mußt du dich beim jugendamt beraten lassen, nimm deine mutter mit das ist besser, um sie nicht vor irgendwelche tatsachen zu stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach zum Arzt und lass es dir verschreiben, da du 14 bist brauchst du die Einverständnis nicht. Mach es einfach, wenn du meinst du bist bereit, warum auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Facepalm...Das musst du akzeptieren,solange du minderjährig bist oder du versuchst mit ihr zu reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst ohne Erlaubnis zum Frauenarzt ne?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also rechtlich gesehen kann sie dir das nicht verbieten... Und die Pille kannst du dir alleine besorgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warte bis du 17 geworden bist, erst dann gv, es hat seien sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starback9
15.07.2013, 17:23

Warum speziell 17?

1

Was möchtest Du wissen?