Meine Mutter und mein Vater sind geschieden, doch mein vater will keinen Unterhalt zahlen

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Unterhaltszahlung hat nichts mit "Wollen" zu tun. Entweder ist er gar nicht in der Lage, zu zahlen, oder er hat eine andere Vereinbarung mit deiner Mutter getroffen.

Dein Vater ist verpflichtet Unterhalt zu zahlen, ist er dazu nicht im Stande unternimmt das Jugendamt einen Uterhaltsvorschuß, so das du zu deinem Geld kommst. Gehe am besten mit deiner Mutter zum Jugendamt, oder einen Anwalt...gutes Gelingen :-)

petrapetra64 04.02.2015, 13:27

Unterhaltsvorschuss gibt es ab 12 Jahren keinen mehr, glaubst du,die Fragestellerin ist 11 Jahre oder juenger? Hoert sich fuer mich nicht so an.

0
Pummelweib 04.02.2015, 14:03
@petrapetra64

Es steht kein Alter dabei und beim Gericht kann man den Unterhalt einklagen. Wo ist den Beitrag???

0
HugoGuth 04.02.2015, 14:19
@Pummelweib

Der Unterhaltsvorschuss des Jugendamtes wird aber kaum für die Finanzierung eines Internates reichen!

0
Pummelweib 04.02.2015, 14:20
@HugoGuth

Na...die 16 Euro vom Fragesteller aber erst recht nicht, oder?

0

Darum muss sich Deine Mutter kümmern. Wenn bei der Scheidung entschieden wurde, dass er unterhaltspflichtig ist, muss er zahlen. Wenn Deine Mutter nichts unternimmt, kannst Du zum Jugendamt gehen. 16 Euro im Monat ist sehr wenig - davon kann man eigentlich nichts sparen. lg Lilo

Dein Vater ist zum Unterhalt verpflichtet. Deine Mutter sollte zum Jugendamt gehen, damit der Unterhalt eingeklagt wird. Sind beide Elternteile sorgeberechtigt, dann muss sich dein Vater auch an Sonderausgaben, wie Schulreise, Feriengestaltung usw., extra beteiligen. Wenn der Vater nicht zahlt, dann kommt zunächst das Jugendamt auf und dann kann es passieren, dass dem Vater der Lohn gepfändet wird. Das sollte er auch wissen und deshalb wäre es vernünftig eine Aussprache mit ihm herbeizuführen und ihn darauf hinzuweisen. Lässt es sich nicht im Guten klären, dann hilft das Jugendamt.

Hast du Kontakt zu deinem Vater? Wenn ja, rede ersteinmal mit ihm. Wenn dass nichts bringt, ist der einzigste weg das Jugendamt. Viel Glück noch

Dein Vater ist nicht verpflichtet, euch soviel Unterhalt zu zahlen, dass Du Dir einen Aufenthalt im Internat leisten kannst! Notfalls musst Du auf eine Regelschule - und bei Deiner Mutter wohnen!

Wenn er keinen Unterhalt zahlt, du aber auf ein Internat gehst, kann es nicht so schlecht aussehen mit seinen Finanzen! 16 Euro im Monat ist nicht gerade viel, wie alt bist du? Deine Mutter muß Unterhaltsvoeschuß beim Jugendamt beantragen, du kannst es nicht! die schauen dann, daß sie es von deinem Vater wieder bekommen!

Er muss zahlen (wenn er kann). Deine Mutter sollte sich darum kümmern.

dein vater muss unterhalt zahlen, besprich das mit deiner mutter, sie soll es einklagen

Wenn er ein festes Einkommen hat muss er Zahlen !

petrapetra64 04.02.2015, 13:26

nein, nur wenn er mehr als den Selbstbehalt verdient. Ein festes Einkommen mit Vollzeitjob haben viele, nur zum Leben reicht es heute oft nicht mehr.

0

Wenn ihn was an seinem Kind liegt, dann zahlt er. Das Geld ist immerhin für DICH und nicht für seine ex Frau.

Wenn du zum Jugendamt gehst, wird sich dieser an deine Mutter wenden. Also wende dich an deine Mutter und geht zusammen zum Arbeitsamt oder Rechtsanwalt.

Wonnepoppen 04.02.2015, 13:15

Was hat das Arbeitsamt damit zu tun, oder meinst du "Jugendamt"?

0

Wenn du Minderjährig bist, erhält den Unterhalt deine Mutter. Sie muss sich darum kümmern.

Das Jugendamt kann dabei beraten, auch ein Anwalt ist nützlich.

Was möchtest Du wissen?