Meine Mutter ständig besoffen......Rat

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest dir jemanden suchen zu dem Du vertrauen hast und mit ihm reden,möglicherweise einen Vertrauenslehrer oder sogar dein.Hausarzt der hat deiner.Mutter gegenüber schweigepflicht.Oder suche dir eine Selbsthilfegruppe für angehörige in deiner Nähe.Soetwas wird immer wieder vorkommen und es kann noch peinlicher und schlimmer werden,und alleine wirst Du damit nicht fertig,Du brauchst jemanden der dann für dich da ist.Es ist nicht leicht dir da den richtigen Rat zu geben aber das Du da unterstützung brauchst ist sicher.Dir muss es dann nicht peinlich sein Hilfe zu suchen denn Du hast nichts falsch gemacht und das musst Du dir immer wieder selbst sagen.Ich wünsche dir alles Gute,gruß andie.

Versteh ich sehr gut. Traust du dich auch nicht deine Mutter direkt anzusprechen? Es wäre erstmal der einzig richtige erste Schritt. Wohnt ihr zwei denn alleine? Was ist mit Vater oder Geschwistern? Ansonsten finde ich den Tip mit den anonymen Alkoholikern sehr gut. Sie können dir am besten sagen wie du dieses Problem angehen kannst. Vor allem jedoch mach dir bewusst, dass nicht du es bist, sondern deine Mutter, welche ein grosses Problem hat. Natürlich schämst du dich, aber versuch dein Leben dadurch nicht zu stark beeinflussen lassen. Wünsch dir viel Kraft

Was möchtest Du wissen?