Meine mutter raucht und zwar in der WOhnung

16 Antworten

Naja, wie geht man wohl damit um? Es bleibt Dir nichts anderes übrig, als ihr zu sagen:" Mama, laß uns mal bitte an einen Tisch setzen, ich würd gern mit Dir über was reden, was mir sehr wichtig ist." Ist doch eigentlich gar nicht so schwer. Verurteile Deine Mutter nicht, sondern sprich nur von Dir. Sag ihr, dass Dir dabei übel wird und dass Du darauf angesprochen wirst., dass Du nach Qualm riechst. Versuch mit ihr Lösungen zu finden. Vergiß bitte nicht, dass trotz allem es die Wohnung Deiner Mutter ist, sie die Miete zahlt und sich nicht komplett für Dich aufgeben muß, sondern sich in ihrem Heim auch gerne frei bewegen möchte. Vielleicht könnt ihr einen Raum bestimmen, in dem sie rauchen kann (z.B. Küche oder Wohnzimmer), den Du dann verlassen kannst und vereinbaren, dass sie dann gut und lang genug lüftet. Du kannst ihr ruhig sagen, dass Du nicht gut findest, dass sie raucht, aber ich denke, das weiß sie bereits. Wenn sie es trotzdem nicht lassen kann, dann mußt Du Dich wohl damit abfinden, dass Deine Mutter auch kein perfekter Mensch ist. Überleg Dir mal, was sie alles gut macht und sieh über die Unzulänglichkeiten hinweg. Aber etwas Rücksicht sollte sie nehmen und nicht überall rauchen. Das nennt man einen Kompromiss. ;-)

Sag' ihr, Du hast gelernt, dass Passiv-Rauchen (das betrifft Dich!) viel schädlicher für die Gesundheit ist, als wenn man selber raucht, obwohl das natürlich auch der Gesundheit schadet! Du nimmst großen Schaden, tut mir sehr leid für Dich :(!

Verstehe nicht ganz warum du wegen dem Rauchgeruch solche Angst vor deinen Freunden hast aber ist eigentlich auch nicht wichtig. Ich weiß ja nicht wie alt du bist aber wenn du schon volljährig wärst würde ich sagen: Zieh aus. Bist du aber noch minderjährig würde ich mich mit der Mama zusammen setzen und das Problem mit ihr besprechen. Versuche ihr in aller Ruhe deutlich zu machen das du den Geruch von Zigaretten nicht magst und das du nach einer Lösung zusammen mit ihr suchen möchtest. Vielleicht könnt ihr euch darauf einigen das einige Zimmer im Haus zu einer rauchfreien Zone erklärt werden:Das nur in einem bestimmten Raum geraucht werden darf und natürlich draußen.Dann hat deine Mutter die Möglichkeit zu rauchen und du hast nicht mehr überall den "Gestank" zu befürchten. Böse gucken hilft bestimmt nicht. Reden schon eher. Viel Glück dabei

Freund raucht in der Wohnung, ich bin Nichtraucher:/?

Hey

ich hab n Problem:/ mein Freund ist Raucher , ich bin Nichtraucher das ist ja soweit auch okay.. es ist nur so, dass er auch in seiner Wohnung raucht:/ Ich hab einfach ein Problem damit, in verrauchten Wohnungen zu sein... er findet aber dass ich zu pingelig bin:/ ich weiß auch nicht... ich mein, wenn er von anfang an am fenster oder balkon geraucht hätte, dann wär das überhaupt kein problem für mich!!

Er soll ja auch weiterrauchen können, das kann und will ich ihm auch nicht verbieten! Draußen ist es auch überhaupt kein problem.. Nur in der wohnung ist es für ich halt ein problem ..:/

Wie seht ihr das?

Danke für eure Anworten!

LG Mira

...zur Frage

Mein Freund raucht - und ich vertrage es nicht?

Mein Freund ist ein totaler Traummann. Er ist liebeswert, hilfsbereit, intelligent, verspielt, verträumt und kuschelig, liebt die Zweisamkeit und auch sonst läuft unsere Beziehung einfach wunderbar - bis auf eine kleine Sache.

Er raucht seit über 20 Jahren. Jede Stunde raucht er um die 1-2 Zigaretten... Am Anfang der Beziehung hat er mich gefragt, ob es mich stört, dass er raucht und ich sagte nur "wenn ich nichts von dem Rauch abbekomme, nein". Eigentlich achtet er auch immer drauf, dass er zum Rauchen raus geht (wenn ich nicht da bin, raucht er auch in seiner Wohnung) bzw. in seinem Auto macht er dann lange das Fenster auf. Danach nimmt er immer ein Mentholbonbon, bevor er mich küsst. Natürlich bekomme ich den Gestank trotzdem ein wenig ab und ich vertrage das ganze wirklich gar nicht. Das war schon immer so, mir wird von dem Tabakgeruch immer leicht übel...

Ich hab ihn schon mal gefragt, ob er denn aufhören wollen würde, aber er meinte, es ist sehr schwer und er klang auch nicht so, als ob er wirklich aufhören will. Seine Mutter raucht noch mehr wie er, eigentlich fast durchgehend und animiert ihn (und will mich sogar manchmal zu animieren) dann auch immer zum Rauchen... Er weiß, dass ich die Raucherei nicht so mag, aber er braucht es... Ich hab so Angst, dass das die Beziehung kaputt macht, denn ich liebe ihn wirklich sehr und will ihn nicht missen... Und überzeugen bringt ja nichts, kein Raucher würde das doch machen, nur weil es die Partnerin will...

...zur Frage

Meine Mutter raucht in der Wohnung?

Meine Mutter raucht immer auf dem Balkon, lässt aber IMMER die tür auf, und dann stinkt das ganze haus. Meine schwester und ich sprechen sie immer wieder darauf an, das die die türe zu machen soll, macht sie aber nicht! Man kann einfach nicht mit ihr reden, wenn dann sagt sie immer was wir alles so falsch machen.

...zur Frage

Nachbar unter mir raucht, Gestank kommt durch die Decke hoch?

Wenn mein Nachbar unter mir raucht, kommt der Rauch hoch. Man sieht ihn nicht, aber meine Wohnung stinkt währenddessen und auch Stunden danach komplett nach einem mir unbekannten „Tabak“, unfassbar penetrantes Zeug. Geht überall rein – ich wurde schon gefragt, ob ich neuerdings Marihuana rauchen würde. Balkon habe ich nicht und das kommt auch nicht durchs Fenster, denn dieses ist meistens zu.

Was kann man da machen? Habe ich mit dieser Wohnung ultimatives Pech oder hat jemand von so einem Problem schon mal gehört?

Reden mit dem bringt nichts, macht die Tür nicht auf und sieht man nie.

Frage mich ob bei der Renovierung dieser sog. Wohnung was schief gegangen ist. Ist so eine billige schnell hochgezogene Nachkriegsbaute und man kann von den Nachbarn über mir auch alles 1:1 hören (Trampeln, Türen knallen etc. pp.). Wohne in einer Wohnung einer großen Baugesellschaft und wollte so eigentlich Horrorerfahrungen vermeiden, was für Drecksloch.

...zur Frage

Habe Asthma und meine Mutter raucht in der Wohnung

Hallo, ich habe Asthma. Also nicht so Anfälle, aber manchmal bekomme ich einfach schlechter Luft und nehme dann einen Inhalator(?). Das Problem ist meine Mutter raucht in der Wohnung. Sie ist wirklich eine super tolle Mutter und macht alles für mich. Nu sie sieht nicht ein zum Rauchen nach draußen zu gehen. Immer wenn ich mich beschwere sag sie, wenn ich in die Disco gehe habe ich auch viel Rauch. Mich stört es einfach und ständig sagen auch meine Freunde, dass ich nach Rauch stinke. Auch das streitet meine Mutter ab. Es ist einfah total egoistisch von ihr, wo sie doch sonst alles für mich macht. Wie kann ich sie dazu bringen draußen oder zu mindest in einem Raum zu rauchen, wo ich mich nicht aufhalte ?

...zur Frage

Nachbar(in) die Meinung sagen?

Schönen guten Tag ihr Lieben,

Ich (18) brauche mal euren Rat.... Wir haben ein bisschen Stress mit unseren Nachbarn.... Am Anfang wie wir eingezogen sind war es häufig so das sie den Katzen Urin und Kot tagelang in einer Mülltüte vor der Tür stehen lassen haben, so das der ganze Hausflur danach stank. Unser Haus ist ziemlich alt das bringt zur Folge das es total Hellhörig ist, ich habe mein Zimmer scheinbar neben dem Schlafzimmer meiner Nachbarn. Ich höre alles wen sie Reden etc. und auch über Ihr Liebesleben könnte ich Tagebuch schreiben da ich oft genug deshalb aufwache selbst wen es wirklich sage und schreibe nur 5 Minuten dauert.... Jetzt hat unsere Liebe Nachbarin ein Kind und es hält mich sehr oft Nachts wach. Klar es ist ein Kind, Kinder schreien das ist normal deshalb mache ich Ihr auch keine Vorwürfe doch sie lassen es manchmal satte 15- 20 Minuten durch schreien ohne es irgendwie zu versuchen es zu beruhigen (das würde ich hören) Jetzt ist sie wegen dem Baby natürlich den ganzen Tag zu Hause und Ihre langweile demonstriert sie uns deutlich.... Ich habe zwei Brüder das sind wirkliche Chaoten noch dazu leiden sie unter ADHS...Besonders in der früh sind sie manchmal ziemlich laut doch so sehr sich meine Mutter auch bemüht manchmal geben sie einfach keine Ruhe ehe die Medikation anschlägt. Gestern Mittag als mein Bruder von der Schule kam brachte er mir einen wunderschönen Brief mit... der unter aller S87989a989u war Ich finde es richtig peinlich das sie nicht den Mum haben es persönlich zu sagen und einen Brief schreiben der noch dazu unter "Ein Nachbar" unteschrieben ist, obwohl man genau weis das es nur die neben uns sein kann.... Auf einer Familien feier hat sie auch letztens Niveau los über meine Mutter hergezogen (ich habe eine bekannte in ihrem Familienkreis deshalb blieb mir das nicht verschwiegen) Meine Mutter ist die beste Mutter der Welt sie ist alleinerziehend und hat 3 Kinder großgezogen sie ist an Krebs erkrankt und hat trotzdem alles geben was sie nur konnte. Ich bin sehr Stolz darauf sie meine Mutter nennen zu können und für mich ist sie eine der Bewundernswertesten Frauen die ich kenne. Ich möchte das nicht auf mir sitzen lassen ich habe lang genug geschwiegen und jetzt ist mir endgültig die Hutschnur geplatzt! Ich möchte Ihr meine Meinung ins Gesicht sagen und danach werde ich den Brief vor Ihren Augen zerknüllen und den in Ihre Wohnung pfeffern!!! Ich haber Allerdings Angst das es dan Konsiquenzen haben würde.. Diese Leute sind unberechenbar !

Was sagt Ihr dazu ? Soll ich es machen ? Ich weis echt nicht weiter aber meine Wut steigert sich von Minute zu Minute... Ich bin der Meinung das man nicht mit Steinen werfen sollte wen man selbst im Glashaus sitzt!

Liebe Grüße und Danke für´s durchlesen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?