Meine Mutter raucht trotz Schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also meine Mutter hat in der Schwangerschaft mit mir auch geraucht und getrunken!!! Ich bin mit extremer Neurodermitis, Asthma und ca. einem Dutzend Allergien auf die welt gekommen und aufgewachsen! Auf dem rechten Auge bin ich seit Geburt fast Blind!

Das sollte deine Frage wohl ausreichend beantworten!

LG

War sie vor der Schwangerschaft Kettenraucherin? Rauchen ist natürlich nie gut, würden sie in dem Fall jetzt jedoch aufhören würden sie und das Baby einen kalten Entzug machen. So wird das Baby ihn nach der Geburt machen, was auch nicht toll ist, aber wohl nach ärztlicher Meinung besser. Sie sollte jedoch das Rauchen einschränken und versuchen immer weniger zu rauchen und vor allem sollte sie das regelmäßig mit dem Arzt abklären.

Ein Gläschen Wein ist okay. Ein bisschen Alkohol schadet dem Baby nicht. Manche Mediziner meinen sogar 1 Glas Wein am Tag wäre gut für das ungeborene. Darüber dürfen sich jedoch die Ärzte streiten.

Lass deine Mutter einfach. Sie wird schon wissen, was das beste für sie und ihr Baby ist, oder hast du besonderen Grund zu klagen?

Pirkko 19.12.2012, 21:52

Hast Du bitte mal nur einen einzigen Link zu dieser Aussage:

Ein Gläschen Wein ist okay. Ein bisschen Alkohol schadet dem Baby nicht. Manche Mediziner meinen sogar 1 Glas Wein am Tag wäre gut für das ungeborene.

0
Tapsi89 19.12.2012, 22:13
@Pirkko

Google doch einfach...

Du findest auf jeder Seite etwas anders. Manche Leute glauben auch, dass es schädlich für das Kind ist, wenn ne Katze unterm Bett schläft ...

Ich würde auch während der Schwangerschaft auf Alkohol verzichten, aber kann jeder für sich selbst entscheiden. Kannst aber auch gern mal deinen Frauenarzt fragen, der kann dir die Aussage bestätigen.

0
Pirkko 20.12.2012, 00:04
@Tapsi89

Da brauch ich keinen Frauenarzt, sondern gesunden Menschenverstand. Alkohol ist ein Nervengift, das selbst gesunden Erwachsenen schaden kann. Ein Embryo ist ein empfindliches Wesen im Aufbau.

0
Tapsi89 20.12.2012, 09:09
@Pirkko

Und du weißt es besser als alle Ärzte ...

Salz kann dich auch töten, wenn du zuviel davon isst und dieses "zuviel" ist eine vergleichsweise geringe Dosis. Sollen Schwangere deshalb keine gezalenen Speisen mehr essen. ALLES kann in zu großen Maßen verzehrt tödlich sein, sogar Wasser ... wenn du danach gehst, dürfest du gar nichts mehr zu dir nehmen.

0
JaLuF 20.12.2012, 11:22

ich glaub mit einem Glas Traubensaft erzielt man eine bessere Wirkung

0

Ja, ist es!!!! Je kleiner das Baby, umso größer die Wahrscheinlichkeit von gesundheitlichen Schäden.

Grade dann ist es am schlimmsten, weil im ersten drittel (ersten 3 Monate) kann man grade welcher solchen Dingen das Kind am schnellsten verlieren!

Meine Meinung zu deiner Mutter (ich habe selbst ein Kind und weiß wo von ich spreche): Ich verabscheue deine Mutter, denn sie setzt, weil sie zu faul und zu dumm ist etwas für das arme unschuldige Kind zu tun, das kleine unnötigen und schrecklichen qualen und evetuellen zukünftigen Schmerzen und behinderungen aus!

RussiaOrient 22.12.2012, 00:09

Ich habe dich nicht nach deiner Meinung gefragt ! Und es ist echt eine Frechheit von dir meine mutter so zu beleidigen . Du kennst meine Mutter nicht also sei mal leise eh

0

das ist immer schädlich und jetzt nicht nur für deine mutter sondern ganz schlimm für das baby. vielleicht kannst du sie ja bitten damit auf zu hören weil du dir sorgen um sie und dein geschwisterchen machst

ja es ist schädlich. Sogar besonders in der Frühschwangerschaft.

Was möchtest Du wissen?