Meine Mutter nimmt mich nicht ernst/selbstmord?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wegen so was gleich Selbstmordgedanke? Glaubt mir im Berufsleben da wirst du es noch viel viel schwerer haben. Wie ich das Ganze sehe, verläuft dein Leben noch normal. Gut, mit 15 da häufen sich viele Probleme an, aber so ist eben das Leben. Mit 18 wird es bestimmt besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brezzzy1107
28.06.2016, 01:29

Auch wegen der Trennung (Beziehung), auch das tut mir bis heute sehr sehr weh.

0

Das ist natürlich nicht schön wenn die Eltern bzw Mutter oder Vater nicht ernst nehmen aber du solltest dich nicht verrückt machen lassen und erst recht nicht irgendwelche Suizidgedanken das ist es nicht wert. Wenn es mit deiner Mama gar nicht geht dann kannst du dich an dein zuständiges Jugendamt wenden die können dir vielleicht helfen oder auch schlichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jo deine mutter sieh echt den ernst der lage nicht.. Sie denkt wohl du pupertierst sowieso nur (was ich mal nicht ausschließen möchte). Ich weis ja nicht was genau so schlimm bei euch zuhause ist aber nur weil sie meint du seist fett, musst du dich doch nicht gleich umbringen omg o.O kannst sie ja auch ein bisschen ärgern so von wegen dass ihre haut schon voll schrumpelig ist oder so, einfach mal Rückgrat zeigen und nicht einfach runter machen lassen und dann wird sie wahrscheinlich auch wieder damit aufhören.
Ansonsten darfst du niemals vergessen dass du für dich lebst und es sche*ßegal ist ob dich irgendjemand für zu dick hält oder so... Dein leben, deine sache, soll sie doch
Viel spaß und mach kein unsinn wegen sowas!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brezzzy1107
28.06.2016, 13:23

Wie bitte? Es geht mir nicht nur darum, habe auch noch andere Probleme. Wie man sieht wird man selbst hier nicht ernstgenommen

0
Kommentar von DJFlashD
28.06.2016, 17:52

na davon weiß ich ja nichts, hab nur deine frage gelesen und bis auf fitnesstudio und dass du keinen freund haben darfst und dass alle streiten ist jz nichts weiter die rede.. also was ist dann das wirklich schlimme?

0
Kommentar von Brezzzy1107
28.06.2016, 19:01

Geht dich nicht wirklich etwas an.

0
Kommentar von DJFlashD
29.06.2016, 11:51

dann solltest du darüber vlt mit jemanden reden dem du mehr vertraust.. weil dann ist es ja klar dass ich dir nicht wirklich weiter helfen kann..

0

Das nennst du Nerven? Das ist alles noch harmlos wie ich finde. Sry wenn ich direkt bin und dass du wegen diese Kleinigkeit gleich ins Heim willst oder an Selbstmord denkst .... man muss ich lachen. 

1. Du weißt Nix was ausziehen und ins Heim bedeutet. Dort ist es viel schlimmer als das du dir nur vorstellen kannst.

2. Wegen der Sache mir deiner Mutter, da kannst du doch mit ihr reden oder etwa nicht? Wo sind deine Geschwistern und Vater, Großeltern? Rede doch mal den denen und kläre das Problem so mit deiner Mutter. Ist eigentlich so EASY.

3. Wenn du aber dennoch willst ins Heim oder so, dann ruf die Bullen, erzähl den irgend nen Mist, dann wird auch das Jugendamt eingeschaltet und der Spaß kann beginnen. Mal im Ernst, das willst du doch nicht oder? Ich kenne viele meiner Freunde aus früheren Zeiten, haben sich so ähnlich wie dir entschieden ins Heim zu gehen ............. was aus denen geworden sind .... glaub mir das willst du nicht hören. Sei froh, dass du Eltern hast, die dich schimpfen ..... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brezzzy1107
28.06.2016, 18:59

Häääääääää bist du noch ganz dicht? Ich will nicht nur deswegen in den Kinderheim komm mal auf dein Leben klar und behaupte nicht iwas meine Güte

0

Hm, kommt auf deine Mutter an. Ich gib dir mal paar Ideen:

Total ehrlich und sofort UND Ernst über deine Gefühle reden, wenn sie dich verletzt. Du kannst auch weinen.

N paar Tage von zuhause weglaufen.

Sie ignorieren.

Mehr mit ihr kommunizieren.

Ihr sagen was du von ihr hältst, reden.

Du musst dir folgendes überlegen: Vielleicht hat deine Mutter ein Problem und weiß sich selber nicht anders zu helfen als wie sie es eben macht. Vielleicht braucht sie deine Hilfe. Ka ich war nicht dabei.

Dich selbst zu töten scheint mir in der Situation für ne ungute Lösung. Du könntest heute noch weglaufen und ein neues Leben ohne deine Mutter beginnen. Sich wegen einem anderen Menschen das Leben zu nehmen, ka.

Wie gehts dir jetzt nachdem du meine Ideen gelesen hast?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brezzzy1107
28.06.2016, 01:25

Weglaufen klingt gut, leider ist die Frage wohin..

0

das mit dem lachen und nicht ernst nehmen erinnert mich an meine mutter. vertrau dich einem anderen erwachsenen an der dann mit deiner mutter redet. vielleicht nimmt sie einen anderen erwachsenen ja ernster als ihr eigenes kind, bloß wegen ein paar jahren mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bekind
28.06.2016, 01:48

und bitte bring dich nicht um. deine situation erinnert mich sehr an meine als ich 13 war. alles wird wieder gut, die schlechten gefühle sind lügner

0

Auf gar keinen Fall !!!

Denk an die schönen Sachen im Leben !

Es gibt auch schöne Sachen im Leben !!!

Aber von selbstmord hast du gar nichts ! Bloß nicht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstmord ist nie eine Lösung. Sollte dich das Problem weiterhin stören, dann wende dich am bestens an's Jugendamt und zieh am besten deine Geschwister hinzu, weil die ja deine Problematik kennen. 
Oder wende dich gegebenenfalls an deinen Vater und berichte deine Problematik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Begib dich in Psychologische Behandlung. Gehe zum arzt und lass dich einweisen, denn das darf der Arzt auch gegen die Einstimmung des Sorgeberechtigten. Viel Glück und bitte stirb nicht!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstmord ist nie eine Lösung! Geh vielleicht mal zum Therapeuten der kann dir vielleicht ein wenig helfen. Nimm deine Eltern nicht immer zu ernst, klar tuts weh, ich kenns selber, aber Selbstmord ist feige und damit tust du niemandem und dir selber auch keinen Gefallen.

Rede mal mit guten und auch wahren Freunden, wenn es richtige Freunde sind, werden sie dir helfen.

Und wenn alles nicht hilft, dann schlaf eine Nacht bei einer Freundin ohne deiner Mum was davon zu erzählen. Das wird zwar Konsequenzen haben, aber sie wird dich ernster nehmen. Vorraussetzung ist aber, dass du es ihr sagst, dass du bald abhaust.

Kleiner Tipp : Nur eine Nacht und dann gehst wieder Heim und stellst dich der Sache!

Kinderheim oder WG kommt nicht in Frage, weil du viel zu jung bist, aber ich weiß was du meinst ;) Bin 16 und bin in einer ähnlichen Situation. Bei mir hats geholfen.

Viel Glück bei der Sache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ich sehe hast du oft so fragen gestellt und habe alle deine Fragen gelesen . Ich finde du brauchst definitiv hilfe . Wende dich doch erstmal an einem Lehrer und schildere dennen deine momentane Situation, deine Schule hat auch wahrscheinlich eine Sozialpädagogin mit ihr würde ich mich auch auseinander setzen. Sie werden dir definitiv helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?