meine mutter nervt und nimmt mir alles weg

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Der Kompromiss könnte damit beginnen, dass Du ihr erklärst, was Du unternimmst, um Deine Noten zu verbessern. Zeige, dass Du Dich ernsthaft mit dem Schulthema befasst. Finde heraus, wo Deine Schwächen und Lücken sind und mache einen Plan, wie Du das fehlende Wissen aneignest. Stelle unter Beweis, dass Du bereit und in der Lage bist, Verantwortung für Dich zu übernehmen. Fordere auch ihre Hilfe ein oder sprich mit Deinen Lehreren, wenn Du allein nicht weiterkommst. "Deine" Leute müssen sehen, dass Dir die Schule wichtig ist und Du bereit bist, Leistung zu bringen. Damit qualifizierst Du Dich als ernst zu nehmender Gesprächspartner, mit dem man verhandeln, sprich Kompromisse eingehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Mutter ist so wie deine. Ich habe die 10 Klasse hinter mit und mein Zeugnis ist relativ gut (ok). Jetzt bin ich auf einer Höheren Handelsschule um mein Fachabitur anzustreben. Ich habe die erwartungen der HH nicht erfüllt. Mir hat eine Note gefehlt und wir haben die Schule schwer überredet mich zu nehmen. Jetzt hat meine Mutter die Ps3 genommen und versteckt. Vor diesem Ereignis durfte ich sehr selten zocken. Immer wenn ich mich vor die Ps3 gesetzt habe hat sie geschimpft. Jetzt muss ich warten bis ich 18 bin. Zur zeit bin ich 16 und es regt mich enorm auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar darf sie das. Sie ist Erziehungsberechtigte und könnte die Sachen sogar ohne weiteres zurückbringen. Und offenbar ist die Maßnahme sogar nötig - Du lässt zu viel Zeit ungenutzt verstreichen - und die könnte man wunderbar mit Lernen verbringen.

Also lerne, verbessere Deine Leistungen und du kriegst das wieder. Das ist doch schon ein Kompromiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe(r) hrsdefg,
wenn du alles für deine ps3 und den Fernsehr tun willst, kannst du ja deiner Mutter anbieten das du mal den Abwasch machst oder den Geschirrspüler einräumst, den Tisch deckst usw. und du darfst dafür 1 bis 2 Stunden ps3 spielen oder fern schauen. Vielleicht ist sie damit einverstanden ;D
Llllllllllg TomatoPower

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie darf. Das Geld hast du nicht selber verdient, du hast es zur Verfügung gestellt bekommen, um damit Anschaffungen zu tätigen. Bis du 18 bist, besitzt du im Prinzip gar nichts, da du noch nicht voll geschäftsfähig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht doch nicht um bezahlen oder nicht. Du wirst mehrr Zeit mit spielen verbringen als mit lernen. Deinen Mutter meint es gut mit Dir und sie hat Interesse an dir! Sei froh und strenge Dich in der Schule an das sich Deinen Moten verbessen. Mache einen Vertrag mit Deiner Mutter das Du eine bestimmte zeit spielen darfst und das du den PS3 ihr wieder zurückbringst. du mußt kompromissbereit sein. Sie sitzt am längeren Hebel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, sie darf... Wenn die Noten nicht so das wahre sind und du dich vielleicht sehr viel mit der PS3 und mit dem neuen Fernseher beschäftigst, dann wird sie einen Grund haben... So konzentrierst du dich vielleicht mehr auf die Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest deine Mutter wegen Diebstahl ... oder nein, vielleicht eher wegen Unterschlagung .... anzeigen, wenn du meinst, dass dir das was bringt ....

Die Polizei erklärt euch Beiden dann, was wer ''darf'' und was nicht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
21.06.2014, 01:03

Ich hoffe, das war Ironie.

0

Ja, sie darf das. Denn offensichtlich halten Dich diese Dinge vom Lernen ab.

Da hilft nur, Deiner Mutter jetzt mit besseren Zeugnisnoten zu beweisen, dass Du mehr lernst. Dann rückt sie Deine Sachen sicher wieder raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst stolz auf deine Mutter sein!

Eine PS3 ist für deine Zukunft überflüssig und ungünstig. Wichtig hingegen ist, dass du Zeit und Energie aufs Lernen und aufs Weiterkommen richtest.

Du bist noch minderjährig. Also trifft diese Verantwortung deine Eltern, in deinem Falle die Mutter.

Deine Mutter kommt ihren Pflichten nach und bemüht sich darum, dass du es zu etwas bringst.

Sieh das mal so und rede mit deiner Mutter. Vielleicht könnt ihr einen Deal machen: vielleicht 1 Stunde PS2 NACH den Hausaufgaben und NACH dem Lernen, oder abends noch vor dem Bett-Gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm... ist bei mir ähnlich macht so eine kompromis das wenn du zb eine 3 schreibst das du deine ps3 bekommst und am tag vllt 1-2 h spielen darfst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, sie darf. besser in der schule werden und alles wird gut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Eltern dürfen das schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist dein Eigentum, aber sie hat die Vormundschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?