Meine Mutter nervt mich so sehr, was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist ganz einfach: du bist (noch) in der Pubertät und deine Mutter steht vermutlich am Beginn ihrer Wechseljahre, das heißt, ihr seid beide in einer hormonellen Ausnahmesituation und reagiert beide dementsprechend dünnhäutig. Das ist für deine Mutter genau so schwierig wie für dich. Wenn du dir das vor Augen hältst, kannst du vielleicht mit dem Verhalten deiner Mutter  etwas besser umgehen. Sie muss mit deinem pubertären Verhalten immerhin schon seit einigen Jahren leben.

Tröste dich mit dem Gedanken, dass euer Verhältnis in ein paar Jahren mit Sicherheit wieder besser wird. Bis dahin solltest du einfach versuchen, etwas mehr Verständnis für das Verhalten deiner Mutter aufzubringen. Sie will dir ganz sicher nichts, aber sie muss sich auch erst daran gewöhnen, dass du langsam erwachsen wirst. Vielleicht hilft es euch beiden, wenn ihr euch in einer ruhigen Minute mal hinsetzt und ein vernünftiges und ruhiges Gespräch führt. Glaub mir, das ist auch mit deiner Mutter möglich, zumindest dann, wenn sie sich von dir ernst genommen fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub mir, deine Mutter ist von dir mindestens genauso genervt wie du von ihr, das ist normal. ...

Deine Ma liebt dich, sie macht sich Sorgen und hat viele Ängste. 

Streit und Diskussion bringen nix. Hol mal Kuchen,  koche Kaffee und setze dich mit ihr hin. Oder noch besser geht in ein gemütliches Café. Dann redet ganz RUHIG miteinander, frage was sie stört und vor allem WARUM. Und sag ihr dasselbe. Aber bleibe ruhig und sachlich! Sprecht euch aus. Nehme sie auch mal in den Arm und sag dass du sie lieb hast oder schenk ihr Blumen. Glaub mir, das wirkt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bis einfach in der Pubertät, da empfinden ganz viele so. Im Prinzip kannst du nichts machen außer 2-3 Jahre warten. Vielleicht kannst du aber in der Zwischenzeit versuchen dich mit den Augen deiner Mutter zu sehen um sie besser zu verstehen. Versuch nicht herumzuschreien, es wird dadurch nichts richtiger was du sagst, es macht dich nur lächerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weltprobleme
08.12.2015, 23:17

er ist 17 mit dem Alter ist es schon lange zuende mit der Pubertät

0

Erstes Beispiel: Ist doch dein Ding. Herrgott, du bist 17, sie soll sich mal nicht so anstellen! Ist ja nicht so als wuerdest heimlich Meth schnupfen oder so? Die weiten sich nur, wenn du sie dazu bringst und nicht, weil irgendeine "serioese" Sendung im Fernsehen das behauptet.
Zweites Beispiel: Vielleicht denkt sie einfach, dass du dann noch ewig daran rumhaengst, was fuer diese Generation nicht unnatuerlich ist. Klar, sollte sie sich langsam von dir abloesen, immerhin bist du fast erwachsen, aber sie macht sich bestimmt einfach Sorgen und will dich nicht aergern.
Setzt euch doch mal hin und redet ruhig darueber. Wenn es nicht klappt, kannst ja vielleicht versuchen dich eine Woche bei einem Freund durchzuschlagen, damit sie sieht, was sie davon haette bzw. was sie davon nicht haette.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat große Angst dich zu verlieren. Außerdem scheint sie ein Problem damit zu haben dass du älter und erwachsener wirst.
Ein Satz wie
"WIR müssen dies und jenes jetzt tun"
ist bei einer Mutter sehr ungewöhnlich, da sie scheinbar dazu neigt dich zur Einigkeit zwingen zu wollen. Das wir deutet normalerweise auf starke Bindung hin, bei einem Befehl ist das aber mehr als unpassend. Es kann natürlich sein dass sie unbewusst versucht durch dich über ihre eigenen Ängste hinweg zu kommen.
Reden wird da nicht viel helfen... Du solltest ( bis zu 18 bist im Bereich ihrer Regeln) so oft es geht ausgehen und nichts mit ihr machen, außer du willst natürlich.
Aber es sieht schon so aus als will sie nicht wahrhaben dass du vielleicht in einem Jahr auch ausziehen könntest oder so etwas. Sie muss merken dass sie immer noch deine Mutter ist, dass sie aber nicht erwarten kann dass du bis ans Lebensende ihre kleine Süße bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du einen Vater? Wenn ja zieh zu ihm. Oder wenn die Situation so schlimm und belastend für dich ist, geh mal zum Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast zwei möglichkeiten

1. Du schaffst eine peinlihe situation wobei ihr euch beide nicht einmal in die augen gucken könnt

2. Du ziehst aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das habe ich leider auch das stresst so.leider kann ich dir nicht helfen sry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?