Meine Mutter macht mich so fertig, ich will sterben! Was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Catharina1224,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust.

Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Du brauchst ganz schnell Hilfe. Nimm deinen Mut zusammen und sprich mit einem Erwachsenen, dem du vertraust, vielleicht in der Schule. Du kannst auch zu einem Arzt gehen. Oder wende dich direkt ans Jugendamt. In deiner Situation kannst du das alleine machen, ohne dass Eltern das mitbekommen. Wenn du dich nicht alleine traust, bitte eine Freundin um Begleitung. Du hast alles Recht der Welt auf ein gesundes und glückliches Leben. Und du kannst es schaffen.

Du solltest dich an das Jugendamt wenden. Es gibt bei so schwierigen Familienverhältnissen die Möglichkeit, dass sie dir eine Wohnung stellen. Du bekommst dann einen Vormund bis du 18 bist. Deine Mutter ist dann quasi nicht mehr für dich verantwortlich.

Rede mit deinem Vater und versuche erstmal bei ihm unterzukommen. Dann kann man ja in Ruhe weiterschauen. Wenn es nicht möglich ist, dass du bei ihm unterkommst, gehe zum Jugendamt und schildere da deine Situation. Da wird dir bestimmt geholfen!
Alles Gute!

Geh für ein paar tage zu deinen freund ohne deiner mutter etwas zu sagen! Dann macht sie sich bestimmt sorgen und merkt, dass sie etwas falsch gemacht hat!

Du kannst aber auch die polizei rufen! (Häusliche gewalt,...) es ist keine lösung zu sterben! Du hast noch dein ganzes leben vor dir!

Oder du sprichst mit deiner mutter und sagst zum beispiel: "wenn du nochmal alkohol trinkst ziehe ich aus und du siehst mich nie wieder"
Somit wird ein gewisser druck auf sie ausgeübt...

Ich hoffe dir geht es bald wieder besser...
Gruß Marina

Sprich mit deinen Lehrern weil deine "mutter" benimmt sich nicht wie eine Mutter.  Wenn die Lehrer dir nicht helfen können geh zur Polizei weil das geht gar nicht was deine Mutter da macht. 

Okay, sowas geht echt nicht! Wenn das dich so sehr bedrückt geh doch zum Jugendamt oder erzähle mal deinen Vater wie du leidest. Wenn dein Vater dich immer noch lieb hat, wird er dir schon helfen. Viel Glück :/

Was möchtest Du wissen?