Meine Mutter möchte nicht , dass Schwul werde?

15 Antworten

Bei deiner Familie brauchst du nicht auf Rückhalt hoffen:(

Ich denke mal das du beim Jugendamt oder bei sozialen Institutionen die sich mit Homosexualität beschäftigen, Infos und Beratungen bekommen kannst. Oder du spricht mal mit deinem Schulsozialarbeiter, der hat oft Kontakte.

Es handelt sich hierbei um einen Teufelskreis, aus dem verdammt schwer wieder herauskommt, vor allem ohne Freunde. Hast du denn niemanden der dich dabei unterstützen könnte, deiner Familie klar zu machen das Homosexualität was ganz normales in der heutigen Gesellschaft ist?

Du könntest auch zum Jugendamt gehen, und dort schildern, wie schlecht es dir gerade in deiner schwulen feindlichen Familie geht.

Ich weiß, das sagt sich so einfach, aber wenn du nicht von deinen Bruder verkloppt werden willst, Schlage ich dir vor das du auf meine Worte hörst

Geh zum Jugendamt. Mit alleine wohnen wird wohl nichts werden aber du kannst in einem Heim untergebracht werden wenn du um dein Leben fürchten musst. Für betreutes wohnen durftest du nich zu jung sein. Kann mich hier aber auch täuschen.

4

Naja in einem Heim möchte ich nicht untergebracht werden. Betreutes wohnen oder in einer Jungen Gruppe ja.

0
50

Dann scheint der Leidens drück noch nicht gross genug zu sein. Geht scheinbar sein ab 14, aber der Betreuer ist da natürlich immer präsent. Er wohnt also mit in der Wohngruppe. Regeln gibt's da natürlich auch.

0

Outen bei homophoben Türkischen Vater?

Hi Leute,

Ich bin 16 Jahre alt und schwul, das weiss ich ganz sicher und ich möchte bitte keine Bemerkungen wie "mit 16 kannst du das noch garnicht wissen" Spart euch das bitte. Mein Vater ist Türke und meine Mutter Italienerin. Wenn sie Schwule oder Lesben im Fernsehen sehen sagen sie Dinge wie: Igitt schau da nicht hin, oder das ist nicht normal und so Zeug. Ich hab auch schon gesagt dass ich das nicht schlimm finde und da haben sie mit mir diskutiert und mir versucht einzureden dass das abnormal ist.

Wir waren einmal in den Ferien und an einem Tisch sass ein schwules Pärchen mit einem Kind. (Mein Vater sagte zu mir und meiner Schwester: Es gibt so viele abscheuliche Dinge auf dieser Welt, Diebe, Schwule, Lesben, Terroristen, Pedofile, Mörder & so weiter. ( Ich weiss ehrlich gesagt nicht mehr warum er das gesagt hat, aber er HAT es gesagt und schwule auf die selbe "Liste" gesetzt wie Kriminelle )

Ich fragte ihn dann warum er schwule und lesben so schlimm findet, und dass es auch nur Menschen sind und er fragte mich ob ich das normal finde: "Es gibt Frauen und Männer damit sie Kinder zeugen können und alles andere ist nicht normal, Punkt."

und später sagte er erneut: Werdet alles aber nicht schwul oder lesbisch. Sonst schlag ich euch ( und lachte dann, als meinte er es sarkastisch, aber ich wusste ganz genau dass er es eigentlich ernst meinte )

Ich kann so nicht weitermachen, ich kann meinen Vater nicht mehr leiden, es macht mich traurig dass er so denkt und er mich wahrscheinlich nie akzeptieren wird, aber ich muss es meinen Eltern sagen, sie fragen immer wieder ob ich bereits eine Freundin hab und lassen blöde Sprüche raus die ich nicht mehr hören kann.

Bitte helft mir ich weiss nicht was ich tun soll, meine Mutter denkt genauso, aber nicht ganz so krass wie mein Vater.

Ich weiss wirklich nicht weiter und hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen ):

💖💖💖💖

...zur Frage

An alle Homosexuellen, Transexuellen & Bisexuellen: Eure Eltern / Würdet ihr gehen oder soll ich bleiben?

Mich würde mal interessieren wie der Umgang zu euern Eltern ist seitdem sie wissen das ihr homosexuell-bisexuell-transexuell seid! Habt ihr euch abgewendet, habt ihr nur wenig Kontakt, lebt ihr wie bisher oder versteht ihr euch sogar besser als vorher?

Wenn ihr euch nicht abgewendet habt: Warum ist euer Verhältnis weiterhin gut? Wie homo-bi-transphob müssten eure Eltern drauf sein, dass ihr euch von ihnen abwenden würdet?

Wenn ihr euch abgewendet habt: Wie weit sind eure Eltern gegangen, was haben sie gemacht und was war der Auslöser zu gehen?

Mein Vater ist kras* homophob (ich bin schwul) und ich steh jetzt zwischen dem Stuhl Bleiben und dem Stuhl Gehen...

Punkte fürs bleiben: Er ist mein Vater - Er wurde so erzogen - Er braucht mich, damit ich ihm bei seiner Depression die ich bei ihm vermute weiter helfen kann (macht näml. keiner) - Er hat viele Macken, aber er kann ein lieber Mensch sein

Punkte fürs Gehen: Er ist nicht nur homophob sondern hat eine negative Meinung von mir, weil er mir nichts zutraut, ich ja nur auf der Hauptschule war, ich ne Matheschwäche habe, meine Wahrnehmungsstörung die mich als Kind begleitete wäre ja der größte Sch... wäre etc. - Er behandelt mich wie ein Kleinkind, weil er sich dann jünger fühlt - Er macht mir Vorfürfe dafür, dass ich mit meiner Mutter und meiner Sis zu ihrem Freund gezogen bin - Er toleriert mein schwul sein nicht mal und befiehlt mir enthaltsam zu leben - Er lässt meine liberalen Meinungen oft nicht zu - Er läuft komplett am Leben vorbei (er ist leider nicht fürs alleine leben Haushalt und so geschaffen, es ist schon fast peinlich wie er lebt) und macht mich dafür verantwortlich - Er hat meine Schwestern so in der Hand, dass die gar nicht merken wie er ist - Er kontrolliert mich ständig, ich bin froh das ich nicht bei ihm wohne etc. etc.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.... Ich könnte heulen....

Danke & Gruß :D

...zur Frage

Wie intim sollten die Gespräche mit der Mutter sein dürfen und wann sollte eine Grenze sein?

...zur Frage

wie wird ein verheirateter vater mit frau und 4 kinder schwul?

hab grad ein artikel gelesen über ein 45 jährigen vater der verheiratet war mit seiner frau und hat 4 kinder, und aufeinaml wurde er schwul und hat seine frau verlassen, ich möcht gern verstehn was in seinem kopf vorging

ich hab nix gegen schwule

...zur Frage

Streit mit Mutter, Handy einkassiert, was tun?

hallo. hatte am freitag starken stress mit meiner mutter und dann hat sie mein handy einkassiert. ich habe sie heute gefragt wann ich es wiederbekomme, und sie hat gesagt "keine ahnung, stell dich auf ein leben ohne handy ein" sie will aber nicht verstehen, das meine freundin im krankenhaus liegt und ich informationen/neuigkeiten von ihrer mutter per whatsapp bekomme. was kann ich machen?

...zur Frage

Sind wir Schwule und Lesben doch ein Fehler der Natur?

Naja weil uns soviele abnormal finden, glaube ich das wir doch ein Fehler der Natur sind! Was aber nicht heißt das es schlimm ist! Kann es sein das Schwule und Lesben doch nicht so von der Natur gewollt sind? Weil wenn das von der Natur gewollt wäre, dann hätte doch kein Mann und keine Frau was gegen Schwule und Lesben! Wie denkt ihr? Es ist doch so das das von der Natur nicht gewollt ist oder? Nicht falsch verstehen bin selber Schwul! Aber es kommt mir so vor weil die meisten es abnormal finden besonders Schwule leider!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?