Meine Mutter möchte keine Katze aber wir hatten schon zwei Katzen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das liegt auf der Hand, wenn ihr Katzen hattet und zu jung gewesen seid, also euch offensichtlich nicht um die Tiere gekümmert habt, dann hat deine Mutter wahrscheinlich die Sorge,daß es wieder so kommt. Wenn du dir sicher bist heute die Verantwortung für ein Tier übernehmen zu können, kannst du nur immer wieder mit deiner Mutter sprechen um sie zu überzeugen,daß du das kannst und möchtest. Argumentiere mit Beispielen von Situationen in denen du schon Verantwortung übernommen hast. Überleg dir aber sehr gut, daß die Anschaffung eines Tieres, Verantwortung und Kosten für viele Jahre bedeutet

L.G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat Deine Mutter bei den beiden letzten Katzen, die ihr hattet, zum ersten mal wirklich gemerkt, wie viel Arbeit und Umstände ihr das gemacht hat, und dass ihr das einfach zu viel wurde.

Die Erfahrung zeigt, dass Haustiere Arbeit und Freude machen. Die Arbeit hat die Mutter und die Freude die Kids.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mabelin
29.01.2016, 18:27

Sie erzählte die eine wär später komisch gewesen und der andere wurde weg gegeben weil wir zuläut gewesen sind

0

Du wärst mit einer Main Coon zufrieden? Den Zusatz habe ich gerade erst gesehen! Wieviel Taschengeld bekommst du denn?

L.G.Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mabelin
29.01.2016, 12:21

Ach übrigens wir waren zu klein also so vier oder fünf oder sechs ich weiss es nicht mehr genau aber danke für die Antwort und das sage ich nicht zu jedem

0
Kommentar von Lilly11Y
29.01.2016, 14:25

Na, schau mal wie es läuft, wenn du wirklich verantwortungsbewußter geworden bist, dann wird deine Mutter das merken.

1

Soso, Du wärst also schon mit einer MaineCoon zufrieden? Das ist ja toll. Und wenn Deine Mutter großzügig wäre, würdest Du auch den Tiger nehmen?

Deine Mutter möchte keine Katze mehr, das mußt Du einfach akzeptieren. Man sollte niemanden dazu überreden oder überstimmen müssen, ein Tier zu halten. Das ist nämlich nicht nur mit Schmusen und Streicheln sondern auch mit Arbeit und Geld verbunden. Ich nehme mal nicht an, daß Du das verdienst sondern Deine Mutter oder Deine Eltern.

Dazu kommt, daß Ihr schon mal Tiere abgegeben habt. Da wird Deine Mutter sicher festgestellt haben, daß eine Haltung für sie nicht infrage kommt. Du hast doch auch Deinen eigenen Willen, also laß ihn  Deiner Ma auch und gib Ruhe. Wenn Du irgendwann auf eigenen Füßen stehst und eine eigene Wohnung hast, kannst Du Dir auch die gewünschten Katzen zulegen, denn eine in Einzelhaltung zu haben, ist nicht tiergerecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mabelin
28.01.2016, 21:47

Nun ich weiss das hätte ich anders sagen sollen aber,Erstens ich weiss da Katzen viel kosten erst recht wenn man zum Tierarzt muss.Zweitens ich würde gerne selber arbeiten aber ich bin noch zu jung aber bald gehe ich dann auch arbeiten wenn ich kann?Drittens ich bin nicht blöd und habe mich auch informiert aber trotzdem danke👍

0

Äh ich wollte noch sagen das ich mich auch sehr dafür interessiere warum meine Mutter keine Katzen mehr mag denn ich meine das es an irgendwas liegt das früher passiert ist.Aber trotzdem ich währe auch alt genug für eine Katze ich habe auch schon gesagt ich währe mit einem Main Coon zufrieden den meine Mutter hat gesagt das wenn eine Katze dann dann so bitte antworten und trotzdem Danke für die Antwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir geht es genauso  😂😂

Unerklärlich😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter möchte keine.Alsl gibt es keine.Ende der Geschichte.
Es gibt Dinge im Leben die sollte man einfach akzeptieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun im Monat 30€ aber auch nur weil ich halt noch soviel mache im Haus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?