Meine Mutter macht schulden auf meinen Namen Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe dann eine Anzeige gegen sie gemacht wegen betrug

Das war das beste, was du machen konntest. Informiere die Gläubiger, die sich bei dir melden und verweise auf die Strafanzeige. Kündige an, dass du dich notfalls mit einem Anwalt wehrst, wenn sie dich nicht in Ruhe lassen.

Es ist schwer, die eigene Mutter anzuzeigen. Aber zwei Dinge sind hier wichtig:

Erstens: Es ist mit das schäbigste, was man machen kann, dem eigenen Kind das Leben derart zu versauen. Noch bevor du 18 wurdest, hat sie den Mist offenbar angefangen. Das sind nicht nur einfache Straftaten, das ist das Bewusste Zerstören deines noch jungen Lebens, um selbst irgendwie bequem zu leben.

Zweitens: Sie sieht es nicht ein, lügt dich an. Selbst wenn sie eine Form von Krankheit hätte (Kaufsucht o.ä.) oder verzweifelt wäre wegen Altschulden o.ä. Man könnte das verstehen, man könnte ihr helfen. Dazu muss sie aber Einsicht zeigen. Solange sie das nicht zeigt, kannst du nichts tun. nur dich selbst schützen.

Insofern habe ich bei so etwas kein Mitleid und du solltest es auch nicht haben. Sobald sie irgendwie mal kapiert, dass sie Mist gebaut hat und ehrlich zeigt, dass sie Hilfe will und um Verzeihung bittet, kannst du überlegen, wie du zu ihr stehst.

Kann man theoretisch auch nur mit dem Anwalt bewirken das die Schulden auf meine Mutter geschrieben werden ?

Bei Altschulden, als du noch dort gewohnt hast, ist das immer schwer. Briefe, die dort angekommen sind, gingen ihr ggf. als Erziehungsberechtigte zu bzw. in ihren Machtbereich. Da zu beweisen, dass du nie was hattest ist schwer. Du kannst ggf. mittels Anwalt von ihr Geld zurückfordern. Man muss aber immer zwischen Verhältnis du--Gläubiger und dem Verhältnis du--Mutter trennen. Ob und was du von ihr zurückfordern kannst, da kann dir eventuell ein Anwalt mehr zu sagen. Dazu muss er die Einzelfälle anschauen. Auch hinsichtlich Verjährung.

Zudem musst da was bei der Mutter zu holen sein. Wenn sie sowieso kaum Geld hat, dass sie zu solchen Sachen greift wie Betrug, bricht über sie eh noch was herein. Da würdest du dich nur in die Schlange stellen und die Hand aufhalten. Ob da in den nächsten Jahren was rauskommt, ist fraglich. Wenn sie irgendwie Geld hat oder gut verdient, mag das anders sein.

Ansonsten hat ETechnikerfx beispielsweise schon richtig geschrieben: Was geschah, als du ausgezogen (und hoffentlich beim Amt umgemeldet) warst, ist ihr Problem. Da fällt der Beweis für dich, dass sie es war, sehr viel leichter. Und gerade angesichts der Strafanzeige kann kaum einer wirklich ernsthaft argumentieren, dass das zwischen dir und deiner Mutter ein abgekartetes Spiel sei. Sollte aber jemand in dieses Horn blasen, würde ich ebenso ein Anwalt hinzu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Briefe an sie gegangen sind, du dort aber nicht gemeldet warst, ist für dich doch alles in Ordnung. Du hättest nichts zahlen müssen! Der Weg zur Polizei war der Richtige. Nur so konntest du noch schlimmeres verhindern. Alle Mahnungen sind für dich gegenstandslos, da der Vertrag mit dir ja nie zustande gekommen ist.

Du hast keine Schulden, solange du nicht bei dir angeschrieben wirst. Du kannst nicht bei deiner Mutter angeschrieben werden, da du dort nicht wohnst. Warte jetzt erst einmal ab was die Staatsanwaltschaft zu deiner Anzeige schreibt, dann klärt sich bestimmt mehr auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komische Geschichte. Du hast offensichtlich kein gutes Verhältnis zu deiner Mutter und bezahlst ihr trotzdem ihre Rechnungen? Warum? Das macht man vielleicht einmal, vielleicht auch zwei Mal, aber beim dritten Mal klärt man das doch direkt, und stellt auch direkt klar dass man die Kosten nicht verursacht hat. 

Dein immer wieder bezahlen ist doch so eine Art Freifahrtschein für sie. 

Wenn du das auf normalem Wege nicht klären kannst, dann nimm dir halt einen Anwalt. Und Rechnungen schickst du zurück mit dem Hinweis dass du nichts gekauft hast oder dergleichen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noelia2014
04.10.2016, 04:04

Ich habe die Rechnungen bezahlt damals weil ich ihr nie Probleme machen wollte und weil ich noch 3 jüngere Geschwister habe die bei ihr Leben. Ich habe am Freitag den Termin beim Anwalt . Seid Juli seid ich bei ihr war und gesagt habe das ich es nicht mehr zahle und zum Anwalt gehe hat meine ganze Familie samt aller Geschwister Omas etc. Den Kontakt zu mir und meiner kleinen abgebrochen. 

1

Dein Anwalt wird da nicht genügen, sie hat immernoch das Recht das Gegenteil zu beweisen (soweit ich weiss)

Tut mir Leid für die Situation, aber ich glaube da musst du durch.

Wünsche dir viel Kraft und denk an dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
04.10.2016, 07:28

Dein Anwalt wird da nicht genügen, sie hat immernoch das Recht das Gegenteil zu beweisen (soweit ich weiss)

Nur kann ihr das kaum gelingen. Wenn sie nicht gerade ein Video vorzeigt, wo die TE sagt "Hey, ich unterschreibe jetzt hier einen Stromvertrag, weil meine Mutter keinen bekommt"...

0

Gehe zum Anwalt und lasse das klären, sonst bleibst Du auf ihren Schulden sitzen. Das Ganze würde ich auch anzeigen !!! Hast DU richtig gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hammer Deine Mutter. Was für eine ätzende Situation. Geh unbedingt zu einem Anwalt und der muss sie anschreiben und das ganze irgendwie versuchen zu lösen - sei es vor Gericht. Echt mies.....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also der Weg zum Anwalt ist die eine Sache. Da deine Mutter wahrscheinlich ihre Adresse als Lieferanschrift genommen hat sollte es auch leicht nachzuweisen sein das sie die Sachen bestellt hat. 

Ist natürlich eine heftige Nummer aber da steckt anscheinend mehr dahinter und das ist wahrscheinlich nur mit psychologischer Unterstützung zu ändern.

Also berede das erstmal mit einem Anwalt und dann wenn du deiner Mum helfen willst informiere dich nach Schuldenberatung + Psychologischer Hilfe.

greetz und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noelia2014
04.10.2016, 04:08

Leider ist sie nicht der Meinung das sie etwas falsch gemacht hat und lässt sich deshalb  auch leider nicht helfen.

Es geht auch um stromverträge Telefon etc. Wo sie in meinem Namen unterschrieben hat.... Deshalb  kann ich ja beweisen das ich es nicht war. 

0

Was möchtest Du wissen?