Meine mutter macht nichts mehr im Haushalt und vernachlässigt mich..?

5 Antworten

Ich weiß das klingt jetzt sehr blöd aber es kann auch sein das deine Mama in ihren Wechseljahren ist & deswegen auch einfach total müde ist. Eine andere Vermutung hab ich leider nicht.

Viele Menschen haben Probleme mit Arbeitslosigkeit. Das Selbstbewußtsein sackt ab, man fühlt sich überflüssig. Versuch mal sie aus dem Haus zu bekommen, z.B. regelmäßig ins Fitnessstudio, Kino, eine Weiterbildung oder schau mal in Deiner Umgebung, da gibt es oft Möglichkeiten unters Volk zu kommen. Wenn das nicht hilft braucht Ihr Hilfe von außen. Viel Erfolg.

Ist dein Vater noch da? Villt hat sie ja Liebeskummer und ist nicht sehr glücklich...sonst weis ich leider nicht. Tut mir leid. Ich hoffe es wird besser bei euch Lg uenny

Meine Eltern sind seit fast 9 jahren geschieden... Und meine Mum hatte in der Zeit mehrere Beziehungen, Jetzt im moment auch eine, denke an Liebeskummer liegt es eher weniger .. :/

Aber danke !

0

Bin ich eine schlechte mutter? weil ich ausschlafen will

hallo ihr liebe , ich bin 19jahre alt und habe ein baby was ein Monat ist. und da ich seit der Geburt nicht länger als 4 stunden schlaf am tag bekommen habe habe ich meine Schwester gefragt ob sie bei mir übernachten mag und auf den kleinen aufpassen damit ich einmal ausschlafen kann. Mein freund arbeitet die ganze Woche und hat seine Schwierigkeiten mit den wach bleiben und den kleinen zu füttern. Und tags über muss ich den haushalt machen mit den hund raus kochen und die wäsche waschen und da mein kleiner auch gerne tagsüber wach ist komme ich auch nicht zum schlafen. Jetzt plagt mich mein Gewissen ob ich eine schlechte Mutter bin weil ich das nicht alleine hinbekomme und bin jetzt unsicher ob meine schwester aufpassen kommen soll. Und wenn was ist kann sie ja direkt ins schlafzimmer kommen und mich wecken aber trozdem fühle ich mich schlecht und weiß nicht ob das in ordnung geht ?

...zur Frage

Meine Mutter verpflichet mich um meinen Kleinen Bruder zu kümmern , ist das berächtigt`?

Ich bin 13 Jahre mein Bruder ist 4 okey er ist noch klein aber muss ich deswegen alles machen ? Also Kindergarten Bringen in den Ferien JEDEN TAG ! Es ist ja nicht so als ob ich auch mal bis 10 schlafen will , nur weil meine Mutter krankgeschrieben ist muss ich alles machen aber Shoppen kann sie und ALLES . ich muss Kochen und einfach den ganzen Haushalt . Sollte ich mal zum Jugendamt gehen ?

...zur Frage

Probleme in der Familie, was kann ich tun?

Hallo, eigentlich wollte ich dieses Thema nicht ansprechen, aber ich muss es rauslassen. Und da mich hier eh keiner persönlich kennt, bitte ich euch um Hilfe. Die Geschichte ist etwas länger, also danke ich voraus schonmal an die, die es lesen und beantworten (helfen)...

Ich lebe mit meinen Eltern und meiner ältere Schwester und werde dadurch immer runtergemacht von meiner Familie. Ich komme meistens von der Schule und da ist kein Essen, ich meckere nicht rum und mache mir was, meine Schwester (27) kommt von der Arbeit nachhause und meine Mutter kocht aufeinmal damit es schön warm ist bis sie kommt oder wenn ich am WE den Haushalt mache z.B. putzen, Wäsche, etc. höre ich nie ein Dankeschön aber nur weil meine Schwester 1x staubsaugen tut, ist sie die Engel der Familie und macht alles und obwohl sie um 10 Uhr auf die Arbeit geht und ich um 6 schon wach bin und dann nachhause komme und ihr Zimmer sauber mache, bin ich trotzdem das Kind, das angeblich nur im Bett liegt und isst und schläft und nichts macht. Außerdem werde ich von meiner ganzen Familie als „die fette“ bezeichnet und das tut weh. Nur weil ich einen leichten Bauch habe, sagt meine Schwester heute, weil unser Wohnzimmer renoviert wird z.B. zu mir „steh auf und hilf bei tapezieren mit damit machst du dann Sport und nimmst ab.“ Und meine Eltern vergöttern natürlich meine Schwester und nur weil sie beim tapezieren jetzt hilft, wird sie andauernd gelobt und zu mir sagen sie mal wieder ich sei für nichts nützlich.

Was soll ich machen? Das geht schon seit Jahren so, immer werde ich mit meiner Schwester beglichen und immer wird schlecht von mir geredet, obwohl ich wirklich versuche im Haushalt zu helfen. Ich habe mit meinen Eltern schon versucht zu reden, hat nicht viel gebracht.

...zur Frage

Wie viel sollte eine 12jährige im Haushalt helfen?

Ich helfe meines Erachtens sehr viel im Haushalt für mein Alter. Meine Aufgaben sind: Bad putzen (jeden Samstag), Küche putzen (alles einräumen und wischen), Wäsche waschen (und was da sonst noch dazu gehört), bügeln, mein viel zu großes Zimmer aufräumen und putzen, Katze versorgen, Müll rausbringen, Das ganze Haus (3 Stockwerke) saugen und wischen, Kochen.

Was bleibt da eigentlich noch übrig für meine Schwester und meine Mutter?

Ich finde das viel zu viel und bin damit überfordert. Nebenbei mache ich auch noch 3 mal die Woche Sport, spiele Gitarre und Schlagzeug. Ich bin in der 7. Klasse eines Gymnasiums und habe im Moment viel zu lernen.

Ich habe meiner Mutter gesagt, dass das mir zu viel ist und niemand so viel helfen muss. Aber ihr ist das total egal. Sie meint ich wäre einfach zu verwönt und würde keinen Finger krümmen im Haushalt.

Was kann ich tun? und wie viel müsst ihr mit 12 Jahren helfen oder wie viel habt ihr geholfen, als ihr 12 ward?

...zur Frage

Ich kann nicht Kochen.. schlimm?

Ich habe neine Spastik und lebe alleine, meinen Haushalt und alles andere bekomme ich trotz meiner Behinderung super geregelt, doch eins kann ich gar nicht.. Kochen, ich bekomme es einfach nicht hin und habe mich auch schon mehrmals verletzt durch die Spastik etc. Habe es auch mit Hilfsmitteln und meiner Mutter versucht Jetzt lebe ich hauptsächlich von fertig Produkten oder Pizza, das dies nicht so gesund ist weiß ich selbst.. Muss ich mich schämen? Muss man kochen können? Ist das schlimm, das ich es nicht kann?

...zur Frage

Bruder macht nichts im Haushalt! - was tun?

Hallo,

Ich bin 14 und mein Bruder ist 26. Er wohnt noch bei uns. Meine Schwester und ich müssen ständig im Haushalt helfen. Wir müssen sein Zimmer aufräumen, staubsaugen, Staub putzen usw. auch Geschirr waschen, seine Wäsche machen usw.

Er benutzt ständig als Ausrede dass er lernt, aber in wirklichkeit spielt er nur Computerspiele. Ich musste auch mal seine Dokumente sortieren und für ihn kochen. Ich finde, dass es mal mit 26 Jahren an der Zeit wird, selbstständig zu werden. Wir laufen ihm wie Hündchen hinterher. Auch wenn meine Mutter ihm mal eine Aufgabe gibt, dann macht er diese nicht sondern sagt zu mir dass ich es machen soll, ansonsten nimmt er uns unser Internet weg usw. (er ist der einzige der sich mit sowas auskennt).Wenn ich mal in seinem Zimmer etwas falsch putze schreit er mich an. Meine Mutter sagt auch manchmal dass er es tun soll, was er aber nicht macht. Langsam reichts mir. Er weiß doch noch nicht mal, wie man Rührei macht. Bald kommts noch, dass ich ihm seinen Po abwischen muss!

Ich würde mal gerne eure Meinung dazu wissen, ob das fair ist oder nicht und was ich denn dagegen tun kann?

LG und danke, dass ihr euch Zeit genommen habt, es bis hier durchzulesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?