Meine Mutter macht mich nur noch fertig und ich möchte gerne zu mein vater ziehen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

und was sagt dein vater dazu ? also das würde ich mir gut überlegen: ihr seid dann zu dritt in einer 1 Zi. wohnung - das knallt ! zum jugendamt kannst du auch alleine gehen, es gibt wohngruppen für minderjährige schwangere, das wäre wahrscheinlich eher was für dich ( ...und dein kind )

Wenn Deine Mutter das Sorgerecht hat, kannst Du nur mit einer schriftlichen Erlaubnis zu Deinem Vater ziehen. Soweit ich weiß, muss dann das Sorgerecht neu verhandelt werden.

Da er nur eine 1-Zimmer-Wohnung hat, wüsste ich nicht, wie das gehen soll. Vor allem, wenn Dein Kind erstmal da ist.

Geh doch mal allein zum Jugendamt und bitte die um ihre Mithilfe. Es wäre vielleicht schon sehr hilfreich, wenn beide Elternteile eine Einladung zu einem gemeinsamen Gespräch bekämen, damit geklärt werden kann, ob man überhaupt Deinem Wunsch entsprechen kann.

Alles Gute. lg Lilo

Warum sollten Deine Eltern denn mit zum Jugendamt kommen, das Jugendamt hat doch damit nichts zu tun?

Du könntest zum Jugendamt gehen und Dich beraten lassen.

Hat dein Vater eine Ein-Raum-Wohnung für dich übrig, also eine Art Einliegerwohnung. Oder wohnt er selbst da?

Wenn er selbst in einer Ein-Raum-Wohnung lebt, geht es absolut nicht.

Du kannst aber zum Jugendamt gehen und um Hilfe bitten. Es gibt Mutter/Kind-Einrichtungen, wo junge Mütter mit ihrem Kind leben und betreut werden.

Such im Internet nach einer Kontaktperson und schreib ihm oder ihr eine Email in dem du alles schilderst wie es dir geht, wie du behandelt wirst und was du dir in der Zukunft wünschst.
Ich hatte damals auch probleme mit meiner Mam war allerding nicht schwanger.
Der Mann vom Jugendamt ist dann zu mir in die Schule gekommen und hatte mich aus dem Unterricht rausgenommen und mit mir über alles gesprochen. Danach wird mit deiner Mutter, deinem Vater, dir und dem Jugendamt ein Termin vereinbart und dann wird eine lösung gesucht.
Das passiert dann auch sehr schnell. Bei mir war alles in 2 Wochen durch.
Lass dich von keinem fertig machen, das beste draus machen und immer weiter kämpfen :)

Viel Glück dir und deinem Kind :)

KimBlum 21.03.2016, 11:34

achso nach einer Kontakperson beim Jugendamt in deinem Zuständigkeitbereich:)

0

wenn deine eltern beide einverstanden sind muss da keiner zum jugendamt. das können die eltern alleine so entscheiden

Du schreibst nicht ob dein Vater damit einverstanden ist, dass du und das Baby zu ihm ziehen werden. Ich sehe für das Zusammenleben in einer so kleinen Wohnung mehr als schwarz. Gehe zum Jugendamt und lasse dich beraten, dafür sind die da.

Du gehst selbst hin

Oder Du gehst zum Familiengericht 

Oder, die beste Lösung als erste Anlaufstelle, Du nutzt diese Seite

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Denn mit einem Umzug ist es bei Dir sicherlich nicht getan. Dir steht mancherlei Hilfe zur Verfügung. 

Du kannst auch alleine zum Jugendamt gehen. Mit 15 schon schwanger, dann solltest du auch 'erwachsen' genug sein, alleine zum Amt zu gehen.

LiselotteHerz 21.03.2016, 11:18

Nur weil jemand schwanger ist, ist er noch lange nicht erwachsen. Eine 15jährige braucht da dringend Hilfe und Unterstützung.

1
Menuett 21.03.2016, 21:50

Dass sie mit 15 schwanger ist, ist ein Beweis dafür, dass sie eben nicht erwachsen ist.

0

Was möchtest Du wissen?