Meine Mutter lässt mich nicht vegetarisch leben, was soll ich machen?

12 Antworten

Hallo Lisa! Auch weniger Fleisch ist schon ein wichtiger Beitrag. Teste zuhause die Friedensgrenze aus.  Die Welt braucht junge Menschen wie Dich. Es gibt viele in Deinem Alter die nicht einmal wissen was Nachhaltigkeit ist. Wir sind gerade dabei die Festplatte unseres Planeten zu löschen. Und eine Kopie gibt es nicht. Menschen wie Du können das verhindern aber sie müssen sich durchsetzen.

Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an. (Albert Schweitzer)

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kleine. Ich verstehe deine Mutter nicht. jeder sollte selber entscheiden können was er isst und was nicht. Würdest du garnichts essen dann müsste deine mutter eingreifen und dürfte dich zwingen weil du sonst verhungerst. Aber das?! Hallo?:D bitte geh nicht drauf ein. Ich bin selber vegetarierin und meine eltern nervt das auch manchmal aber sie bewundern mich auch dafür.ess einfach die beilagen oder wenn du schon selber kochen kannst/willst koch selber für dich vegetarisch:) übrigends: vegetarier leben im durchschnitt 10 Jahre länger als fleischfresser.

Tja, was soll ich dazu sagen. Ich möchte jetzt auch nichts Beleidigendes gegen Deine Mutter sagen, aber verstehen kann ich das nicht. Mein Mann und ich sind seit 30 Jahren Vegetarier, mein Sohn (16) kennt gar nichts anderes, als vegetarische Ernährung. -- Dann ist sie halt sauer, wenn Du Hunger hast, gehe in die Küche und mache Dir Brote und iss Deine Äpfel. Sie wird Dich ja wohl hoffentlich nicht wirklich hungern lassen. Iss einfach das Gemüse und die Kartoffeln und den Salat und lass das Fleisch liegen. Irgendwann wird sie hoffentlich darauf eingehen. Kein Mensch braucht Fleisch, das ist ein Irrglaube. Mein Sohn ist von Geburt an vegetarisch ernährt worden, so gut wie nie krank! Das ist nur so ein blöder Werbeslogan der Metzger "Fleisch ist ein Stück Lebenskraft". Da kann ich nur lachen, ich wüsste gerne mal, was die Kuh und das arme Schwein darüber denken würden. Argumentiere damit, dass die meisten Stoffwechselerkrankungen wie Gicht, Rheuma und vieles mehr durch Fleisch und Wurst verursacht werden. Vom Antibiotika im Fleisch wollen wir mal gar nicht reden. Vielleicht kannst Du sie damit überzeugen. lg Lilo, ein gesunder Vegetarier.

DANKE! Nein, das geht nicht.. Sie reißt es mir aus den Händen. Brot versteckt sie immer in Schränken, wo ich nicht drannkomme. Gemüse hat sie nicht viel.. Ich habe einmal ganz viel rohe Karotten und auch eine rohe Zwiebel gegessen, weil ich soo dollle hunger hatte.

0
@LisaSweeetii

Was soll ich da noch sagen? Du tust mir aufrichtig leid. Kein Gemüse, kein Obst - ich glaub´s einfach nicht. Was sagt denn Dein Vater dazu? Bekommst Du wenigsten schöne Schulbrote gemacht?

0
@LiselotteHerz

Ja, das schon. Aber manchmal gibts Salami, dann esse ich halt nur Brot, das finde ich nicht schlimm. Mein Papa arbeitet täglich 12 Stunden, also bekommt er nicht viel mit. Er redet immer mit mir und akzeptiert es, auch wenn er es einfach nur Blödsinn findet. Aber es bringt nix, weil meine Mama eben immer hier ist.

0

naja, kein mensch braucht fleisch.  das ich nicht lach. ich bin Fleischesser, ich fühl mich kerngesund. auch ein kerngesunder Vegetarier stirbt früh oder später an Herzversagen. vielleicht auch an Schlaganfall. wer weiß das schon..

0
@nettermensch

Darum geht es hier doch gar nicht. Natürlich sterbe ich auch mal (ich will das doch mal schwer hoffen), es geht hier um die Notwendigkeit! von Fleischessen. "Leben und leben lassen" - von mir aus kann jeder täglich sein Fleisch essen, aber man sollte das nicht anderen aufzwingen.

1
@nettermensch

Das heißt noch lange nicht, das Liselottes Aussage falsch ist.

Sterben werden wir alle. Die einen früher, die anderen...

...noch früher

1

Ich hab schon in deinen Kommentaren gelesen dass deine Mutter ausschließlich Fleisch kocht, ganz ehrlich das ist verantwortungslos! Mal abgesehen davon das es so ziemlich das ungesündeste ist was man kochen kann ist es auch respektlos dir gegenüber! Rede mal mit irgendwem darüber Papa, Lehrer, Verwandte die sollen dann mal mit deiner Mama reden das geht so nicht. Und sag deiner Mutter ruhig wie ungesund sie lebt und dass du das nicht möchtest! Außerdem wenn du jetzt wirklich Hunger hast iss einfach den Apfel oder was sonst noch so da ist egal ob deine Mama dann sauer wird. Und es ist ja auch nicht schwer vegetarisch zu leben wenn du jetzt vegan wirst wäre das ja was anderes aber Fleisch weg lassen ist echt keine Problem und wie gesagt gesund. Ach ja und falls deine Mutter schon immer nur Fleisch gegessen hat würde es mich nicht wundern wenn sie krank oder übergewichtig oder so ist.

So lange du die Füße unter Muttis Tisch streckst, wird gemacht was sie sagt. Wenn du nicht essen magst, was sie kocht, musst du eben hungern.

Du bist ja noch schlimmer, als die Mutter, die nicht kochen kann. Schnitzel ohne Beilage, das ist doch kein Essen, das ist Sch... Ich habe vorhin gekocht, wenn ich wirklich mal kein Gemüse mache, dann gibt es wenigstens eine große Schüssel dazu. Kartoffeln sind auch sehr gesund, auch wenn das viele nicht wissen.

2
@LiselotteHerz

Da stimme ich dir zu. Deshalb glaube ich auch nicht, dass die Geschichte stimmt. Keine Mutter, die zu Hause ihre Kinder bekocht, serviert Schnitzel ohne alles.

1

Bei allem Respelkt, aber das ist wirklich ein ziemlich dämlicher Kommentar und hilfreich ist er auch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?