Meine Mutter lässt mich nicht mehr shoppen!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

das taschengeld hat den sinn den kindern den umgang mit geld beizubringen. sie sollen ihre bedürfnisse mit diesem geld erfüllen. auch manche wichtige dinge (wie z.b. schulsachen) sollten sie von dem geld kaufen.

ich finde, es ist deine Sache, was du mit dem Geld machst. Wenn du ein Teil deines Geldes anlegen sollst, dann sollten deine Eltern mit dir ein entsprechendes Konto einrichten an das du dann auch erstmal nciht herankommst.

Auf der anderen Seite, sieht wohl jeder Elternteil das so, dass sie hart für dein TAschengeld arbeiten und die Göre darin geschenktes Geld sieht und verbrasst. Das ist schwer, anders zu sehen, da sich auch jeder Elternteil wünscht, dass Tochter mit Geld aushalten kann.

und 2200 Euro mögen für dich viel Geld sein und sicherlich eine gute grundlage. Aber wenn du einmal in meinem Alter bist, wirst du merken, dass das nicht viel ist. Dafür kannst du nicht studieren, kein ordentliches Auto kaufen (von den Unterhaltungskosten ganz zu schweigen) usw. so viel verdient man im durchschnitt monatlich - die einen netto, die anderen brutto.

Toni1013 10.03.2014, 20:10

Ich bin gerade mal 14 und ich komme auch nicht an das Geld ran. Wenn ich 16 bin besorg ich mir einen Job und spare für später zusammen. Aber bis dahin dauert es noch ein Weilchen.....

0

Was möchtest Du wissen?