Meine Mutter lässt mich nicht bei meinem freund schlafen, was sagt ihr dazu?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich verstehe sie, würde ich auch nicht wollen. Immerhin hat sie die Aufsicht über dich. 

Am besten ist sie lernen deinen Freund und seine Eltern kennen. Oder er übernachtet bei euch, wuerde ich aber auch nur erlauben, wenn dein Freund ein ganz toller reifer Mensch ist.

Ich kann Deine Mutter insofern verstehen, dass sie Angst um Dich hat. Ich kann Deine Mutter nicht verstehen, dass sie es dir rigoros verbietet!

Sprich mit Deiner Mutter. Frag sie, ob sie in ihrer Jugend auch solche Verbote hatte. Frag sie, was sie gedacht hat ihrer Mutter gegenüber und vor allem, was sie GEMACHT hat - also hat sie mal was heimlich gemacht? Du hast es ja schon heimlich gemacht. Gut so, wenn Du mich fragst. Frag Deine Mutter, ob es das ist, was sie will: Dass Du heimlich Dinge machst. Frag sie, in wiefern sie Dir vertraut! Sag ihr, dass Du Dir Gedanken um Verhütung gemacht hast und sag ihr, für welche Verhütungsart Du Dich entschieden hast! Sag ihr, dass Du eigene Erfahrungen machen willst und dass Du alt genug dafür bist. Und dass Dein Freund nicht astrein ist - na und? Du vertraust ihm und das reicht.

Besser wär, dass sie weiß wie Verhütung anzuwenden ist am besten gleich das Kondom die Kondome vorzeigen.

0

Das verstehe ich, aber dass was sie befürchtet kann auch ohne Übernachtung passieren. Eltern sind manchmal so naiv ....

Genau das wäre dann mein Argument " wenn Du befürchtest Mam, das wir miteinander schlafen - das kann ich auch ohne Übernachtung tun" .Bin ja keine 14 (kein Kind) mehr mehr ... das könnte natürlich eine Ohrschelle nachsich ziehen.(zumindest früher hätte es das) 

Zum Glück sind die heutigen Gesetze so, das die Mutter die Schelle bitter bereuen wird, wenn dann das Jugendamt das Sorgerecht beantragt. Dann darf sie auch übernachten

0
@Rubin92

Was für ein GLÜCK!......

Wenn für jede Ohrfeige ein Sorgerecht beantragt und der Ausführende vor Gericht gezogen würde, wären die Unterbringungsmöglichkeiten des Sozialamts schnell überfüllt.

Außerdem sind die überlasteten Gerichte mit anderen Dingen beschäftigt. 

Ich wünsche Heranwachsenden Eltern die mit Courage Standpunkte beziehen und erziehen und nicht nur (ins Unglück laufen) lassen.

0

meine Eltern sind beide genauso -.-
vielleicht hat sie einfach Angst, dass ihr etwas macht, was sie nicht möchte, denke ich mal

Verstehe ich nicht.
Du bist immerhin 17 und bald 18, könntest da deine Eltern den 🖕zeigen und auf nimmer wiedersehen.

Eine Übernachtung bei einem Freund die deine Eltern auch kennen ist jetzt nicht sooooo extrem schlimm.. ich denke du solltest mit 17 schon wissen was du tust.

Mit sowas erreichen die Eltern nur, das man sie Negativ in Erinnerung behält und das die Eltern ihr Kind verlieren werden.
Man meint manchmal die Eltern wollen das so.. dir jetzt kurz vor dem 18. Das Leben richtig madig machen, das du abhaust und sie Geld sparen.

Du bist immerhin 17 und bald 18, könntest da deine Eltern den 🖕zeigen und auf nimmer wiedersehen.

Genau und dann dürfen Sie für all ihre Mühe und Sorgen auch noch - zahlen. 

0

Schadet der entwicklung, kein Wunder das die meisten 18 jährige nicht wie vom Gesetz gesehen erwachsen verhalten, wenn die Eltern nichts können. Bin dafür das man einen elternschein haben muss bevor man Kinder kriegt, damit Unfähigkeit Mal ausgeschlossen wird

0

Sie macht sich halt einfach Sorgen um dich, das ist normal. Du musst ihr einfach irgendwie zeigen, dass dein Freund ein toller Typ ist, indem du ihn vielleicht mal mitbringst....?

Ja, das sollte wirklich normal sein....

1

Ich kann sie verstehen. Ich würde auch nicht wollen dass meine kinder bei einem süchtigen schlafen

Ja ich kann deine Mutter verstehen denn sie macht sich nur sorgen und Gedanken

Ja, ich kann sie verstehen.

Was möchtest Du wissen?